LR pixel

Louisa Dellert

"Ich war so von mir selbst überzeugt" / Erst nach einer Herz-OP lernte die Influencerin mehr auf sich und ihren Körper zu achten

Baierbrunn (ots) -

Höher, schneller, weiter - mit Mitte 20 halten sich viele für unverwundbar. Auch Louisa Dellert ging es so: Die ehemalige "Fitness-Influencerin" klappte 2013 zusammen und wurde an einer vorgeschädigten Herzklappe operiert, die sich durch zuviel Sport bemerkbar machte. Heute ist die 32-Jährige froh über das Warnsignal: "Ich glaube, ich hätte weitergemacht. Ich war so von mir selbst überzeugt und dem, was ich mache. Selbst Freunde und Familie konnten da nichts sagen. Ich weiß nicht, wozu das geführt hätte", sagt die Influencerin, die heute für Themen wie Nachhaltigkeit und Feminismus steht, im Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau".

Viel Zuspruch von Frauen

Als Dellert, der über 450 000 Menschen folgen, die Geschichte ihrer Herz-OP und die Fotos der entstandenen Narbe auf den sozialen Medien zeigte, waren viele dankbar für ihre Offenheit. "Ich habe viel Zuspruch bekommen, vor allem Frauen haben geschrieben: Hey Lou, ging mir ähnlich, gut, dass du das ansprichst."

Bester Gesundheitstipp: ausreichend schlafen

Über eine Therapie hat die Unternehmerin akzeptiert, dass sie keinen Sport mehr machen kann. Den Druck nicht mehr zu spüren, trainierte Bauchmuskeln zu haben und jeden Tag gut auszusehen, habe sich gut angefühlt, sagt sie. Der beste Gesundheitstipp, den sie je bekommen hat, ist ausreichend schlafen. Diesen Rat befolgt Dellert, die jüngst ihr Buch "Wir" veröffentlicht hat, derzeit jedoch nicht: "Ich muss besser für mich sorgen, da befinde ich mich gerade im Lernprozess."

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 5A/2022 ist aktuell in den meisten Apotheken erhältlich. Viele weitere interessante Gesundheits-News gibt es unter https://www.apotheken-umschau.de sowie auf Facebook (https://www.facebook.com/Apotheken.Umschau/) und Instagram (https://www.instagram.com/apotheken_umschau/).

Pressekontakt:



Katharina Neff-Neudert
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 089/744 33-360
E-Mail: presse@wubv.de
www.wortundbildverlag.de
https://www.facebook.com/wortundbildverlag


Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
der