Luftreinigung als Baustein zur Verhinderung der vierten Welle

V. l. n. r.: Dieter Janecek, MdB, und Heiko Runge, Vorstand für Vertrieb und Marketing der Dr. Hönle AG. Quelle: Dr. Hönle AG /

Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/31518 /

Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.


Gräfelfing (ots) - MdB Dieter Janecek informiert sich über UV-C-Luftentkeimung der Dr. Hönle AG.

Auf Einladung der Dr. Hönle AG (https://www.hoenle.de/) besuchte der Bundestagsabgeordnete der Grünen Dieter Janecek am vergangenen Montag, den 19. Juli 2021, die Zentrale des Herstellers für UV-C-Luftentkeimungsgeräte in Gräfelfing. Angesichts der wieder steigenden Inzidenzen durch die Delta-Variante und einer drohenden vierten Welle spätestens im Herbst ist die UV-C-Luftentkeimung ein wichtiger Baustein einer Strategie zur Sicherung der deutschlandweiten Präsenz an Schulen, in Kitas und anderen Bildungs- und Betreuungseinrichtungen.

Bei einem Rundgang durch die Produktion und einer Live-Vorführung der Geräte machte sich der Abgeordnete ein Bild von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Luftreiniger. Heiko Runge, Vorstand für Vertrieb und Marketing der Dr. Hönle AG, demonstrierte die Vorzüge der Technologie: Die mobilen UV-C-Luftreiniger sind einfach zu installieren, ebenso einfach zu bedienen und erfordern deutlich weniger

Wartungsaufwand im Vergleich mit anderen Technologien wie etwa Luftfiltern. So sind UV-C-Geräte leiser als Luftfilter - wie auch das Umweltbundesamt bestätigt. Zudem erfüllen die Hönle Geräte sämtliche Kriterien des neuen Förderprogramms der bayerischen Staatsregierung für mobile Luftreinigungsgeräte in Schulen, das bis zu 50 Prozent der Kosten der kommunalen und privaten Schulaufwandsträger deckt.

"Wir stehen bereit, schnell und unbürokratisch einen wichtigen Beitrag dazu zu leisten, eine vierte Welle und damit einen erneuten Lockdown zu verhindern. Das gilt vor allem für den Schutz von Klassenzimmern und anderen Bildungs- und Betreuungseinrichtungen. Unsere Geräte können aber auch einen Schutz am Arbeitsplatz bieten - zum Beispiel im Büro, in der Gastronomie, Hotellerie und im Einzelhandel", betont Vorstand Heiko Runge.

"Luftreiniger können bei der Eindämmung des Virus in Schulen helfen. Diese Erkenntnis ist durch das Aufkommen der Delta-Variante noch wichtiger geworden. Hier kann die UV-C-Technologie ein guter Baustein sein", resümiert Dieter Janecek nach dem Besuch.

Über die Dr. Hönle AG:

Die Dr. Hönle AG zählt zu den weltweit führenden Anbietern industrieller UV-Technologien. Zusammen mit ihren Tochterfirmen entwickelt, produziert und vertreibt sie LED-UV-Geräte und Anlagen, UV-Geräte und Anlagen, inertisierte UV-Trockner, UV-Strahler, IR-Strahler, UV-Messtechnik, Reflektoren, Sonnensimulationsanlagen sowie elektronische Vorschaltgeräte. Darüber hinaus werden innerhalb der Hönle Gruppe UV-Strahler zur Luft-, Wasser- und Oberflächenentkeimung entwickelt. Die Hönle Produkte kommen in zahlreichen industriellen Anwendungen zum Einsatz: ob im Druck, bei der Beschichtung und Veredelung, beim Verkleben / Vergießen, zur Oberflächenentkeimung oder Wasserdesinfektion, bei der Sonnensimulation und Photovoltaik oder zur Fluoreszenzprüfung. Speziell die Luftentkeimungsgeräte können in Arztpraxen, Büros, Schulen, Kindergärten, der Gastronomie oder im Einzelhandel gegen Corona-Viren und andere Viren und Keime eingesetzt werden.

Pressekontakt:



Catherine Gettert, Senior Marketing & Communications Manager/ Pressesprecherin
Telefon: +49 (0)89 8 56 08-170
catherine.gettert@hoenle.de

Ursula Liliana Buczek, Head of Marketing & Communications/ Pressesprecherin
Telefon: +49 (0)151 55065523
ursula-liliana.buczek@hoenle.de


Original-Content von: Dr. Hönle AG, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK