EANS-Adhoc

AMAG Austria Metall AG: Korrektur zur Ad-hoc-Meldung vom 19. Juli 2021 um 11:57 Uhr

19.07.2021


--------------------------------------------------------------------------------
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro
adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der
Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Gewinnprognose
19.07.2021

Ranshofen - In der Ad-hoc Meldung vom 19. Juli 2021, 11:57 Uhr wurde
irrtümlicherweise das Datum der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen mit 29.
April 2021 kommuniziert. Richtigerweise sollte auf den 29. Juli 2021, dem Datum
der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen, Bezug genommen werden.




Rückfragehinweis:
Investorenkontakt
Mag. Christoph M. Gabriel, BSc
Leitung Investor Relations
AMAG Austria Metall AG
Lamprechtshausenerstraße 61
5282 Ranshofen, Österreich
Tel.: +43 (0) 7722-801-3821
Email: investorrelations@amag.at


Website: www.amag-al4u.com


Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: AMAG Austria Metall AG
Lamprechtshausenerstraße 61
A-5282 Ranshofen
Telefon: +43 7722 801 0
FAX: +43 7722 809 498
Email: investorrelations@amag.at
WWW: www.amag-al4u.com
ISIN: AT00000AMAG3
Indizes: ATX BI, WBI, VÖNIX, ATX GP
Börsen: Wien
Sprache: Deutsch






Original-Content von: AMAG Austria Metall AG, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK