AceCann erhält medizinische Cannabis-Vorlizenz von der portugiesischen Regulierungsbehörde

Lissabon, Portugal (ots/PRNewswire) - AceCann, ein portugiesisches Unternehmen für medizinisches Cannabis, das sich auf den Anbau, die Verarbeitung, die Extraktion und die Forschung und Entwicklung von biologischem medizinischem Cannabis konzentriert, hat einen entscheidenden Meilenstein erreicht, indem es von Infarmed I.P. (portugiesische Gesundheitsbehörde) eine Vorlizenz für den Anbau, Import und Export von medizinischem Cannabis erhalten hat, die es AceCann erlaubt, mit der Errichtung seines Werkes fortzufahren.

Nach einer gründlichen Bewertung seines Geschäftsplans hat AceCann eine klare Anerkennung der hohen Standards und der Qualität seines Projekts erhalten. Mit einem Team von erfahrenen Fachleuten für den Anbau und die Verarbeitung von biologischem medizinischem Cannabis, die Herstellung von GMP und die Markteinführungsstrategie für pharmazeutische Produkte ist AceCann in der globalen Cannabisbranche wettbewerbsfähig positioniert. "Dies ist das Ergebnis von mehr als einem Jahr harter Arbeit eines außergewöhnlichen Teams, das ein ehrgeiziges, aber realistisches Projekt entwickelt", sagte Pedro Gomes, CEO von AceCann. "Die Teammitglieder sind gleichzeitig Investoren und beteiligen sich daher alle sehr engagiert an der Entwicklung eines nachhaltigen Geschäftsmodells. Basierend auf den Erkenntnissen, die wir von anderen Startups in der Cannabisbranche gewonnen haben, möchten wir das Unternehmen klein beginnen und es dann entsprechend dem Wachstum des europäischen Marktes skalieren."

AceCann verfolgt einen einzigartigen Ansatz des Bio-Anbaus in Innenräumen und möchte dadurch den europäischen Markt mit seinen qualitativ hochwertigen medizinischen Produkten revolutionieren und die Erfahrung seines Teams bei der Entwicklung und Umsetzung erfolgreicher Marketingstrategien für verschiedene Produktsegmente in der pharmazeutischen Industrie bestmöglich nutzen. "Wir glauben, dass es in der Anfangsphase dieser Branche entscheidend ist, medizinisches Fachpersonal über die Vorteile von medizinischem Cannabis zu unterrichten, während wir Hand in Hand daran arbeiten, zusätzliche klinische Informationen zu erfassen, um den teilweisen Mangel an Vertrauen und Glaubwürdigkeit, unter dem dieser Markt in Europa noch leidet, zu überwinden", fügte Gomes hinzu.

AceCann unterhält regelmäßige Kontakte mit Vertriebspartnern in ganz Europa und hat mehrere Absichtserklärungen unterzeichnet, die wesentlich größere Mengen abdecken als seine zukünftige Produktionskapazität zulässt. Pedro Gomes fügte hinzu: "Wir werden unsere umfassende pharmazeutische Erfahrung in Markteinführungen nutzen, um sicherzustellen, dass unsere hochwertigen Produkte allen Patienten zur Verfügung stehen, die sie benötigen - das ist AceCann's Raison d'Être."

AceCann wird sich nun auf die Errichtung seines Werkes in der Nähe von Lissabon konzentrieren, sobald es die aktuelle Finanzierungsrunde abgeschlossen hat: "Nachdem wir uns mit den Mitgründern und dem Management-Team eine frühe Finanzierung gesichert haben, erwarten wir, dass wir Anfang dieses Sommers eine Serie A abschließen werden", so Luis Abreu, CFO. "Wir haben uns seit dem ersten Tag an kostensparende Prinzipien mit einer bescheidenen Struktur gehalten und bemühen uns nun, uns sowohl Eigenkapital als auch Fremdfinanzierung zu sichern, bevor wir mit dem Bau fortfahren."

Weitere Informationen finden Sie unter http://ftp.pt.cision.com/download/file.request/Press%20Release%20prelicense%2020200617%20PTR.pdf oder kontaktieren Sie info@acecann.com.

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1193201/AceCann_Logo.jpg

Pressekontakt:



Pedro Gomes
+351918866879
info@acecann.com


Original-Content von: AceCann, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK