Life Saving Wallpapers

So wird das Handy zum Organspendeausweis / Joko Winterscheidt, Junge Helden e.V. und Jung von Matt setzen ein starkes Zeichen für Organspende

München (ots) - Erstmalig können Instagram-User ihr Handy zum Organspendeausweis machen. Durch die "Life Saving Wallpapers" lässt sich der Organspendeausweis mit ein paar Klicks als Wallpaper (Hintergrund-/Sperrbildschirm) über Instagram aufs Handy laden.

Wer jetzt mit dem offiziellen Look des Organspendeausweises rechnet, hat weit gefehlt! Insgesamt haben mehr als 60 Künstler, darunter Illustrator*innen aus dem Kollektiv kombinatrotweiss sowie Fotograf*innen, ihre Kunstwerke gespendet. Mit Arbeiten von Nils Kasiske, Max Muench, Lina Tesch und vielen anderen wird so aus dem Ausweis ein begehrtes Kunstwerk.

An die Wallpaper-Ausweise kommt man leicht! Die User müssen lediglich die Highlights im Instagram-Account von Junge Helden e.V. aufrufen, einen Screenshot des Ausweis-Snippets machen, es digital ausfüllen und als Handy-Hintergrund festlegen.

"Die Resonanz ist überwältigend. Allein in den ersten Tagen hat unsere Kampagne über 500.000 User erreicht und unsere Follower-Anzahl verdreifacht. Die Rückmeldungen sind sehr positiv, die User freuen sich darüber, den Ausweis auf so einfachem Weg zur Verfügung gestellt zu bekommen. Die Nachfrage geht auch über Instagram hinaus, so dass wir derzeit darüber nachdenken, wie wir die Live Saving Wallpapers auch außerhalb von Instagram zugänglich machen können. Unsere Kampagne ersetzt den offiziellen Organspendeausweis nicht. Sie zielt darauf, den Ausweis an das digitale Zeitalter anzupassen, in den Lebensalltag zu integrieren und für Gesprächsstoff zu sorgen. So setzen wir ein Statement für die Organspende und zeigen den politischen Entscheidungsträgern, wie es gehen könnte. Im Akutfall kann auch eine App oder ein Ausweis auf dem Handy ein Indiz für die Haltung und damit hilfreich im Angehörigengespräch sein. Dieses Gespräch findet immer statt, auch wenn ein ausgefüllter Organspendeausweis vorliegt. Wichtig ist es deshalb immer, die Angehörigen über die eigene Entscheidung zu informieren", so Angela Ipach, Mitgründerin von Junge Helden e.V.

Zu finden ist die Kampagne unter: www.instagram.com/junge_helden/ (http://www.instagram.com/junge_helden/).

Pressekontakt:



Angela Ipach
E-Mail: Angela@junge-helden.org
Mobil: 0177.2320355
Website: junge-helden.org
Instagram: https://instagram.com/junge_helden
Facebook: facebook.com/JungeHelden


Original-Content von: Junge Helden e.V., übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK