Investmentfonds steigen in der Anlegergunst

Dreieich (ots) -

Es scheint ein Wendepunkt erreicht zu sein: Immer mehr Anleger setzen auf Investmentfonds. Doch zu viele sparen noch traditionell. Auch sie sollten ihre Geldanlage ins Heute holen, am besten nach einer Beratung durch die Volksbank Dreieich eG.

Während der Corona-Pandemie haben deutlich mehr Menschen bei ihrer Geldanlage auf Investmentfonds gesetzt als in den Jahren zuvor. Nach Zahlen der Bundesbank kauften die privaten Haushalte im zweiten Quartal 2021 zum Beispiel Investmentfondsanteile für 24 Milliarden Euro. Mit 9,7 Milliarden Euro investierten private Anleger im ersten Halbjahr 2021 bei Union Investment mehr als doppelt so viel wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres mit 3,7 Milliarden Euro in Investmentfonds. Die Experten der Volksbank Dreieich eG schließen daraus, dass die Vorbehalte bröckeln, und die Menschen sind gegenüber Wertpapieranlagen wie Investmentfonds immer offener werden.

Denn Fonds sind nicht nur in Zeiten von Null- und Negativzinsen das Mittel der Wahl. Auch als Anlageinstrument in Corona-Zeiten haben sie sich bewährt. Beispielsweise konnten sich allen voran Aktienfondsbesitzer über attraktive Erträge freuen, obwohl sie mit ihrer Geldanlage naturgemäß den Risiken der einzelnen Finanzinstrumente ausgesetzt sind. Mehr Informationen auf https://aktion-wendepunkt.de/b/91q53

Neue Möglichkeiten zum Geldanlegen nutzen

Doch noch immer sparen zu viele Menschen falsch. Trotz anhaltender Nullzinsen setzen sie weiter in großen Teilen auf Bargeld und Sichteinlagen, deren Anteil am gesamten Geldvermögen Ende März 2021 bei 28,7 Prozent lag. Insgesamt lagerten mit 2,8 Billionen Euro rund 40 Prozent des Gesamtfinanzvermögens in Zinsprodukten, also neben Bargeld und Sichteinlagen auch in Termin- und Spareinlagen.

Diese Rechnung geht heute nicht mehr auf, denn klassische Anlageformen bieten nicht einmal einen Inflationsausgleich, geschweige denn eine Perspektive zum Vermögensaufbau. Anlage funktioniert heute anders.

Denn Investmentfonds eröffneten langfristig attraktive Ertragschancen, da sie die Gelder an den Kapitalmärkten investierten. Sie seien jedoch nur für Anleger attraktiv, die mit marktbedingten Kursschwankungen umgehen und Ertragsrisiken akzeptieren könnten. Auch bieten sich Anlegern mit Investmentfonds viele Möglichkeiten, Nachhaltigkeit in der eigenen Geldanlage umzusetzen, auch wenn persönliche Nachhaltigkeits- und Ethikvorstellungen von der Anlagepolitik im einen oder anderen Punkt abweichen können.

Wichtig ist es jetzt, die persönliche Beratung zu suchen über www.vobadreieich.de oder ein Telefonat.

Die Volksbank Dreieich eG (www.vobadreieich.de) ist eine deutsche Genossenschaftsbank mit Sitz in Dreieich. Die Universalbank mit Filialstruktur ist angetrieben von dem Wunsch, stets bestmöglichen Service zu bieten. Dafür baut die Bank digitale Lösungen immer weiter aus und bündelt hochklassige Beratungsexpertise. Daneben setzt sie sich über Spenden, Sponsoring und weitere Aktionen aktiv für die Region ein, zum Beispiel über die Crowdfunding-Plattform "Mit Herz für die Region".

Pressekontakt:



Kontakt: Volksbank Dreieich eG, Offenbacher Str. 2, 63303 Dreieich-Sprendlingen, 06103 95-3000, kontakt@vobadreieich.de, www.vobadreieich.de


Original-Content von: Volksbank Dreieich eG, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen

der