Steinbruch Sooneck erweitert Vertrieb im Rheinland und Ruhrgebiet

Deutsch-niederländische de Beijer Group sucht Vertriebsmitarbeitende für Rhein und Ruhr

Trechtingshausen (ots) -

Die Hartsteinwerke Sooneck GmbH wollen den Vertrieb in den Regionen Rheinland und Ruhrgebiet erweitern. Die im Steinbruch bei Trechtingshausen abgebauten Gesteinskörnungen sollen hierzu per Schiff auf dem Rhein an die neuen Absatzgebiete gebracht werden. Die de Beijer Group, zu der die Hartsteinwerke gehören, verfügen sowohl über eigene Be- und Entladestellen am Rhein als auch über eigene Lastschiffe und Lkws für den Transport. Die Kombination aus eigenem Abbau und eigener Logistik stuft die Gruppe als einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil ein.

"Da wir sowohl die Rohstoffgewinnung als auch die Transportlogistik in eigener Hand halten, können wir unsere Kunden schneller, flexibler und kostengünstiger als der Wettbewerb bedienen", sagt CEO Frank Verhage. Er ergänzt: "Unsere Abnehmer finden wir im Hoch-Tief- und Straßenbau, im Garten- und Landschafts-, im Wasserbau, in der Beton- und der Kalksandsteinindustrie sowie bei Ziegeleien."

Bei der Vermarktung in den neuen Regionen spielt der firmeneigene Umschlagbetrieb de Beijer Logistik GmbH in Duisburg eine Schlüsselrolle. Hierzu soll der Vertrieb insbesondere im Außendienst massiv ausgebaut werden. "Aktive Vertriebler mit Erfahrung im Rohstoff- und Baustoffmarkt der Region, insbesondere auf den Gebieten Schüttgüter, Bodenmanagement und Entsorgung, sind uns willkommen", wirbt CEO Frank Verhage für neue Mitarbeitende. Er fügt hinzu: "Wir bieten sichere Arbeitsplätze in einem mittelständischen Familienkonzern, der über Generationen hinweg kontinuierlich geführt wird."

Die deutsch-niederländische de Beijer Groep (https://debeijer.de/) feiert in diesem Jahr 65-jähriges Firmenjubiläum. Seit der Gründung legt die Gruppe höchsten Wert auf langfristige Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und Partnern. Die Kunden erhalten eine umfassende Betreuung von der Beratung bei der Auswahl und Anwendung der Rohstoffe bis hin zur pünktlichen Lieferung am Bestimmungsort. Nachhaltig ist auch beim Abbau und Transport angesagt: Die Gruppe trägt mit Stolz das Nachhaltigkeitssiegel "NL Greenlabel".

Pressekontakt:



Weitere Informationen: Dr. Willem Douw, Bergbau-Ing.,
Betriebsleiter Hartsteinwerke Sooneck GmbH,
Wilhelmus-de-Beijer-Straße 1, 55413 Trechtingshausen,
E-Mail: dr.willem.douw@debeijer.de, Internet: www.debeijer.de

Pressebüro (nur für Presse): euromarcom Tel. 0611-973150,
E-Mail: team@euromarcom.de, Internet: www.euromarcom.de,
www.facebook.com/euromarcom (like if you like-:)


Original-Content von: Hartsteinwerke Sooneck GmbH, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK