Qianhais optimales Geschäftsumfeld bietet Unterstützung für Unternehmerinnen aus Hongkong

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) -

Am 15. Juni fand in Qianhai in der südchinesischen Provinz Guangdong eine Veranstaltung unter dem Motto „Chinesen mit den gleichen Wurzeln; Karneval im Zeichen der Zusammenarbeit von Shenzhen und Hongkong" statt, die gleichzeitig live in Hongkong und Macao übertragen wurde. Die Veranstaltung, an der Hongkonger Unternehmerinnen aus dem Qianhai Shenzhen-Hong Kong Youth Innovation and Entrepreneur Hub (QSHKYIEH) teilnahmen, fand anlässlich des 25. Jahrestages der Wiedereingliederung Hongkongs ins die Volksrepublik China statt, wie die Vertreter der Qianhai Shenzhen-Hong Kong Modern Service Industry Cooperation Zone bekannt gaben.

Die „Guangdong-Hong Kong-Macao Greater Bay Area Development Strategy-National Women Entrepreneur and Innovation Base" wurde von QSHKYIEH im Jahr 2019 gegründet und hat bisher insgesamt 41 Unternehmerinnen-Teams als Inkubator gedient.

Unternehmerinnen aus Hongkong nehmen unter den Qianhai-Jungunternehmerinnen einen wichtigen Platz ein. Ein Paradebeispiel ist Sisley Cheng, Vizepräsidentin der Handelskammer Hongkong in Qianhai und Leiterin der QSHKYIEH-National Women Entrepreneur and Innovation Base. Sie lebt seit 2018 in Qianhai. „Was mich hier anzieht, ist die schöne Umgebung, die Grünflächen und das modernes Stadtbild. Außerdem besitzt die Stadt eine gute Verkehrsanbindung. Mein Unternehmen in Hongkong liegt ganz in der Nähe von Qianhai - wenn alles gut geht, eine halbe Stunde Fahrt."

Im Jahr 2020 verlegte Sisley Cheng auch ihren Arbeitsplatz nach Qianhai. Im Hub hat sie das „Bays Work Accelerator Program" ins Leben gerufen, das Unternehmen aus Hongkong dabei hilft, schnell in der Greater Bay Area Guangdong-Hongkong-Macao Fuß zu fassen, indem es Subventionen für die Betriebskosten bereitstellt. „Wenn man ein Unternehmen gründet, muss man erst einmal viel dazulernen. In der National Women Entrepreneur and Innovation Base in Qianhai werden den Unternehmerinnen aus Hongkong Schulungs- und Austauschaktivitäten geboten und so Unklarheiten beseitigt", so Sisley Cheng.

Die Hongkonger Unternehmerinnen in Qianhai haben alle Hände voll zu tun. Ruby Fang ist eine dieser vielbeschäftigten Frauen.

Vom Jura-Studium im Ausland über einen kompletten Karrierewechsel hin zum professionellen Modedesign: Fang eilt von einem Erfolg zum anderen. Sie wurde als eine von Hong Kongs „Ten Outstanding Young Persons" gewählt, ist Gründerin der Haute-Couture-Bekleidungsmarke Ruby Fang. Dennoch nimmt die Unternehmensgründung in Qianhai weiterhin eine wichtige Rolle für sie ein. „Sobald ich meine Augen öffne, bin ich beschäftigt."

Ihr Beispiel steht für viele andere Unternehmerinnen, die im QSHKYIEH aktiv sind. Wie Ruby Fang erkennen auch viele andere weibliche Unternehmerteams aus Hongkong die größeren Chancen, die sich ihnen hier bieten.

Qianhai zieht mit seinem ständig optimierten Geschäftsumfeld immer mehr Unternehmensgründerinnen an. „Was mich an Qianhai am meisten beeindruckt, sind die Dynamik und der gute Service", sagt Sisley Cheng. „Die Unternehmerinnen in meinem Umfeld mögen die Atmosphäre in Qianhai."

Um den Unternehmerinnen aus Hongkong einen optimalen Service zu bieten, ist Qianhai stets bemüht, sein Geschäftsumfeld zu verbessern. In jüngster Zeit wurde das „Talent Service and Support Program" eingeführt, das 451 Dienstleistungen für internationale Fachkräfte in den Bereichen Regierung, Wirtschaft und Alltag umfasst. Im Rahmen dieses Programms bietet die Stadt Qianhai ein umfangreiches Angebot an Dienstleistungen für Fachkräfte. „Ganz gleich, welche Schwierigkeiten wir Unternehmerinnen auch haben, sei es bezüglich unserer Arbeit oder im Alltag, wir erhalten eine schnelle Antwort, wenn wir uns an die Verwaltung von Qianhai oder an den QSHKYIEH wenden", so Sisley Cheng.

Das günstige Geschäftsumfeld und die freundliche Atmosphäre in Qianhai geben den Geschäftsfrauen aus Hongkong, die hierher gekommen sind, um ihre Träume zu verwirklichen, eine positive Zukunftsperspektive. Wie Ruby Fang sagte, ist dies eine neue Ära, in der es sich lohnt, zu überdenken, wie man am besten leben und arbeiten kann. Die Aussichten sind vielversprechend für die „Powerfrauen" von Qianhai.

Pressekontakt:



Frau Meng,
Tel.: +86-10-63074558


Original-Content von: Authority of Qianhai Shenzhen-Hong Kong Modern Service Industry Cooperation Zone, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen

der