Umfrage

Mehrheit will Landwirte und Lieferanten aus der Region unterstützen / Kartoffeln, Spargel und Erdbeeren sind deutschlandweit die beliebtesten regionalen Produkte

Köln (ots) - Verbraucherinnen und Verbraucher identifizieren sich stark mit Produkten aus ihrer Region: In einer aktuellen repräsentativen Umfrage für REWE geben 58 Prozent an, dass sie gerne regionale Produkte im Supermarkt kaufen, um die lokale Landwirtschaft zu fördern*. Auch auf kurze Lieferwege und die Frische der Produkte legen Kunden viel Wert. Deutschlandweit zählen Kartoffeln, Spargel und Erdbeeren zu den beliebtesten regionalen Produkten, mit kleinen Unterschieden in den einzelnen Bundesländern*.

Die meisten Verbraucherinnen und Verbraucher kaufen regionale Angebote im Supermarkt (45,2 Prozent), gefolgt vom Wochenmarkt (20,3 Prozent) und Discountern (11,2 Prozent)*. Einer Mehrheit (69,7 Prozent) ist zudem die Verfügbarkeit regionaler Produkte in Supermärkten wichtig oder sehr wichtig. Wenn Produkte aus der Region im Supermarkt angeboten werden, verbinden Käuferinnen und Käufer damit die Erwartungen, dass die Produkte frisch sind (67,8 Prozent), es sich tatsächlich um saisonale Produkte handelt (60,0 Prozent) und dass die Produzenten eine faire Vergütung erhalten* (58,9 Prozent.)

Bei den regionalen Produkten selbst haben die Kunden deutschlandweit drei Favoriten, bei denen sie besonders auf die Herkunft aus der Region achten: Kartoffeln, Spargel und Erdbeeren. Die Favoriten in den einzelnen Bundesländern:

Erdbeeren: Baden-Württemberg, Hessen

Spargel: Schleswig-Holstein, Hamburg, Berlin, Brandenburg, Saarland

Kartoffeln: Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, NRW, Rheinland-Pfalz, Bayern

Allerdings ist es für rein lokale Produzenten bislang nicht einfach, sich ihren Platz in Supermärkten zu sichern, da der Wettbewerb sehr groß ist. Deswegen hat REWE die Lokal-Partnerschaft ins Leben gerufen. Als Vorreiter im deutschen Lebensmitteleinzelhandel fördert die Genossenschaft damit lokale Lieferanten und Erzeuger, definiert verbindlich die Zusammenarbeit und leistet somit auch einen Beitrag zur Bewahrung landwirtschaftlicher Strukturen.

Die REWE "Lokal-Partnerschaft" deckt vier verschiedene Themenfelder ab, die in der täglichen Zusammenarbeit mit lokalen Lieferanten und Landwirten eine wichtige Rolle spielen - von der Gestaltung langfristiger Lieferbeziehungen über die faire Vergütung von Lieferanten bis hin zur partnerschaftlichen Vermarktung und Umsetzung gemeinsamer Projekte zum Schutz von Tier oder Umwelt. Das erleichtert es heimischen Anbietern und Lieferanten, ihre Produkte direkt über die Märkte - auch in geringen Mengen - zu vertreiben. Davon profitieren auch die Kunden: Sie finden ganz individuell die heimischen Produkte, die sie vor Ort kennen und schätzen, direkt im Markt in ihrer Nachbarschaft.

Bereits seit 2012 vermarktet REWE in ganz Deutschland und in allen Märkten - also sowohl in den Filialen als auch in den Märkten der Kaufleute - regionale Produkte. Die Anzahl der regionalen Produkte steigt kontinuierlich. So kommen bei REWE in Deutschland weit mehr als 20.000 Produkte von lokalen und regionalen Herstellern. In den Saisonmonaten stammt ein Viertel des Gemüses, das in den REWE-Märkten verkauft wird, von regionalen und lokalen Erzeugern. Bei Obst und Gemüse beträgt der Anteil regionaler und lokaler Waren rund 15 Prozent. Das liegt daran, dass Bananen, Zitrusfrüchte und sonstige Südfrüchte stark verkaufte Artikel sind, aber nicht regional angebaut werden können.

Zur Umfrage:

Die repräsentative Umfrage erstellte das Meinungsforschungsunternehmen Civey im Auftrag von REWE. Für die Umfrage wurden in einem Online-Panel 2500 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt. Der Erhebungszeitraum war April 2021.

* Mehrfachnennungen möglich

Über REWE:

Mit einem Umsatz von 26,5 Mrd. Euro (2020), bundesweit 161.000 Mitarbeitern und über 3.700 REWE-Märkten gehört die REWE Markt GmbH zu den führenden Unternehmen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Die REWE-Märkte werden als Filialen oder durch selbstständige REWE-Kaufleute betrieben.

Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2020 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von rund 75 Milliarden Euro. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren mehr als 380.000 Beschäftigten in 22 europäischen Ländern präsent.

Pressekontakt:



Für Rückfragen und Fotos: REWE Unternehmenskommunikation,
presse@rewe.de


Original-Content von: REWE Markt GmbH, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK