Der erste elektrische CUPRA, bei -30 °C

Martorell, Spanien (ots/PRNewswire) - - Der CUPRA Born durchläuft vor seiner Markteinführung letzte Wintertests in der Nähe des Polarkreises

- Mehr als 1.000 Tests, in denen Ingenieure seine Spitzentechnologie, Dynamik und seinen Komfort auf die Probe stellen

Winterzeit nur wenige Kilometer vom Polarkreis entfernt. Temperaturen von 30 Grad unter Null und ein Rundkurs auf einem 6 km2 großen gefrorenen See. Die CUPRA-Ingenieure haben zwei Jahre in dieser rauen Umgebung verbracht und modernste Technologie eingesetzt, um die Entwicklung des CUPRA Born auf das höchste Niveau zu bringen.

- Elektrische Leistung bei extremer Kälte.
Original-Content von: CUPRA, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK