Benzinpreis stagniert auf hohem Niveau

Super E10 weiter knapp unter 1,50 Euro / Dieselpreis steigt um 0,8 Cent

Kraftstoffpreise im Wochenvergleich /

Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7849 /

Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.


München (ots) - Während der Benzinpreis stagniert, verteuert sich Diesel-Kraftstoff - das zeigt die aktuelle wöchentliche ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland. So kostet ein Liter Super E10 wie in der Vorwoche im bundesweiten Mittel 1,498 Euro. Der Diesel-Preis steigt dagegen um 0,8 Cent und liegt aktuell bei 1,356 Euro.

Leicht gestiegen ist der Preis für Rohöl. Er rangiert derzeit bei etwa 72 US-Dollar je Barrel, vor Wochenfrist kostete ein Barrel der Sorte Brent noch etwas weniger als 70 Dollar.

Autofahrer sollten laut ADAC grundsätzlich vor dem Tanken die Kraftstoffpreise vergleichen. Wer die bisweilen erheblichen Preisunterschiede zwischen verschiedenen Tankstellen und Tageszeiten nutzt, kann bares Geld sparen und sorgt indirekt für ein niedrigeres Preisniveau. Laut ADAC ist Tanken in der Regel in den Abendstunden am günstigsten.

Unkomplizierte und schnelle Hilfe bietet die Smartphone-App "ADAC Spritpreise". Ausführliche Informationen zum Kraftstoffmarkt und aktuelle Preise gibt es auch unter www.adac.de/tanken.

Pressekontakt:



ADAC Kommunikation
T +49 89 76 76 54 95
aktuell@adac.de


Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK