PENNY startet Spendenprojekt für Flutopfer in NRW, Bayern, Rheinland-Pfalz und Sachsen

Ab Mittwoch Onlinespende bis 31. Juli - PENNY verdreifacht die Summe

Köln (ots) - Nach den katastrophalen Fluten stehen viele Menschen vor dem Nichts. Die Wassermassen haben ihnen quasi über Nacht alles genommen. PENNY startet daher ab Mittwoch (21.7.) ein Spendenprojekt zugunsten der Flutopfer in NRW, Rheinland-Pfalz, Bayern und Sachsen.

Ab Mittwoch (21.7.) können Kunden bis einschließlich Samstag (31.7.) online spenden. Dazu kaufen Kunden einfach und bequem unter www.penny.de/Fluthilfe einen Spendenschein zugunsten der DRK-Hochwasser-Hilfe. Dieser hat einen nominellen Wert von fünf Euro. PENNY erhöht diese Spende auf 15 Euro. Technisch unterstützt epay, Martinsried, die Umsetzung der Online-Spendenaktion.

„Viele Menschen haben in den Fluten alles verloren. Wir setzen gemeinsam mit unseren Kunden mit der Spendenaktion ein Zeichen der Solidarität, des Zusammenhalts und des Mitgefühls. Wir werden die Summe dann unmittelbar an eines der mittlerweile eingerichteten Spendenkontos weitergeben“, so Stefan Magel, Bereichsvorstand Handel Deutschland und COO PENNY. Ich hoffe, dass der Welle der Zerstörung eine noch größere der Solidarität folgt, so Magel weiter.

PENNY erzielte 2020 allein in Deutschland mit 2.150 Filialen und rund 29.000 Mitarbeitenden einen Umsatz von 8 Milliarden Euro.

Für Rückfragen:

PENNY-Unternehmenskommunikation, Tel.: 0221-149-1050,
E-Mail: presse@penny.de


Original-Content von: PENNY Markt GmbH, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK