Mitgestalter zeitgemäßer Versorgung / Tag der Lebensmittelvielfalt

LEH bietet abwechslungsreiches, sicheres und bezahlbares Nahrungsmittelangebot für mehr als 83 Millionen Einwohner

Berlin (ots) - "Der deutsche Lebensmittelhandel steht mit einem flächendeckenden Filialnetz, einer hohen Sortimentsvielfalt und einer großen Produktpreisspanne in der Mitte der Gesellschaft. Er versorgt mehr als 83 Millionen Menschen nicht nur mit Lebensmitteln, sondern ist auch ein Ort der Begegnung über Alters-, Geschlechts- und Wohlstandsgrenzen hinweg", betont Franz-Martin Rausch, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Lebensmittel (BVLH) anlässlich des Tages der Lebensmittelvielfalt.

Der Lebensmittelhandel (LEH) ist nicht nur ein zeitgemäßer Lebensmittelversorger, sondern als Steuerzahler, Arbeitgeber oder Ausbilder auch ein zentraler Wirtschaftsfaktor in Deutschland. Als Teil einer komplexen Wertschöpfungskette bündelt der LEH Produkte zu einem bedarfsorientierten Sortiment und trifft damit eine Vorauswahl für die vielfältigen Verbraucherwünsche.

Mit ihren individuellen Anforderungen bestimmen die Kunden maßgeblich das Leistungsspektrum des LEH. In ihrem Fokus stehen ein breites und sicheres Produktangebot zum bestmöglichen Preis-Leistungs-Verhältnis sowie gut erreichbare Geschäfte mit gutem Service, qualifizierter Beratung und angenehmer Einkaufsatmosphäre.

Mit einem Netz von mehr als 37.000 Geschäften ist der nächste Discounter oder Supermarkt gut erreichbar. Dort finden die Kunden ein breites Produktangebot von bis zu 280 Warenarten in 22 Warengruppen. Die Auswahl reicht von durchschnittlich circa 2.000 Artikeln in einem Discountgeschäft bis zu 60.000 Artikeln und mehr in einem SB-Warenhaus.

Mit seinen Leistungen wird dem LEH ein wichtiger Beitrag zum Gemeinwohl bescheinigt, wie eine Studie des BVLH in Zusammenarbeit mit der Handelshochschule Leipzig bereits 2018 herausgearbeitet hat. Die in der Untersuchung befragten Experten und Bürger sehen den LEH als Mitgestalter der Gesellschaft und Kulturträger in Deutschland.

Mehr Informationen zu den gesellschaftlichen Leistungen des deutschen Lebensmittelhandels sowie die Gemeinwohl-Studie zum Download sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.bvlh.net/themen/gemeinwohl

Der Handelsverband Lebensmittel (BVLH) ist im Handelsverband Deutschland (HDE) der Fachverband für die Lebensmittelarbeit. Er vertritt die lebensmittelpolitischen Interessen der Handelsunternehmen gegenüber Gesetzgebung, Behörden und Öffentlichkeit. Auf diesem Gebiet ist der BVLH der Ansprechpartner für Politik, Medien, Verbraucherorganisationen und die Verbände der vorgelagerten Wirtschaftsstufen.

Pressekontakt:



Christian Böttcher
Pressesprecher

Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels e.V. (BVLH)
Am Weidendamm 1A
10117 Berlin
Telefon: 030 / 72 62 50-86
E-Mail: boettcher@bvlh.net
Internet: www.bvlh.net


Original-Content von: Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels e.V. (BVLH), übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK