Recorded Future

Bedrohungen für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio

Boston (ots/PRNewswire) - COVID-19-Pandemie, Ransomware und nationalstaatliche Akteure beeinflussen die potenzielle Bedrohungslandschaft

Recorded Future, der weltweit größte Anbieter von Daten für die Unternehmenssicherheit, veröffentlichte heute Details zur Bedrohungslandschaft rund um die kommenden Olympischen Spiele 2020 in Tokio. In einem neuen Bericht (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3231053-1&h=3778715220&u=https%3A%2F%2Fwww.recordedfuture.com%2Fthreats-2020-tokyo-olympic-games&a=neuen+Bericht) wurde der mögliche Einfluss der COVID-19-Pandemie, Ransomware-Angriffe und politisch motivierter nationalstaatlicher Bedrohungsaktivitäten beleuchtet. Wie bereits bei vorherigen Olympischen Spielen beobachtet werden konnte, machen der hohe Bekanntheitsgrad und die internationale Ausrichtung die Großveranstaltung zu einem attraktiven Ziel für Akteure, die versuchen, politisch motivierten Schaden anzurichten, sich durch kriminelle Aktivitäten zu bereichern oder die Gastgebernation auf der internationalen Bühne schlecht dastehen zu lassen.

Der beispiellose Datensatz von Recorded Future, bestehend Open Source, Dark Web, technischen Quellen und Originalforschung, ermöglichte die Analyse der Bedrohungslandschaft für Olympia 2020 in Tokio. Die wichtigsten Erkenntnisse des Berichts sind folgende:

Staatlich finanzierte Bedrohungsakteure stellen aufgrund ihrer ausgeklügelten Techniken und anhaltenden Streitigkeiten mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) und ihm zugehörigen Einrichtungen die größte Bedrohung für die Olympischen Spiele und Olympia-nahe Organisationen dar.

Von russischen APT-Gruppen geht wohl am ehesten eine Gefahr für die kommenden Olympischen Spiele aus, wenn man frühere, gegen die Großveranstaltung gerichtete Cyberkampagnen sowie die aktuellen Streitigkeiten bezüglich der russischen Teilnahme an Olympia berücksichtigt.

Für Olympia-nahe Organisationen stellt Ransomware wohl die größte Gefahr dar, zumal die Angreifer die Spiele als attraktives Ziel sehen.



Staatlich finanzierte Propaganda und Falschinformationskanäle betreiben erste Beeinflussungsaktivitäten gegen die Sommerspiele in Tokio, um Kontroversen zu erzeugen und die Veranstaltung als unpopulär, unsicher oder unfair zu untergraben.

Die aktuelle COVID-19-Pandemie mitsamt den damit verbundenen Einschränkungen reduziert wohl die Wahrscheinlichkeit eines physischen Angriffs. Dennoch ist Olympia häufig auch eine Bühne für politischen Protest und die breite Ablehnung gegen die Veranstaltung in Japan steigert das Gefahrenrisiko aus dem Inland.

"Die Olympischen Spiele sind aus historischer Sicht ein bevorzugtes Ziel von Bedrohungsakteuren, sei es aus politischen Beweggründen oder aufgrund der Tatsache, dass Ransomware-Opferorganisationen schnell zur Zahlung von Lösegeld gedrängt werden können. Solange ein geringes Risiko einer physischen Bedrohung oder von Massenprotesten besteht, ist es für jede Organisation von allerhöchster Bedeutung, sich der Entwicklung dieser Bedrohungslandschaft und der historischen Motive für diese bösartigen Aktivitäten vor den Augen des Weltpublikums bewusst zu werden." - Dr. Christopher Ahlberg, CEO und Mitgründer, Recorded Future

Den vollständigen Bericht finden Sie hier: Bedrohungen für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3231053-1&h=2369004141&u=https%3A%2F%2Fwww.recordedfuture.com%2Fthreats-2020-tokyo-olympic-games&a=Bedrohungen+f%C3%BCr+die+Olympischen+Spiele%C2%A02020+in+Tokio)



Über Insikt Group
Die Insikt Group von Recorded Future ist die Unternehmensabteilung für Bedrohungsforschung und besteht aus Analysten und Sicherheitsforschern mit umfassender Erfahrung mit Behörden, Strafverfolgung, Militär und Geheimdiensten. Ihr Ziel ist es, Informationen bereitzustellen, um Risiken für Kunden zu minimieren, greifbare Ergebnisse zu ermöglichen und Betriebsstörungen zu verhindern.

Über Recorded Future
Recorded Future ist der weltweit größte Anbieter von Daten für die Unternehmenssicherheit. Durch die Kombination fortlaufender und umfassender automatisierter Datenerfassung und -analytik mit der Analyse durch Spezialisten kann Recorded Future Daten liefern, die zeitnah, genau und umsetzbar sind. In einer Welt mit beständig zunehmendem Chaos und Unsicherheit verschafft Recorded Future Unternehmen die nötige Transparenz, um Bedrohungen schneller zu identifizieren und zu erkennen, proaktive Maßnahmen zu ergreifen, um Angreifer handlungsunfähig zu machen, sowie ihre Mitarbeiter, Systeme und Vermögenswerte zu schützen, damit sie sich vertrauensvoll auf die Abwicklung ihrer Geschäfte konzentrieren können. Mehr als 1000 Unternehmen und Regierungsorganisationen weltweit vertrauen auf Recorded Future. Besuchen Sie uns unter www.recordedfuture.com und folgen Sie uns auf Twitter unter @RecordedFuture.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/705622/Recorded_Future_Logo.jpg (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3231053-1&h=1089117820&u=https%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F705622%2FRecorded_Future_Logo.jpg&a=https%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F705622%2FRecorded_Future_Logo.jpg)

Pressekontakt:



Cait Mattingly
Global Communications
Recorded Future
media@recordedfuture.com


Original-Content von: Recorded Future, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK