Shanghai Electric veröffentlicht 2020 Corporate Social Responsibility Bericht

01.05.2021
Shanghai (ots/PRNewswire) - Shanghai Electric (SEHK: 02727, SSE: 601727), der weltweit führende Hersteller und Lieferant von Anlagen zur Stromerzeugung und industriellen Geräten hat seinen 2020 Corporate Social Responsibility (CSR)-Bericht veröffentlicht ("der Bericht"). Der Bericht, der zwölfte im Bereich CSR und der fünfte zur Unternehmensführung (ESG) von Shanghai Electric, schlüsselt die Daten auf, die von der Hauptverwaltung, den internen Stellen, den Niederlassungen, den hundertprozentigen Tochtergesellschaften und den Holdinggesellschaften von Shanghai Electric offengelegt wurden.

Der Bericht demonstriert das Engagement des Konzerns in Bezug auf Unternehmensführung und Leistung seiner Produkte, wobei es sich am Environmental, Social, and Corporate Governance (ESG) Rating von MSCI und dem Hang Seng Corporate Sustainability Index orientiert. Er unterstreicht die bisherigen herausragenden Leistungen von Shanghai Electric in den Bereichen intelligente Energie, intelligente Fertigung und intelligente Städte sowie die Bemühungen des Unternehmens, mehrere wichtige Geschäftsbereiche mithilfe innovativer intelligenter Technologien zu transformieren. Der Bericht beschreibt auch die wichtigsten Anstrengungen von Shanghai Electric im Kampf gegen COVID-19.

"Der Hintergrund für die Entwicklung war im Jahr 2020 besonders komplex, insbesondere im Hinblick auf die monumentalen Auswirkungen der Pandemie. Trotz dieses schwierigen Umfelds ist Shanghai Electric seiner Mission treu geblieben, grüne, intelligente, vernetzte und ganzheitliche Lösungen zu fördern. Wir sind einer der weltweit führenden Hersteller von Stromerzeugungsanlagen und suchen stets nach neuen Wegen, um unserer Verantwortung gegenüber unseren Aktionären, Kunden, Partnern, Mitarbeitern, der Umwelt und der Gesellschaft gerecht zu werden", sagte Zheng Jianhua, Chairman of the Board und Chief Executive Officer der Shanghai Electric Group.

Unternehmensführung: Ein umfassendes ESG-Governance-System, das Nachhaltigkeit in die langfristigen strategischen Ziele von Shanghai Electric integriert

Shanghai Electric hat eine spezielle ESG-Governance-Struktur eingerichtet, um sicherzustellen, dass die nachhaltige Entwicklung Teil der Unternehmensstrategie ist. Die Top-Down-Struktur besteht aus dem Vorstand, dem ESG-Managementkomitee, einschließlich eines ESG-Expertenkomitees, und einer ESG-Taskforce, die den Vorstand und drei Untergruppen umfasst.

Produktentwicklung: Intelligenz und Innovation verbinden

Gestützt auf seine Stärke im Anlagenbau, hat Shanghai Electric an einem dreigleisigen industriellen Ökosystem gearbeitet, das aus intelligenten Anlagen, dem industriellen Internet und intelligenten Lieferketten besteht. Intern hat das Unternehmen die digitale Transformation genutzt, um die Entwicklung der intelligenten Fertigung, der intelligenten Energieversorgung und des intelligenten Transports zu unterstützen, während es extern mithilfe von Förderprogrammen bei der Entwicklung einer umfassenden und mehrdimensionalen Smart City mitwirkt.

Im Bereich Innovation hat Shanghai Electric seinen Fokus auf die Hightech-Industrialisierung und auf strategisch aufstrebende Branchen verlagert. Das Unternehmen unterstützte weiterhin die Technologieforschung und Produktentwicklung in Schlüsselbereichen und erforschte und kultivierte aktiv neue Industrien und Technologien. Im Berichtszeitraum hat Shanghai Electric 4,75 Mrd. RMB für FuE bereitgestellt, was einem Anstieg von 8,55 % gegenüber dem Vorjahr entsprach und 3,47 % des jährlichen Betriebsergebnisses ausmachte.

Umweltverträglichkeit: Energie sparen, Effizienz steigern und Emissionen reduzieren

Shanghai Electric ist seit Jahren bestrebt, die Umwelt zu schützen, da sie für eine nachhaltige Entwicklung von zentraler Bedeutung ist, und das Unternehmen hat Umweltaspekte in jedes Glied seiner industriellen Kette integriert. Der Bericht belegt, dass Shanghai Electric kontinuierlich umweltfreundliche Betriebsmodelle für grünes Management, Energieeinsparung, Effizienzsteigerung und Emissionsreduzierung erforscht.

Das Unternehmen hat hocheffiziente Energiesparprojekte aktiv vorangetrieben, darunter die Energiespeicherstation Shanghai Electric Golmud Meiman Minhang mit einer Leistung von 32MW/64MWh, die weltweit erste ultra-superkritische Dampfturbine mit einer Leistung von 1000MW, die jährlich über 200.000 Tonnen Kohle einspart, sowie die Blöcke 5 und 6 (2×1240MW) des Guangdong Huaxia Yangxi Power Plant Phase II-Projekts, bei dem der Wärmeverbrauch von Block 5 bereits um 1,65% unter verbesserten Arbeitsbedingungen reduziert wurde.

Shanghai Electric hat außerdem die Beantragung und Registrierung von Genehmigungen für Schadstoffeinleitungen für 107 Unternehmen abgeschlossen, diese Genehmigungen zur Stärkung der Compliance genutzt und sich mit den entsprechenden Abteilungen bei der Regierung zusammengetan, um grüne Produktionsaudits für sechs Unternehmen durchzuführen. Im Jahr 2020 führte der Konzern eine gründliche Emissionsuntersuchung in 86 Produktionsbetrieben, sechs Industrieanlagen und auf fünf Grundstücken durch, aus der eine Reihe von Vorschlägen für Möglichkeiten und Richtlinien zur Verbesserung hervorgegangen sind.

Soziale Verantwortung: Hilfe während der COVID-19-Pandemie

Im Zuge der Pandemie tauchten einige kritische Fälle sowohl außerhalb als auch innerhalb von Shanghai Electric auf - dies bestärkte das Unternehmen in seiner Entschlossenheit, im Kampf gegen COVID-19 seinen Beitrag zu leisten.

In Pakistan, wo Shanghai Electric vor kurzem sein Thar Coal Block-1 2x660MW Kraftwerksprojekt abgeschlossen hat, spendete die Thar Coal Block-1 Power Generation Company im Namen der Gruppe Lieferungen an das pakistanische Militär. Außerdem spendete das Unternehmen 6 Millionen Rupien für die Baustelle des Projekts und entsandte zusätzliche Mitarbeiter nach Pakistan, um den Fortschritt zu beschleunigen.

Shanghai Electric mobilisierte auch spontan seine Parteimitglieder und Gremien und sammelte so 8,8 Millionen RMB für Hilfsmittel im Kampf gegen die Pandemie. Darüber hinaus verschickte das Unternehmen über 300 Maskenmaschinen landesweit, beschleunigte die Entwicklung von automatisierten Maskenproduktionslinien - von denen mehr als 621 landesweit versendet wurden - und spendete mehr als 100.000 Masken und persönliche Schutzausrüstung an ausländische Partner.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1159638/LOGO_Logo.jpg

Pressekontakt:



Shen Jin
+86(21)23196217
shenjin@shanghai-electric.com


Original-Content von: Shanghai Electric, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK