Eine Smart Factory für Rimac

Staufen Digital Neonex hebt Produktion und Logistik des Hypercar-Herstellers Rimac auf ein neues Level

Stuttgart (ots) - Die Unternehmensberatung Staufen Digital Neonex, spezialisiert auf die Umsetzung von Smart Factories und innovativen Supply-Chain-Lösungen, gibt heute ihre Zusammenarbeit mit dem kroatischen Automobilunternehmen Rimac Group bekannt. Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft begleitet die Unternehmensberatung aus Stuttgart den Hersteller von elektronischen Fahrzeugkomponenten und Elektro-Hypercars bei der Planung und Inbetriebnahme von dessen zukünftiger Produktionsumgebung.

Bereits seit mehreren Monaten arbeitet Staufen Digital Neonex gemeinsam mit Rimac an der Industrialisierung und Standardisierung der Produktion und Logistik am Standort in Kroatien. Hintergrund ist der Produktionsstart des von Rimac entwickelten Hypercars Nevera und der deutliche Ausbau des Zulieferergeschäfts mit Batteriesystemen, Antriebssträngen und anderen EV-Komponenten. Zu den Aufgaben der Stuttgarter Unternehmensberater zählen u.a. die Einführung eines neuen ERP-Systems, die Definition der Intralogistik sowie die Erstellung eines Produktionsplanungskonzepts für die Serienproduktion.

"Wir sind dankbar, dass wir NEONEX als strategischen Partner für Smart Factory und innovative Operations-Lösungen an unserer Seite haben. Das umfangreiche Wissen über Industrie 4.0-Technologien, IoT-Systeme und datengetriebene Wertstromdesignmethoden ist sehr wertvoll, um die nächste Generation für unsere Produktion einzuleiten", erklärt Inhaber und CEO Mate Rimac. Dr. Peter Stephan, Senior Partner bei Staufen Digital Neonex und Leiter des Projekts, fügt hinzu: "Rimac ist ein spannendes junges Unternehmen, das in der Automotive-Branche neue Standards setzt. Wir freuen uns, dass wir mit unserer Erfahrung im Aufbau von hochmodernen Smart Factories unseren Teil zu dieser erstaunlichen Erfolgsgeschichte beitragen können."

Bei dem aufstrebenden kroatischen Automobilunternehmen, das vor Kurzem ein Joint-Venture mit Porsche einging, kommen hochinnovative Techniken in der Prozessplanung zum Einsatz. So ermöglicht eine eigens durch die Beratung entwickelte Software ein effizientes, datengetriebenes Wertstromdesign. In der Produktion, die in wenigen Jahren auf den kürzlich vorgestellten Rimac-Campus umziehen wird, werden Konzepte wie Industrial-Internet-of-Things-Plattformen eine zentrale Rolle spielen. Staufen Digital Neonex hat bereits viele Unternehmen weltweit auf ihrem Weg zur Smart Factory begleitet.

Über STAUFEN.DIGITAL NEONEX:

Die Unternehmensberatung Staufen Digital Neonex unterstützt Kunden aus einer Vielzahl von Industrien bei der langfristigen Sicherung ihrer Wettbewerbsfähigkeit durch die intelligente Verbindung von Menschen, Technologien und Prozessen. Unter dem Motto "Your Driver for Smart Factory" werden individuelle, funktionale Digitalisierungskonzepte für Operations und Supply-Chain erarbeitet. Von Logistik bis Qualitätssicherung, von Asset Tracking bis Virtual Reality, von der ersten Einordnung bis zur Erfolgskontrolle: Die Expert*innen von Staufen Digital Neonex setzen auf ganzheitliche Lösungen und eine partnerschaftliche Umsetzungsbegleitung. Ein weites Netzwerk aus innovativen Solution-Providern sichert die schnelle Umsetzung der Maßnahmen. Der einzigartige Mix aus Strategie- und Fachexpertise der Unternehmensberatung aus Stuttgart hat bereits Kunden wie den Textilmaschinenhersteller Saurer und den Weiße-Ware-Giganten Mabe überzeugt. www.staufen-neonex.de

Pressekontakt:



Pressekontakt:


Maya Worm
Marketing Manager
STAUFEN.DIGITAL NEONEX GmbH

E-Mail: maya.worm@staufen-neonex.de
Mobil: +49 173 564 0344
Telefon: +49 711 933 55 840


Original-Content von: Staufen.Digital Neonex, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK