BASF mit aktuellen Pressefotos zur Hauptversammlung und zum 1. Quartal 2021 am 29.04.2021

Die neue Acetylen-Anlage, die die fast 60-jährige alte Anlage am Verbundstandort Ludwigshafen ersetzt, kann jährlich 90.000 Tonnen der vielseitigen Chemikalie produzieren. Etwa 20 Betriebe am Standort Ludwigshafen nutzen Acetylen als vielseitig einsetzbaren chemischen Baustein und Ausgangsstoff für viele Produkte des täglichen Lebens. BASF-Kunden produzieren daraus Arzneimittel, Kunststoffe, Lösemittel, Elektrochemikalien sowie hochelastische Textilfasern zum Beispiel für die Automobil-, Pharma-, Bau-, Konsumgüter- und Textilindustrie. Die Einbindung der Anlage in das Verbundkonzept der BASF bietet die Vorteile einer effizienten Ressourcennutzung, exzellenter Produktionssynergien und kurzer Lieferwege. Damit baut die BASF die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Ludwigshafen langfristig weiter aus. Anlagenfahrer bei einem Sicherheitsrundgang in der Acetylen-Anlage. +++ The new acetylene plant, which replaces the almost 60-year-old previous plant at the Ludwigshafen Verbund site, has an annual capacity of 90,000 metric tons. Around 20 plants at the Ludwigshafen site use acetylene as a chemical building block and starting material for manufacturing many everyday products, including pharmaceuticals, plastics, solvents, electronic chemicals and highly elastic textile fibers. BASF customers use these products in the automotive, pharma, construction, consumer goods and textile industries. The integration of the plant into BASF's Verbund system offers advantages such as efficient use of resources, excellent production synergies and short supply routes. In this way, BASF is further enhancing the long-term competitiveness of the Ludwigshafen site. Plant operators on a safety walk in the acetylene plant. /

Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/16344 /

Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.


Ludwigshafen (ots) - Die Hauptversammlung der BASF SE findet am 29. April 2021 statt. An diesem Tag wird BASF ihren Quartalsbericht und die Presse-Information für das 1. Quartal 2021 um 07:00 Uhr (MESZ) veröffentlichen. Ab 08:30 Uhr (MESZ) werden Vorstandsvorsitzender Dr. Martin Brudermüller und Finanzvorstand Dr. Hans-Ulrich Engel die Ergebnisse im Rahmen einer Telefonkonferenz erläutern. Die Konferenz wird im Internet übertragen.

Die nachstehend genannten Informationen können Sie am 29. April 2021 im Internet unter folgenden Adressen abrufen:

Quartalsmitteilung (ab 07:00 Uhr MESZ)

http://basf.com/quartalsmitteilung (Deutsch)

http://basf.com/quarterlystatement (Englisch)

Presse-Information (ab 07:00 Uhr MESZ)

http://basf.com/pressemitteilungen (Deutsch)

http://basf.com/pressrelease (Englisch)

Live-Übertragung - Telefonkonferenz für Analysten und Investoren (ab 08:30 Uhr MESZ)

www.basf.com/aktie/telefonkonferenz (Deutsch)

www.basf.com/share/conferencecall (Englisch)

Live-Übertragung - HV Rede Dr. Martin Brudermüller (ab 10:00 Uhr)

http://basf.com/hauptversammlung (Deutsch)

http://basf.com/shareholdermeeting (Englisch)

Pressefotos

http://basf.com/pressefotos (Deutsch)

http://basf.com/pressphotos (Englisch)

Aktuelles Footagematerial

http://tvservice.basf.com (Deutsch)

http://tvservice.basf.com/en (Englisch)

Abdruck honorarfrei/Print free of charge

Pressekontakt:



Silke Buschulte-Ding
Senior Manager Corporate Film, TV and Photo
Communications and Government Relations BASF Group
Phone: +49 621 60 48387,
Mobile: +49 172 7424520,
Fax: +49 621 60 20384,
E-Mail: silke.buschulte-ding@basf.com
Postal Address: BASF SE - C100, 67056 Ludwigshafen, Germany


Original-Content von: BASF SE, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK