Wissler fordert mehr Produktionskapazitäten für Impfstoffe

Berlin (ots) - Linken-Co-Parteichefin Janine Wissler fordert mehr Produktionskapazitäten für Impfstoffe in Deutschland.

Mit Blick auf den AstraZeneca-Impfstopp für Menschen unter 60 Jahren sagte Wissler am Mittwoch im rbb-Inforadio, das Grundproblem sei, dass die Impfstoffe knapp seien. Deswegen sei man auf die drei derzeit zugelassenen Mittel angewiesen.

"Wenn es ein hohes Angebot von Impfstoffen und genug Impfdosen gäbe, könnte man ja auch auf einen Anbieter verzichten. Da ist einfach das Problem, dass man sich nicht frühzeitig darum gekümmert hat, die Produktionskapazitäten aufzubauen. Deswegen haben wir ja auch gesagt, wir müssen die Lizenzen freigeben, damit die Produktionskapazitäten geschaffen werden können."

Pressekontakt:



Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio
Chef/Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de
Ihr Rundfunkbeitrag für gutes Programm.


Original-Content von: rbb - Rundfunk Berlin-Brandenburg, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK