Der öffentliche Domain Name Service Quad9 zieht in die Schweiz für den bestmöglichen Schutz der Privatsphäre im Internet

Zürich (ots) - Quad9 weitet als erste DNS-Sicherheitslösung den Datenschutz der DSGVO auf alle Internetnutzer*innen weltweit aus.

Quad9, die weltweit verfügbare Non-Profit-Sicherheitsplattform im Domain Name System (DNS), verlegt ihren Hauptsitz von Kalifornien nach Zürich. Unterstützt wird sie dabei von Packet Clearing House und SWITCH.

Quad9 unterscheidet sich von anderen DNS-Anbietern, indem sie sich freiwillig der Gerichtsbarkeit eines Landes unterwirft, das Datenschutzgesetze nach den weltweit höchsten Standards strikt durchsetzt. Die Schweiz gilt als Hort individueller Rechte. Ihr Datenschutzgesetz ist mit dem europäischen Standard der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) harmonisiert. Es verleiht Privatpersonen durchsetzbare Rechte und wirksamen Rechtsschutz. So profitieren Quad9-Nutzer*innen in aller Welt vom uneingeschränkten Schutz des Schweizer Rechts. Diese und weitere Zugeständnisse und Rechtserkenntnisse der Schweizer Regierung, die die Privatsphäre und die Sicherheit der Nutzer*innen von Quad9 gewährleisten, machten die Standortwahl von Quad9 zur naheliegenden Lösung.

Quad9 bietet als einziger globaler DNS-Sicherheitsanbieter einen universellen Schutz der Privatsphäre.

Datenschutz gesetzlich verankert

Im Gegensatz zu kommerziellen DNS-Betreibern, die vom Verkauf der persönlichen Daten und des Browserverlaufs der Nutzer*innen profitieren, beschreitet Quad9 einen anderen Weg. Anfragen und Adressen der Nutzer*innen werden weder gesammelt noch gespeichert, weshalb ein Zugriff auf Nutzerdaten durch Dritte ausgeschlossen ist. Quad9 ist eine Non-Profit-Organisation mit transparenter Verwaltung und Finanzierung, die durch Spenden unterstützt wird und sich ausschliesslich dem Betrieb privater und sicherer DNS-Dienste verpflichtet.

«Datenschutzversprechen von DNS-Sicherheitslösungen sind nur von Bedeutung, wenn sie rechtsverbindlich sind und von einer zuständigen Behörde durchgesetzt werden. Datenschutzregelungen, die nicht durch Gesetze untermauert werden, sind nur leere Versprechen», erklärt John Todd, Geschäftsführer von Quad9.

Quad9 steht unter der Aufsicht des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) und unterliegt dem Schweizer Recht. Das schweizerische Datenschutzgesetz enthält keinerlei Beschränkung hinsichtlich der Staatsangehörigkeit oder des Wohnsitzes der Personen, deren persönliche Rechte durch das Gesetz geschützt werden. Durch die Nutzung von Quad9 können Menschen aus aller Welt uneingeschränkten, gesetzlich durchsetzbaren Schutz geniessen wie Schweizer Bürger*innen.

Datenschutzrisiken im Domain Name System

Wann immer Verbraucher*innen das Internet nutzen, hinterlassen sie digitale Spuren. DNS-Anbieter sind zentrale Knotenpunkte. Durch sie laufen die Aktivitäten sämtlicher Nutzer*innen. DNS-Anbieter können persönliche Daten aufzeichnen, analysieren und zum Verkauf anbieten. Andere grosse DNS-Anbieter sind in den Vereinigten Staaten ansässig und dort vor Datenschutzforderungen und Verpflichtungen gegenüber den Nutzer*innen geschützt. Quad9 unterwirft sich im Gegensatz dazu der rechtsverbindlichen Zuständigkeit einer stark auf Datenschutz bedachten Gesetzgebung. Das starke Schweizer Recht garantiert in Verbindung mit der Mission und den transparenten Datenschutzpraktiken von Quad9, dass personenbezogene Daten niemals gesammelt, analysiert oder verkauft werden.

Schutz vor Cyberkriminalität

Unabhängige Tests zeigen, dass Quad9 die Nutzer*innen in 97% aller Fälle davor bewahrt, sich mit schädlichen Websites zu verbinden. Um diese Erfolgsquote zu erreichen, aggregiert Quad9 die Informationen zahlreicher Cyber-Threat-Analysten, zu denen nun auch SWITCH zählt, und erstellt daraus eine einzigartig umfassende Datenbank für schädliche Domains. Verbindet sich ein*e Quad9-Nutzer*in mit dem Internet, gleicht Quad9 die angesteuerte Website mit der Datenbank ab und blockiert die Verbindung, falls sie eine Gefahr für den/die Nutzer*in darstellt. Quad9 ist an mehr als 150 Standorten in 90 Ländern aktiv und schützt Internetnutzer*innen täglich vor mehr als sechzig Millionen schädlichen Attacken.

Partnerschaft mit SWITCH

Der Umzug von Quad9 in die Schweiz wird von SWITCH massgeblich ermöglicht. SWITCH ist ein Schweizer Kompetenzzentrum für Internetsicherheit. Die Stiftung betreibt mehrere kritische Infrastrukturen und engagiert sich seit Jahrzehnten für bestmögliche Cybersecurity, um das Internet für seine Nutzer*innen zu einem sichereren Ort zu machen. SWITCH nimmt Einsitz im Stiftungsrat von Quad9 und trägt zu deren strategischen Führung bei.

»In weniger als fünf Jahren hat Quad9 eine globale Alternative zu kommerziellen DNS-Sicherheitsplattformen aufgebaut, die darauf ausgerichtet sind, mit den Nutzerdaten Gewinn zu erzielen», erklärt Tom Kleiber, Geschäftsführer von SWITCH. «Wir freuen uns darauf, die Reichweite und den Einfluss von Quad9 zu vergrössern. So zeigen wir Internetnutzenden auf der ganzen Welt, dass sich die Sicherheit verbessern lässt, ohne deren Privatsphäre auszubeuten.»

Quad9 nutzen

Quad9 ist weltweit kostenlos verfügbar. Die Nutzer*innen können den DNS-Resolver ihres Rechners auf 9.9.9.9, 149.112.112.112 und 2620:FE::FE einstellen. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung sowie erweiterte Optionen befinden sich unter https://quad9.net.

Über Quad9

Quad9 ist ein rekursiver DNS-Dienst, der Cybersecurity-Lösungen zum Schutz vor Malware und Phishing bereitstellt. Als gemeinnützige Organisation sammelt und verkauft Quad9 keine personenbezogenen Daten, sondern erbringt zuverlässige und kostenlose Dienstleistungen ohne Vertragsbindung für Privatpersonen und Organisationen. Die Organisation wurde 2017 gegründet und ist mittlerweile an mehr als 150 Standorten in 90 Ländern aktiv. Quad9 möchte den Schutz und die Privatsphäre von Endnutzer*innen weltweit verbessern und gleichzeitig zur Stabilität und zur Sicherheit des Internets beitragen.

Weitere Informationen unterhttps://www.quad9.net

Über SWITCH

SWITCH ist die kompetente Vertrauenspartnerin für die gemeinsamen Digitalisierungsanliegen der Bildungs-, Forschungs- und Innovations-Community in der Schweiz. Die unabhängige Stiftung unterstützt Hochschulen und weitere Partner innerhalb und ausserhalb der akademischen Welt, die Möglichkeiten der Digitalisierung effektiv und effizient zu nutzen. Seit den Anfängen des Internets ist SWITCH auch die Registry für Domain-Namen mit den Endungen .ch und .li. SWITCH betreibt als eines der Schweizer Kompetenzzentren für Internetsicherheit ein Multisektor-CERT, das Dienstleistungen für Hochschulen, die Domain-Registrierungsstelle, Banken, Industrie und Logistik sowie den Energiesektor anbietet.

Weitere Informationen unter https://www.switch.ch (https://www.switch.ch)

Medienkonferenz, 17. Februar 2021 um 11 Uhr (MEZ): https://swit.ch/quad9

Kontakt:

Quad9 
Vrge Strategies, Adam Benson, adam@vrge.us

SWITCH
SWITCH, Roland Eugster, press@SWITCH.ch


Original-Content von: Quad9, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK