Innungskrankenkassen und BG BAU schlie├čen bundesweite Rahmenvereinbarung

v.l.n.r. Hansj├Ârg Schmidt-Kraepelin (Hauptgesch├Ąftsf├╝hrer der BG BAU) und Kai Swoboda (stellvertretender Vorstandsvorsitzender der IKK classic) /

Weiterer Text ├╝ber ots und www.presseportal.de/nr/60172 / Innungskrankenkassen und BG BAU schlie├čen bundesweite Rahmenvereinbarung /

Die Verwendung dieses Bildes ist f├╝r redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Ver├Âffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.


Berlin (ots) -

Die Innungskrankenkassen BIG direkt gesund, IKK Brandenburg und Berlin, IKK classic, IKK gesund plus und IKK S├╝dwest sowie die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) haben heute eine Rahmenvereinbarung zur Kooperation auf Bundesebene geschlossen. Diese Rahmenvereinbarung ist die erste ihrer Art und setzt damit neue Ma├čst├Ąbe in puncto kooperative, langfristige Zusammenarbeit zwischen Berufsgenossenschaften und Krankenkassen. Zentrales Anliegen der Kooperationspartner ist die bessere Verzahnung von Arbeitsschutz und Gesundheitsf├Ârderung im Betrieb. Ziel ist es, die von den einzelnen Partnern bislang getrennt angebotenen Ma├čnahmen zur Verbesserung der Sicherheit und Gesundheit der Besch├Ąftigten aufeinander abzustimmen. Die Partner reagieren damit auf den spezifischen Pr├Ąventionsbedarf gerade in den vielen Kleinbetrieben im Bau- und Reinigungsgewerk.

Konkret soll die Zusammenarbeit der Sozialversicherungstr├Ąger bundesweit auf der regionalen, betrieblichen Ebene gef├Ârdert und intensiviert werden. Dabei geht es unter anderem um die wechselseitige Anerkennung abgestimmter Ma├čnahmen und die Entwicklung gegenseitig anschlussf├Ąhiger Angebote. Hierf├╝r gibt es viele Ansatzpunkte aufgrund gemeinsamer Gesundheitsthemen von Innungskrankenkassen und BG BAU. Dar├╝ber hinaus hat jeder Tr├Ąger zus├Ątzliche Angebote, die sich im betrieblichen Gesundheitsmanagement erg├Ąnzen.

Kai Swoboda, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der federf├╝hrenden IKK classic, erkl├Ąrt: "F├╝r uns als handwerksnahe Krankenkassenart sind Arbeitsschutz und Gesundheitsf├Ârderung im Betrieb zentrale Anliegen. Der spezifische Pr├Ąventionsbedarf in Kleinbetrieben sowie die Anforderungen aus dem Pr├Ąventionsgesetz machen neue Formen der Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Sozialversicherungstr├Ągern notwendig. Umso mehr begr├╝├čen wir, dass die Kooperation mit der BG BAU gemeinsame T├Ątigkeitsfelder er├Âffnet und wir durch die intensivierte Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft f├╝r unsere Versicherten und Arbeitgeber in den Unternehmen zielgenauere Pr├Ąventionsangebote entwickeln und durchf├╝hren k├Ânnen."

Der Hauptgesch├Ąftsf├╝hrer der BG BAU, Hansj├Ârg Schmidt-Kraepelin, erl├Ąutert: "Als Tr├Ąger der gesetzlichen Unfallversicherung f├╝r die Bauwirtschaft und baunahe Dienstleistungen stehen wir bei den Themen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz an der Seite der Unternehmen und Versicherten. Da Kleinbetriebe den gr├Â├čten Anteil unserer Mitglieder ausmachen, achten wir besonders darauf, dass unsere Unterst├╝tzungs- und Informationsangebote f├╝r diese passen. Deshalb begr├╝├čen wir es sehr, durch die Kooperation mit den Innungskrankenkassen in Zukunft noch passgenauere Pr├Ąventionsangebote f├╝r Kleinbetriebe im Handwerk zu entwickeln. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit im neuen starken B├╝ndnis f├╝r Bauwirtschaft und Geb├Ąudereinigung."

Die Rahmenvereinbarung zwischen den f├╝nf Innungskrankenkassen und der BG BAU verbessert bestehende Pr├Ąventionsma├čnahmen und baut Angebote f├╝r Unternehmen aus. Damit setzt die Kooperation auch Vorgaben aus dem Gesetz zur St├Ąrkung der Gesundheitsf├Ârderung und der Pr├Ąvention - kurz Pr├Ąventionsgesetz - um. Denn ein Ziel des 2015 in Kraft getretenen Pr├Ąventionsgesetzes ist es, die Zusammenarbeit der verschiedenen Sozialversicherungstr├Ąger im Bereich Gesundheitsf├Ârderung besser zu koordinieren.

Bei R├╝ckfragen wenden Sie sich bitte an:

IKK e.V.: Iris Kampf, Pressesprecherin, Tel: 030/202491-32, E-Mail: iris.kampf@ikkev.de

BG BAU: Susanne Diehr, Pressesprecherin, Tel: 030/85781-690, E-Mail: Susanne.Diehr@bgbau.de

├ťber den IKK e.V.: Der IKK e.V. ist die Interessenvertretung von Innungskrankenkassen auf Bundesebene. Der Verein wurde 2008 gegr├╝ndet mit dem Ziel, die Interessen seiner Mitglieder und deren 5,2 Millionen Versicherten gegen├╝ber allen wesentlichen Beteiligten des Gesundheitswesens zu vertreten. Dem IKK e.V. geh├Âren die BIG direkt gesund, die IKK Brandenburg und Berlin, die IKK classic, die IKK gesund plus, die IKK - Die Innovationskasse sowie die IKK S├╝dwest an.

├ťber die BG BAU: Die BG BAU ist eine der gro├čen Berufsgenossenschaften in Deutschland. Als Tr├Ąger der gesetzlichen Unfallversicherung f├╝r die Bauwirtschaft und f├╝r baunahe Dienstleistungen betreut die BG BAU mehr als 3 Millionen Versicherte in rund 567.000 Betrieben und ca. 58.000 privaten Bauvorhaben. Im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrags f├Ârdert die BG BAU Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, um Arbeitsunf├Ąlle und Berufskrankheiten zu vermeiden. Kommt es dennoch zu Arbeitsunf├Ąllen und Berufskrankheiten, bietet die BG BAU umfassende medizinische Betreuung und Rehabilitation mit allen geeigneten Mitteln. Zudem sorgt sie f├╝r die Wiedereingliederung der Betroffenen in das berufliche und soziale Leben und leistet finanzielle Entsch├Ądigung. Weitere Informationen unter www.bgbau.de.

Hinweis zu Bildrechten: Das Pressebild kann von Ihnen f├╝r redaktionelle Zwecke einmalig und im Zusammenhang mit der Berichterstattung ├╝ber die BG BAU verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass das Bild ausschlie├člich in der von der BG BAU gelieferten Form verwendet werden darf und eine Ver├Ąnderung sowie eine urheberrechtliche Bearbeitung nicht gestattet sind. Die Weitergabe der Nutzungsrechte an Dritte ist ausgeschlossen. Sehen Sie hierzu auch die Hinweise zu Logo- und Bildanfragen (https://www.bgbau.de/die-bg-bau/presse/hinweise-zu-logo-und-bildanfragen/) der BG BAU.

Pressekontakt:



Susanne Diehr
Telefon: 030 85781-690
E-Mail: presse@bgbau.de

BG BAU - Pressestelle
Hildegardstra├če 29/30
10715 Berlin


Original-Content von: BG BAU Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, ├╝bermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in f├╝nf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erkl├Ąren Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK