Datenbank GENESIS-Online

über 1,2 Milliarden Werte aus 306 Statistiken

22.07.2021
WIESBADEN (ots) - GENESIS-Online ist die zentrale Datenbank des Statistischen Bundesamtes und einiger Statistischer Landesämter. Sie bietet offene Daten zu nahezu allen amtlichen Statistiken (Open Data).

Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat die Datenbank GENESIS-Online im Zuge seiner digitalen Agenda weiter ausgebaut. In dem zweisprachigen Angebot sind mehr als 1,2 Milliarden Werte aus 306 Statistiken zu Wirtschaft und Gesellschaft sowie umfangreiche Metadaten verfügbar. Etwa 500 000 Tabellenabrufe im Monat mit steigender Tendenz lassen erkennen, dass dieses Angebot des Statistischen Bundesamts zunehmend von der Bevölkerung genutzt wird.

"Unser Ziel ist es, in GENESIS-Online alle amtlichen Statistiken nach Open-Data-Standards zur Weiterverarbeitung anzubieten. Daher arbeiten wir kontinuierlich am inhaltlichen Ausbau und an technischen Verbesserungen", so Katja Wilken, Leiterin der Abteilung "Digitalisierung, Digitale Dienste" im Statistischen Bundesamt.

Die Nutzung der Datenbank ist grundsätzlich kostenfrei und ohne Registrierung möglich. Alle Nutzerinnen und Nutzer greifen immer auf den aktuellsten Datenbestand zu und haben die Möglichkeit, die Tabellen individuell ihrem Informationsbedarf anzupassen und herunterzuladen.

Maschinenlesbare Formate für optimale Verarbeitung der Daten

Neben dem Excel-Format können Tabellen auch im sogenannten "Flat File CSV-Format" heruntergeladen werden. Hier sind die Daten und Metadaten strukturiert und gleichförmig als "tidy data" zusammengestellt. Dadurch eignet sich dieses Downloadformat besonders gut zur Weiterverarbeitung. Außerdem können die Daten über die API-Schnittstellen abgerufen werden.

GENESIS-Technologie als Grundlage für viele Datenbank-Instanzen

Auf der im Statistischen Verbund entwickelten GENESIS-Technologie basieren zahlreiche weitere Datenbank-Instanzen: Neben der Regionaldatenbank Deutschland führen auch das Bayerische Landesamt für Statistik, das Statistische Landesamt Nordrhein-Westfalen, das Statistische Landesamt Sachsen und seit Kurzem auch das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt eine GENESIS-Online-Datenbank. Weitere Landesämter arbeiten am Aufbau einer GENESIS-basierten Lösung. Auch die Kommunale Bildungsdatenbank und die neue Zensusdatenbank basieren auf der GENESIS-Technologie. Die gemeinsame technologische Basis erleichtert die Erlernbarkeit der Funktionen der Datenbank, die sich über die einzelnen Instanzen hinweg ähneln.

Relaunch der Weboberfläche für bessere Nutzerfreundlichkeit in Planung

GENESIS-Online wird permanent inhaltlich und technisch weiterentwickelt. Derzeit bereitet das Statistische Bundesamt einen Relaunch vor, bei dem die Weboberfläche insbesondere mit Fokus auf User Experience (UX) und User Interface (UI) verbessert wird. Nutzungserwartungen sollen so besser erfüllt werden. Die Daten der amtlichen Statistik werden attraktiver präsentiert und schneller auffindbar.

Die vollständige Pressemitteilung sowie weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter https://www.destatis.de/pressemitteilungen zu finden.

Weitere Auskünfte gibt: Pressestelle

Telefon: +49 (0) 611 / 75 34 44

www.destatis.de/kontakt

Pressekontakt:



Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt

Pressestelle

Telefon: +49 611-75 34 44
www.destatis.de/kontakt


Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK