Weigeldt sieht Aufhebung der Impfpriorisierung weiter kritisch - Zeiträume für Zweitimpfungen überdenken

Bonn (ots) - Der Vorsitzende des Deutschen Hausärzteverbandes, Ulrich Weigeldt, hat sich im phoenix-Interview erneut kritisch zur Aufhebung der Impfpriorisierung geäußert. "Das Problem ist in der Tat, dass jetzt die Aufhebung der Impfpriorisierung an einem Stichtag beschlossen worden ist - nicht von Ärzten und Medizinern, sondern von Politikern, die in der Regel keine Mediziner sind. Das Chaos haben wir schon letzte Woche gehabt, die Wartelisten in den Praxen sind teilweise über 1000 Patienten lang. Gleichzeitig sind viele, die in der Priorisierung aus bestimmten Gründen vorne waren, weil sie besondere Risiken tragen, noch nicht geimpft. Und gleichzeitig macht man jetzt die Scheunentore auf. Insgesamt sind wir damit nicht zufrieden", so Weigeldt. Es werde mehr Impfstoff gebraucht und "wir brauchen vor allem eine Verlässlichkeit" bei den Lieferankündigungen. Aus diesem Grund würden auch ohne Priorisierungslisten die Patienten bevorzugt geimpft, die das höhere Risiko haben, schwer zu erkranken. "Ärzte müssen sowieso nach diesem Prinzip handeln und tun das auch."

Weigeldt forderte außerdem, die Ständige Impfkommission (Stiko) sollte sich über die Zeiträume für die Zweitimpfungen Gedanken machen. Zum Beispiel könne man "Erstimpfungen mit Vektorimpfstoffen wie Johnson&Johnson oder AstraZeneca so weit anerkennen, dass der Druck, die Zweitimpfung schnell zu bekommen, nachlässt und die Menschen trotzdem vielleicht in den Urlaub fahren können, denn sie sind weitgehend geschützt." Ein Vektorimpfstoff baue relativ schnell eine hohe Sicherheit auf. Dies bedeute, dass die Geimpften zu einem großen Prozentsatz vor schweren Verläufen geschützt seien.

Das ganze Interview sehen Sie hier: https://phoenix.de/s/5Y

Pressekontakt:



phoenix-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 192
kommunikation@phoenix.de
Twitter.com: phoenix_de


Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK