Scantech hilft beim 3D-Scan eines 8 Meter langen und 190 Millionen Jahre alten Dinosaurierfossils

12.10.2021
Hangzhou, China (ots/PRNewswire) -

Ein Skelett eines Dinosauriers aus der frühen Jurazeit wurde in Lufeng, Provinz Yunnan, China, entdeckt. Über die Ausgrabung berichtete CCTV in seiner 7-tägigen Live-Sendung "Rückkehr in die Jurazeit - Wissenschaftliche Ausgrabung der Dinosaurierfossilien von Lufeng in Yunnan". Scantech (www.3d-scantech.com/) wurde die Ehre zuteil, an dem digitalen 3D-Scannen und der Restaurierung des Dinosauriers mitzuwirken.

Mit 3D-Scanner TrackScan (https://www.3d-scantech.com/product/trackscan-p42-3d-system/) haben wir die Texturen und 3D-Daten von Dinosaurierfossilien präzise erfasst. Mit Hilfe von 3D-Modellierung und -Druck wurde ein fossiles Modell erstellt, das auf der COP15 ausgestellt wird.

3D-Scannen hilft bei der Interpretation der alten Geschichte

Scantech (https://www.3d-scantech.com/) half den Archäologen, 3D-Daten des Lufengosaurus genau zu erfassen und digital zu restaurieren.

Wir waren mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert:

- Die wechselnden Lichtverhältnisse im Freien, insbesondere starkes Sonnenlicht, verursachen Probleme wie Überbelichtung.
- Die knöcherne Struktur dieses 8 Meter langen Dinosauriers ist beschädigt, was nach Hunderten von Millionen Jahren Verwitterung zu zahlreichen Texturen führt.
- Es ist erforderlich, dass die Fossilien durch die Arbeiten nicht beschädigt werden.

Ein Techniker brachte unser unabhängig entwickeltes TrackScan 3D-System (https://www.3d-scantech.com/product/trackscan-p42-3d-system/) zur Ausgrabungsstätte und führte vor Ort einen 3D-Scan durch. Dank automatischer und intelligenter optischer Verfolgung und berührungsloser Messung konnten wir die Fossilien ohne Aufkleben von Markern in 3D scannen.

Mit einer Scanrate von bis zu 1,9 Millionen MPS konnten wir die gesamten 3D-Daten der Dinosaurierfossilien schnell erfassen. Alle komplizierten Details der Dinosaurierfossilien wurden mit einer Genauigkeit von 0,025 mm erfasst. Unser Techniker scannte auch mehrere Dinosaurierfossilien der gleichen Gattung, die zuvor ausgegraben worden waren, um die fehlenden Knochen zu modellieren.

3D-Scannen und Drucken erwecken den Lufengosaurus digital zum Leben

Es ist das erste Mal, dass 3D-Scannen und -Drucken in China für Dinosaurierausgrabungen eingesetzt werden. Die von uns erfassten Daten wurden dann in ein 3D-Modell umgewandelt, damit wir das ursprüngliche Aussehen des Dinosauriers erkennen können.

Das alte Geheimnis für eine gemeinsame Zukunft deuten

Dinosaurierfossilien ermöglichen es uns, die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft der Evolution auf der Erde zu erforschen. Scantech würde mit Ihnen weitere unerwartete Geheimnisse erforschen, um ein neues Kapitel in der Ära der Digitalisierung zu schreiben.

Weitere Informationen zur biologischen Erhaltung und zu archäologischen Studien finden Sie hier:

Schutz des kulturellen Erbes durch 3D-Technologien (https://www.3d-scantech.com/cultural-heritage-protection/)
Ein Tierschützer sein von 3D Technologies (https://www.3d-scantech.com/being-an-animal-protector-by-3d-technologies/)
Wie kann ein 3D-Scanner helfen, Flossenprothesen für eine Möwe herzustellen? (https://www.3d-scantech.com/3d-scanner-help-to-make-prosthetic-flippers-for-a-seagull/)

Pressekontakt:



Gao Huishuo
+86-13738090432
verna.gao@3d-scantech.com


Original-Content von: SCANTECH, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK