SPD verteidigt Senkung der Mehrwertsteuer gegen Kritik

Berlin (ots) - Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium, Sarah Ryglewski, (SPD), hat die geplante Senkung der Mehrwertsteuer gegen Kritik verteidigt.

Ryglewski sagte am Montag im Inforadio vom rbb, eine Senkung der Mehrwertsteuer habe zwei Ebenen. Die eine sei, dass sie den Menschen nutze, die wenig Geld zur Verfügung haben. Der andere Effekt sei, dass die Wirtschaft angekurbelt werde, "indem wir Leute dazu bringen, jetzt Geld auszugeben."

Die SPD-Politikerin nennt als Beispiel einen Autokauf oder die Renovierung des Hauses, die wegen der unsicheren Lage möglicherweise aufgeschoben werden könnten. Davon "haben (wir) nichts", sagt Ryglewski. "Wir wollen, dass die Leute das jetzt machen, weil wir jetzt in einer Phase sind, wo eine (...) Konsumklemme ist, und wo wir dazu beitragen müssen, dass die Wirtschaft auch wieder in Schwung kommt."

Das vollständige Interview können Sie hier nachhören:

http://ots.de/Qxgiac

Pressekontakt:



Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio
Chef/Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de
Ihr Rundfunkbeitrag für gutes Programm.


Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK