Es kommt zusammen, was Sinn ergibt - REPUBLIC nimmt Geschäft auf

01.04.2021
Berlin (ots) -

- Joint-Venture zur Werbevermarktung von F.A.Z. und SZ startet
- REPUBLIC steht für Media mit Sinn
- Crossmedialer Qualitätsvermarkter der zwei wichtigsten Tageszeitungen in Deutschland

Berlin (ots) - Heute fällt der offizielle Startschuss für REPUBLIC, ein Gemeinschaftsunternehmen von Frankfurter Allgemeine und der Süddeutschen Zeitung. Ab sofort wird das überregionale Werbeinventar der beiden größten Qualitätstageszeitungsmarken gemeinsam vermarktet. Der Anspruch: REPUBLIC wird der wichtigste Vermarkter von täglichen Premiummedien und -zielgruppen in Deutschland. Der Name ist Programm: "res publica", die öffentlichen Angelegenheiten also, bestimmen als relevante Themen in der Frankfurter Allgemeine und Süddeutscher Zeitung den gesellschaftlichen Diskurs maßgeblich mit. Sie definieren den publizistischen Anspruch der Einzelmarken und ihre Relevanz bei gehobenen Zielgruppen.

Mit rund 30 Millionen Nutzerinnen und Nutzern pro Monat* ist REPUBLIC ein kraftvoller Werbevermarkter. Dank des exzellenten Journalismus erreichen Frankfurter Allgemeine und Süddeutsche Zeitung über ihre gedruckten Ausgaben, Magazine und die digitalen Angebote heute so viele Menschen wie nie zuvor, darunter die Meinungsbildner und Gestalter in unserer Gesellschaft. Die von REPUBLIC vermarkteten Medien erreichen 75 Prozent der absoluten Spitze von Politik, Wirtschaft und Verwaltung in Deutschland** und 54 Prozent aller Entscheider*** - je spitzer die Zielgruppe desto höher die Reichweite der beiden Medienmarken. Gleichzeitig ist die Überschneidung in der Leserschaft der beiden Einzelmarken gering. Als crossmedialer Qualitätsvermarkter bietet REPUBLIC wirksame Lösungen in sinnstiftenden Medien. Mit der Sicherheit für Werbungtreibende ihre Marken in glaubwürdigen Umfeldern zu inszenieren.

REPUBLIC steht für Media mit Sinn: Im Mittelpunkt der Arbeit des REPUBLIC-Teams aus kompetenten Expertinnen und Experten steht jede Kundin und jeder Kunde. Der Anspruch lautet: Mit hervorragenden Markt- und Portfoliokenntnissen die individuellen Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden zu verstehen und die beste, wirksamste Lösung in den beiden Medienmarken zu entwickeln.

Gleichberechtige Geschäftsführer sind Jürgen Maukner und Ingo Müller, sie verantworten gemeinsam Sales sowie Finance & Operations. Jürgen Maukner verantwortet zusätzlich Rubriken sowie Data & Business Analytics, Ingo Müller verantwortet Solutions, Brands & Products sowie Digital. Die Leitungsfunktionen sind zum Marktstart wie folgt besetzt: Lars Monschau, bisher bei der F.A.Z., leitet den Bereich Finance & Operations. Den nationalen Sales leitet Jens Spengler, ebenfalls von der F.A.Z., Nina Fürst von der SZ leitet den Bereich International Sales. Stefan Innerhofer von der SZ leitet Data & Business Analytics.

REPUBLIC ist für die crossmediale Vermarktung der beiden Einzelmarken sowie die Vermarktung in der Kombination verantwortlich - von Themenumfeldern über individuelle Content-Lösungen bis hin zu attraktiven Kombinationsangeboten. Durch den gemeinschaftlichen Verkauf reduziert sich für die Werbepartner die Komplexität: Statt zweier unabhängiger Vermarktungsorganisationen gibt es jetzt einen Ansprechpartner, also ein Angebot aus einer Hand mit einem Auftrag und einer Rechnung.

Jürgen Maukner, Geschäftsführer REPUBLIC: "Exzellenter Journalismus ist und bleibt unverzichtbar. Für verlässliche Informationen und die Auseinandersetzung mit den relevanten gesellschaftlichen Themen sind unsere Qualitätszeitungen unerlässlich. Für diese wichtigen Medien haben wir mit REPUBLIC eine crossmediale Vermarktungsorganisation gegründet."

Ingo Müller, Geschäftsführer REPUBLIC: "Unser Ziel ist es, jede Marke in ihrer Einzigartigkeit zu verstehen und sie durch sinnvolle Lösungen in sinnstiftenden Qualitätsumfeldern bei gehobenen Zielgruppen erfolgreich zu machen. Mit Angeboten aus einer Hand, von der klassischen Anzeige bis zu plattformübergreifenden Content-Marketing-Kampagnen in unseren gedruckten, wie digitalen Medien."

Die Rolle der iq digital als erfolgreicher Digitalvermarkter ist durch den Zusammenschluss nicht tangiert - F.A.Z. und SZ halten jeweils 15 Prozent an iq digital.

Unternehmenssitz der REPUBLIC Marketing & Media Solutions GmbH ist Berlin, weitere Standorte sind München, Frankfurt und die Vertriebsbüros in Düsseldorf und Hamburg. Dazu kommt ein Netzwerk internationalen Vermarktungspartner. Bis zum Jahresende wird REPUBLIC rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben, die sich zum überwiegenden Teil aus den bisherigen Vermarktungseinheiten der Gesellschafter rekrutieren.

Weitere Informationen: www.republic.de

Bildmaterial und Grafiken senden wir Ihnen gern zu.

Über REPUBLIC:

F.A.Z. und SZ halten jeweils 50 Prozent am Joint Venture. Gemeinsame Geschäftsführer sind Jürgen Maukner, bisher Gesamtanzeigenleiter der SZ und Geschäftsführer der SZ Media GmbH, und Ingo Müller, bis dato Gesamtleiter Werbemärkte & Media Solutions der F.A.Z. Unternehmenssitz ist Berlin. Weitere Standorte sind Frankfurt, München, Düsseldorf und Hamburg. Ergänzend arbeitet REPUBLIC mit einem Netzwerk internationaler Vermarktungspartner. Gründung: 1. April 2021.

* b4p 2020/III

**Elite-Panel 2020, Institut für Demoskopie Allensbach

***LAE 2020

Pressekontakt:



Pressekontakt:


Kirsten Hedinger
Hedinger Communications GmbH
Paul-Dessau-Str. 3c
22761 Hamburg,
Fon 040/421011-12
E-Mail: Hedinger@Hedinger-PR.de


Original-Content von: REPUBLIC Marketing & Media Solutions GmbH, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK