Hausratversicherung

Saarländer*innen haben die größten Wohnungen

Hausratversicherung: Saarländer*innen haben die größten Wohnungen / Quelle: CHECK24 Vergleichsportal für Sachversicherungen GmbH (https://www.check24.de/hausratversicherung/; 089 - 24 24 12 55) /

Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/73164 /

Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.


München (ots) -


- Durchschnittliche Wohnfläche im Saarland rund 100 qm, in Berlin und Hamburg nur 70 qm
- Großstädte: Größte Wohnungen in Frankfurt a. M. und Bremen, kleinste in Leipzig und Dresden
- Je kleiner der Wohnort, desto größer die Wohnung

Saarländer*innen haben die größten Wohnungen. Bei Abschluss einer Hausratversicherung (https://www.check24.de/hausratversicherung/) über CHECK24 geben sie im Schnitt eine Wohnfläche von 99,6 qm an.1) Die kleinsten Wohnungen gibt es in den Stadtstaaten Berlin (Ø 69,5 qm) und Hamburg (Ø 70,2 qm). Ein Unterschied von 30 Prozent bzw. knapp 30 qm. Im Schnitt aller Bundesländer beträgt die Wohnfläche in Deutschland 84,0 qm.

Großstädte: Größte Wohnungen in Frankfurt a. M. und Bremen, kleinste in Leipzig und Dresden

Auch zwischen den 15 größten deutschen Städten gibt es deutliche Unterschiede, was die Wohnfläche angeht. Die größten Wohnungen gibt es in Frankfurt a. M. (78,0 qm) und Bremen (76,8 qm). Leipziger*innen (69,5 qm) und Dresdner*innen (67,5 qm) wohnen in den kleinsten Räumen.

Hier klicken für Tabellen mit den 15 größten deutschen Städten und Einwohnerklassen. (https://www.check24.de/hausratversicherung/so-wohnt-deutschland/)

Je kleiner der Wohnort, desto größer die Wohnung

Einen Trend zeigen die Daten deutlich: Je kleiner der Wohnort, desto mehr Wohnfläche haben Verbraucher*innen zur Verfügung. Während sie in Städten mit mehr als einer Million Einwohner*innen auf durchschnittlich nur 69,9 qm leben, haben sie in Orten mit weniger als 100.000 Einwohner*innen im Schnitt 95,8 qm zur Verfügung.

"Wir sehen, dass die durchschnittlich versicherte Wohnfläche in 2021 im Vergleich zu den Vorjahren um circa zwei Prozent gestiegen ist", sagt Braulio Dario Rissi, Managing Director Hausratversicherung bei CHECK24. "Dieser Trend könnte sich mit der steigenden Nachfrage nach mehr bezahlbarem Wohnraum und einem breiteren Homeoffice-Angebot fortsetzen."

300 CHECK24-Expert*innen beraten bei allen Themen rund um die Hausratversicherung

Bei sämtlichen Fragen zur Hausratversicherung beraten die CHECK24-Versicherungsexpert*innen persönlich per Telefon, Chat oder E-Mail. Zudem werden CHECK24-Kund*innen in vielen Serviceanliegen rund um die Uhr durch unseren Chatbot unterstützt. In ihrem persönlichen Versicherungscenter verwalten Kund*innen ihre Versicherungsverträge - unabhängig davon, bei wem sie diese abgeschlossen haben. Sie profitieren dadurch von automatischen Preis- und Leistungschecks und können so ihren Versicherungsschutz einfach optimieren und gleichzeitig sparen.

1)Datengrundlage: alle 2021 über CHECK24 abgeschlossenen Hausratversicherungen

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz und Kund*innen sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro. Sie wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000 Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 300 Banken und Kreditvermittlern, über 350 Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 10.000 angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr als 300 Autovermietern, über 1.000.000 Unterkünften, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 75 Pauschalreiseveranstaltern. Die Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher*innen kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung.

CHECK24 unterstützt EU-Qualitätskriterien für Vergleichsportale

Verbraucherschutz steht für CHECK24 an oberster Stelle. Daher beteiligt sich CHECK24 aktiv an der Durchsetzung einheitlicher europäischer Qualitätskriterien für Vergleichsportale. Der Prinzipienkatalog der EU-Kommission "Key Principles for Comparison Tools" enthält neun Empfehlungen zu Objektivität und Transparenz, die CHECK24 in allen Punkten erfüllt - unter anderem zu Rankings, Marktabdeckung, Datenaktualität, Kundenbewertungen, Nutzerfreundlichkeit und Kundenservice.

Pressekontakt:



Florian Stark, Public Relations Manager, Tel. +49 89 2000 47 1169, florian.stark@check24.de
Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1170, daniel.friedheim@check24.de


Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen