BeneVit Chef Pfister

320.000 examinierte Altenpfleger haben das Impfen gelernt

24.11.2021
Mössingen/Tübingen (ots) -


- Impferlaubnis für examinierte Fachkräfte der Altenpflege gefordert
- Pflegeunternehmen bietet der Politik Betreibung von Pop-Up-Impfstationen an
- Unternehmer Pfister spricht sich für die Nutzung jedweder Ressourcen aus

"Deutschland verfügt über gut 320.000 examinierte Fachkräfte in der Altenpflege, die das Impfen gelernt haben. Warum nutzen wir diese Kompetenzen nicht, um Bewohner in Pflegeheimen, die Mitarbeiter in der Altenpflege und die Bürger am Ort zu impfen", fragt sich Kaspar Pfister, der Gründer und Inhaber der bundesweit tätigen BeneVit Gruppe.

Pfister bezieht sich dabei auf ein veröffentlichtes Online-Gespräch, welches der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, mit dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) geführt hatte. "Wir sind in einer Notlage, und in einer Notlage muss man bestimmte Dinge großzügig gestalten", so der RKI Präsident. "Ich sag das jetzt mal ganz klar: Es muss jetzt Schluss sein, dass irgendwer irgendwelchen anderen Berufsgruppen aufgrund von irgendwelchen Umständen nicht gestattet zu impfen" betonte Wieler. "Wir brauchen jede und jedem zum Impfen." Es gebe viele Millionen Menschen, die geimpft werden müssten, auch mit Auffrischungsimpfungen. "Jeder Mann und Maus, der impfen kann, soll jetzt gefälligst impfen. Sonst kriegen wir diese Krise nicht in den Griff", so Lothar Wieler. (Quelle: rp online)

Pop-Up-Impfstationen in Pflegeheimen

"Die Einsicht von Politik und beratenden Instituten kommt recht spät, dass jeder, der eine Diabetesinjektion verabreichen kann, auch eine COVID-Impfung vornehmen könnte. Wir haben keine andere Wahl, als alle Ressourcen zu nutzen. Und ich meine damit, alles zu mobilisieren was machbar ist, um über die nächsten Monate zu kommen. Als Betreiber von Altenheimen ist es uns natürlich möglich, nicht nur unsere Bewohnerinnen und Bewohner, wie auch alle Mitarbeiter zu boostern, sondern auch allen impfwilligen Bürgern an den Standorten unserer Pflegeheime ein Impfangebot, durch eigene Pop-Up-Impfstationen, zu unterbreiten", ist sich der BeneVit Chef sicher.

Die BeneVit Gruppe hatte über ein Jahr lang hinweg nachdrücklich für das Impfen bei Bewohnern und Mitarbeitern geworben und dafür eine Reihe an Prämien ausgelobt. In einem internen Schreiben an alle Führungskräfte und Einrichtungsleitungen der Pflegeheime, Tagespflegen und Ambulanten Dienste, hatte sich der Inhaber der BeneVit Gruppe für ein konsequentes Vorgehen ausgesprochen und den noch impfunwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine bezahlte Freistellung unter Anrechnung von Überstunden und Urlaubstagen angekündigt. "Wer sich nicht impfen lassen will, hat bei uns im Unternehmen keine Zukunft", hatte Pfister betont. In den sozialen Medien und über hunderten von Emails ist er daraufhin bedroht und beleidigt worden. Die Kriminalpolizei Reutlingen hat inzwischen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und das Unternehmen unter Schutz gestellt. "Mit Freiwilligkeit muss endgültig Schluss sein. Wir brauchen die zwingende Impfpflicht und die dafür nötigen Kapazitäten und Impfstoffe", ist sich Kaspar Pfister sicher.

Die BeneVit Gruppe erbringt Dienstleistungen für ältere, pflege- und betreuungsbedürftige Menschen. Die Unternehmensgruppe ist bundesweit an 29 Standorten tätig und betreibt 26 stationäre Pflegeeinrichtungen mit rund 1.700 Plätzen in fünf Bundesländern. Dies überwiegend nach dem BeneVit-Hausgemeinschaftskonzept, in Wohngruppen mit 10-15 Bewohnern. In den ambulanten Diensten der Gruppe werden rund 900 pflegebedürftige Menschen versorgt. Zusätzlich wird teilstationäre Pflege eingestreut und in 4 solitären Tagespflegeeinrichtungen angeboten, ebenso barrierefreie und betreute Wohnformen. Rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten bundesweit für die BeneVit Gruppe.

www.benevit.net

Pressekontakt:



Steffen Ritter
fokus > p Die Kommunikationsagentur für die Pflegewirtschaft
Friedrichstraße 68
10117 Berlin-Mitte
M +49 160 15 31 796
ritter@fokus-p.de
www.fokus-p.de


Original-Content von: BeneVit Gruppe, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK