Schindler ist wieder die Lieblingsmarke der Architekten

In der Kategorie Aufzugstechnik und für das beste Imagevideo wurde jeweils Schindler mit dem Architects' Darling in Gold ausgezeichnet. /

Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/80255 /

Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Schindler Deutschland AG & Co. KG"


Berlin (ots) - Zum dritten Mal in Folge gewinnt der Aufzugs- und Fahrtreppenhersteller den diesjährigen Architects' Darling Award in der Kategorie Aufzugstechnik. Auch der Preis für das beste Imagevideo geht an Schindler.

Bei Planern und Architekten ist der Name Schindler nicht nur bekannt, sondern auch besonders geschätzt und beliebt. Das ist das Ergebnis der bundesweit größten Branchenbefragung der Heinze Marktforschung unter deutschen Architekten und Planern.

Beste Marke, bestes Video

Mehr als 200 Baustoffmarken aus 25 Produktkategorien bewarben sich auch in diesem Jahr wieder um einen der begehrten Architects' Darling, die aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt im Rahmen einer feierlichen Abendgala in Celle, sondern online übergeben wurden. In der Kategorie Aufzugtechnik, die alle zwei Jahre ausgeschrieben wird, ging wie schon 2016 und 2018 die Auszeichnung in Gold an Schindler. Ganz besonders freut sich Jan Steeger, Leiter Kommunikation beim Aufzugshersteller, aber auch über die Auszeichnung für das beste Imagevideo, die von einer Fachjury vergeben wurde. "Der Gewinn des Sonderpreises zeigt uns, dass wir als Marke nicht nur in unserem direkten Wettbewerbsumfeld punkten können". Der Imagefilm "Flat World" spielt augenzwinkernd mit dem Gedanken, wie eine Welt ohne Aufzüge und die vertikale Mobilitätslösungen von Schindler aussehen würde.

Adding the EXTRA to the ORDINARY

Erst vor Kurzem hat Schindler eine internationale Kampagne unter dem Slogan "Adding the EXTRA to the ORDINARY" für eine neue modulare Aufzugsgeneration gestartet, die weit mehr kann, als nur Fahrgäste befördern. Die neuen Aufzugsreihen mit den Namen Schindler 1000, Schindler 3000 und Schindler 5000 wurden in diesem Jahr weltweit eingeführt und beeindrucken mit multimedialer Onboard-Unterhaltung, informieren vorausschauend den Wartungsservice und ermöglichen maximale Flexibilität bei Planung, Ausstattung und Design.

Pressekontakt:



Bianca Berger, Pressesprecherin
Telefon +49 30 7029 2908,
bianca.berger@schindler.com
www.schindler.de


Original-Content von: Schindler Deutschland AG & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK