UV-C-Luftreiniger der Dr. Hönle AG verringert das Infektionsrisiko an der Grund- und Mittelschule Bindlach

Schüler:innen der Grund- und Mittelschule Bindlach mit Heiko Runge von der Dr. Hönle AG /

Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/31518 /

Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.


Gräfelfing/Bindlach (ots) - Auf Einladung von Sabine Mörlein, Rektorin der Grund- und Mittelschule Bindlach, präsentierte die Dr. Hönle AG am Freitag, den 16. Juli 2021, die UV-C-Luftentkeimungsgeräte, die in der Schule für bestmögliche Lufthygiene und einen sicheren Präsenzunterricht in Pandemiezeiten sorgen. In Anwesenheit der CSU-Bundestagsabgeordneten Dr. Silke Launert und des Landtagsabgeordneten Martin Schöffel demonstrierte Heiko Runge, Vorstand für Marketing und Vertrieb der Dr. Hönle AG, wie einfach die Luftentkeimer zu bedienen sind.

Im Einsatz sind die Geräte der Dr. Hönle AG in der Schule Bindlach bereits seit Oktober 2020. Die Verantwortlichen um Rektorin Sabine Mörlein hatten früh erkannt, dass Fensterlüften im Winter nicht die einzige Lösung für Schülerinnen und Schüler sein kann und sich um eine schnell zur Verfügung stehende Lösung bemüht: die UV-C-Technologie. "Die Geräte sind jetzt seit einigen Monaten in unseren Klassenzimmern installiert und geben den Kindern und uns Lehrkräften Sicherheit und damit die nötige Ruhe beim Lernen", sagte Sabine Mörlein. Geräuscharm sind die Luftreiniger nämlich auch. Mit weniger als 40 db (A) erfüllen sie die Kriterien des neuen Förderprogramms der bayerischen Staatsregierung für mobile Luftreinigungsgeräte in Schulen, das bis zu 50% der Kosten der kommunalen und privaten Schulaufwandsträger deckt.

Angesichts der steigenden Inzidenzen durch die Delta-Variante und der Tatsache, dass Kinder aktuell nur eingeschränkt geimpft werden können, rüsten sich Schulen deutschlandweit für den Herbst und Winter. Auch die Bundesregierung fördert jetzt mobile Luftreiniger in Schulen und Kindertagesstätten mit insgesamt 200 Mio. Euro.

"Wir werden alles dafür tun, um den Kindern und Jugendlichen das sichere Lernen im Präsenzunterricht zu ermöglichen. Wir sind bereit und hoffen, dass die Träger, sollten sie sich für Luftreiniger entscheiden, die Schulen schnell und unbürokratisch ausstatten können", betont Heiko Runge, Vorstand Marketing und Vertrieb der Dr. Hönle AG.

Über die Dr. Hönle AG:

Die Dr. Hönle AG zählt zu den weltweit führenden Anbietern industrieller UV-Technologien. Zusammen mit ihren Tochterfirmen entwickelt, produziert und vertreibt sie LED-UV-Geräte und Anlagen, UV-Geräte und Anlagen, inertisierte UV-Trockner, UV-Strahler, IR-Strahler, UV-Messtechnik, Reflektoren, Sonnensimulationsanlagen sowie elektronische Vorschaltgeräte. Darüber hinaus werden innerhalb der Hönle Gruppe UV-Strahler zur Luft-, Wasser- und Oberflächenentkeimung entwickelt. Die Hönle Produkte kommen in zahlreichen industriellen Anwendungen zum Einsatz: ob im Druck, bei der Beschichtung und Veredelung, beim Verkleben/Vergießen, zur Oberflächenentkeimung oder Wasserdesinfektion, bei der Sonnensimulation und Photovoltaik oder zur Fluoreszenzprüfung. Speziell die Luftentkeimungsgeräte können in Arztpraxen, Büros, Schulen, Kindergärten, der Gastronomie oder im Einzelhandel gegen Corona-Viren und andere Viren und Keime eingesetzt werden.

Kontakt:

Catherine Gettert, Senior Marketing & Communications Manager/ Pressesprecherin
Telefon: +49 (0)89 8 56 08-170
catherine.gettert@hoenle.de

Ursula Liliana Buczek
Head of Marketing & Communications/ Pressesprecherin
Telefon: +49 (0)151 55065523
ursula-liliana.buczek@hoenle.de


Original-Content von: Dr. Hönle AG, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK