Alnatura erhöht Mindestlohn auf 13 Euro

Ausdruck von Wertschätzung in schwierigen Zeiten / Alnatura Einkommen über Einzelhandelstarif

Alnatura Mitarbeiter / Ausdruck von Wertschätzung in schwierigen Zeiten / Alnatura Einkommen über Einzelhandelstarif.

Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/82331 /

Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Alnatura Produktions- und Handels GmbH/Thommy Mardo"


Darmstadt (ots) - Alnatura erhöht zum 1. Oktober 2020 den internen Mindestlohn von 12 Euro auf 13 Euro. Damit zahlt Alnatura einen um fast 40 Prozent höheren Stundensatz als die aktuell vom Gesetzgeber vorgeschrieben 9,35 Euro. Für über 400 Alnatura Mitarbeitende in den 13 Bundesländern mit Alnatura Märkten bedeutet dies eine wesentliche Verbesserung ihrer Einkommenssituation.

Die von der Bundesregierung berufene Mindestlohndiskussion wird voraussichtlich heute einen neuen gesetzlichen Mindestlohn vorschlagen, der ab 2021 gelten soll. Dem Vernehmen nach soll er aber weiterhin unter zehn Euro und damit deutlich unter dem neuen Alnatura Maßstab liegen.

Alnatura Geschäftsführer Rüdiger Kasch: "Unsere positive Umsatzentwicklung haben wir vor allem unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Alnatura Märkten zu verdanken. Die Erhöhung der Einkommen ist ein Zeichen der Wertschätzung für die außerordentlichen Leistungen unserer Kolleginnen und Kollegen." Bereits zu Beginn der Corona-Krise hatten alle Alnatura Markt-Mitarbeiter eine Sonderzahlung erhalten.

Alnatura Einkommen liegen über Einzelhandelstarif

Die Einkommen der Alnatura Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liegen bereits heute in vielen Fällen über den jeweils geltenden Einzelhandelstarifen. Die aktuelle Erhöhung des internen Mindestlohns wirkt sich vor allem bei den niedrigeren Einkommensgruppen positiv aus, zum Beispiel bei den ungelernten Beschäftigten in Baden-Württemberg: Laut aktuellem Tarifvertrag erhalten Mitarbeiter ohne Ausbildung im ersten Berufsjahr nur 1.816 Euro; bei Alnatura sind es 1.956 Euro und ab Oktober 2.119 Euro. Die übertarifliche Entlohnung von Mitarbeitenden ohne Ausbildung macht sich teilweise bis ins fünfte Berufsjahr hinein deutlich bemerkbar, unter anderem in Schleswig-Holstein und Bremen.

Angesichts der zahlreichen durch die Corona-Krise geleisteten Zusatzstunden bekommen die ebenfalls nach Tarif gezahlten Arbeitszeiten-Zuschläge wie Spät- und Nachtzuschlag oder Sonn- und Feiertagszuschlag eine besondere Bedeutung.

Urlaubs- und Weihnachtsgeld sind für alle Alnatura Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Bestandteil ihres Einkommens. Hinzu kommen Sozialleistungen wie betriebliche Altersvorsorge oder vermögenswirksame Leistungen sowie je nach Unternehmensentwicklung ein Einkaufsgutschein in Höhe von bis zu 1000 Euro.

Auch bei den Lehrlingen setzt Alnatura ein Zeichen: deren Einkommen liegt um 100 Euro über den Tarifstandards. Damit möchte Alnatura die besondere Bedeutung der Lernenden im Unternehmen unterstreichen. Den unternehmensinternen Mindeststundensatz passt Alnatura zum wiederholten Male an. Zuletzt hatte Alnatura diesen zum 1. Mai 2019 von 10 auf 12 Euro erhöht.

Alnatura in Zahlen

Alnatura ist Deutschlands Supermarkt mit den zufriedensten Kundinnen und Kunden (Brandmeyer-Studie Web-Monitor 2020). Das Unternehmen wurde vor über 35 Jahren von Götz Rehn erdacht und konzipiert. Er gründete Alnatura 1984 und ist bis heute Geschäftsführer.

Aktuell gibt es 136 Alnatura Super Natur Märkte in 62 Städten in 13 Bundesländern. Unter der Marke Alnatura werden über 1.350 verschiedene Bio-Lebensmittel produziert. Vertrieben werden diese in den eigenen Alnatura Bio-Märkten und europaweit in rund 12.700 Filialen verschiedener Handelspartner.

Alnatura beschäftigt rund 3.350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter 200 Lernende. Im Geschäftsjahr 2018/2019 erwirtschaftete Alnatura einen Netto-Umsatz von 901 Millionen Euro und damit ein Umsatzplus von 9,5 Prozent zum vorangegangenen Geschäftsjahr.

Pressekontakt:



Stefanie Neumann
Telefon: 06151 - 356 6687
presse@alnatura.de


Original-Content von: Alnatura Produktions- und Handels GmbH, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK