Arbeitgeber setzen mit Vereinbarkeitszertifikat ein Zeichen für Solidarität

343 Auszeichnungen zum audit berufundfamilie/audit familiengerechte hochschule

Frankfurt (ots) -


- Virtuelle Ehrung mit Bundesfamilienministerin Lisa Paus MdB

"miteinander vereinbaren - gesund, fair, zusammen" - dieses Jahresmotto der berufundfamilie Service GmbH war auch wegweisend für die 24. Zertifikatsfeier zum audit berufundfamilie und audit familiengerechte hochschule, die heute als webbasierte Veranstaltung stattfand. Insgesamt 343 Arbeitgeber - 158 Unternehmen, 152 Institutionen und 33 Hochschulen -, die in den vorangegangenen zwölf Monaten erfolgreich die Auditierung zur strategischen (Weiter-) Entwicklung ihrer familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik bzw. familiengerechten Arbeits- und Studienbedingungen durchlaufen hatten, wurden in dem Zertifikats-Online-Event geehrt.

Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Lisa Paus, MdB und Schirmherrin des audits berufundfamilie: "Ohne Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die ihre Beschäftigten aktiv unterstützen, kann die Vereinbarkeit von Familie und Beruf nicht gelingen. Mit dem audit berufundfamilie senden die Unternehmen an ihre Beschäftigten die klare Botschaft, dass sie sich systematisch und nachhaltig für eine familienbewusste Arbeitswelt bzw. für familiengerechte Studienbedingungen einsetzen. Hier wünsche ich mir noch viele weitere Unternehmen, die ihrer Verantwortung gerecht werden und Familienfreundlichkeit zum selbstverständlichen Bestandteil ihrer Unternehmenskultur machen", so die Bundesfamilienministerin.

Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, unterstrich anlässlich des Zertifikats-Online-Events: "Die Coronapandemie hat nochmals unser Bewusstsein dafür geschärft, wie sehr Entwicklung, Umsetzung und Nutzen von Vereinbarkeitsangeboten von dem Miteinander abhängig sind - dem Miteinander von Arbeitgebern und Arbeitnehmenden sowie vor allem auch von Beschäftigten untereinander. Kurzum: Eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik braucht solidarisches Denken und Handeln. Gegenseitige Unterstützung und Zusammenarbeit ermöglichen bzw. stärken tragfähige Vereinbarkeitslösungen und schaffen die Basis für ein faires und gesundes Betriebsklima - insbesondere in einer Zeit der Umbrüche. Das stellen auch die nach dem audit berufundfamilie und audit familiengerechte hochschule zertifizierten Organisationen eindrucksvoll unter Beweis. Der mit 343 Zertifikatsempfängern besonders starke Jahrgang hat vor und in der Krise unzählige Ideen und Maßnahmen entwickelt, die unser Jahresmotto "miteinander vereinbaren - gesund, fair, zusammen" absolut untermauern und zudem zukunftsweisend für die jeweilige Organisation und für die gesamte Arbeitswelt sind. Wir freuen uns daher nicht nur über das Erreichte, sondern auch auf das, was noch entsteht!"

Die aktuellen 343 Zertifikatsempfänger können auch im audit-Netzwerk, dem derzeit insgesamt rund 1.000 Organisationen angehörigen, vom Miteinander profitieren. Es bietet u.a. Plattformen für den Austausch von Praxisbeispielen und Fragestellungen.

Fakten zu den Zertifikatsempfängern 2021/2022

41 Organisationen erhielten erstmals das Zertifikat, das i.d.R. eine Laufzeit von drei Jahren hat. Sie stiegen im Laufe der vergangenen zwölf Monate in das strategische Managementinstrument audit berufundfamilie oder audit familiengerechte hochschule ein. 54 Organisationen ließen sich zum zweiten und 47 zum dritten Mal auditieren, um die Entwicklung ihrer familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik systematisch voranzutreiben.

Für insgesamt 201 Organisationen war es mindestens die vierte Auszeichnung nach dem audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule. Sie erhielten bzw. sicherten sich damit das Zertifikat mit Prädikat, das Arbeitgebern zukommt, die sich mit dem audit langjährig (mindestens seit neun Jahren) für eine nachhaltige Vereinbarkeitspolitik engagieren. Das vierte Zertifikat erhielten 84 Organisationen, 73 das fünfte, 39 das sechste und vier das siebte Zertifikat. Der erste Arbeitgeber, der in der 24-jährigen Geschichte des audit zum ersten Mal sein achtes Zertifikat entgegennehmen konnte, ist die pme Familienservice GmbH. Sie nutzt seit 2001 das audit berufundfamilie.

Von dem familien- und lebensphasenbewussten Engagement der 343 aktuellen Zertifikatsempfänger können 685.800 Beschäftigte und 456.900 Studierende profitieren.

Das audit berufundfamilie/ audit familiengerechte hochschule ist das zentrale Angebot der berufundfamilie Service GmbH und beruht auf einer Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Als strategisches Managementinstrument unterstützt das audit Arbeitgeber darin, die familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik bzw. familiengerechte Forschungs- und Studienbedingungen nachhaltig zu gestalten. Zertifikate zum audit berufundfamilie wurden erstmals 1999 vergeben. Das audit familiengerechte hochschule wird seit 2002 angeboten. Einsetzbar in allen Branchen und unterschiedlichen Betriebsgrößen, erfasst das audit den Status quo der bereits angebotenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen, entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass Familienbewusstsein in der Unternehmenskultur verankert wird. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Prozesses entscheidet ein unabhängiges, prominent mit Vertreter*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden besetztes Kuratorium über die Erteilung des Zertifikats zum audit, das als Qualitätssiegel für die nachhaltige Gestaltung der betrieblichen Vereinbarkeitspolitik gilt und i.d.R. für drei Jahre gültig ist. In dieser Laufzeit sind die zertifizierten Organisationen angehalten, die in der Zielvereinbarung getroffenen Maßnahmen zu verfolgen. Die praktische Umsetzung wird von der berufundfamilie Service GmbH jährlich überprüft. Nach jeweils drei Jahren können zweimal im Rahmen von Re-Auditierungen weiterführende personalpolitische Ziele vereinbart werden. Daran (erstmalig nach neun Jahren) schließt sich das Dialogverfahren an. Nur bei erfolgreicher Durchführung des Dialogverfahrens darf der Arbeitgeber das Zertifikat weiterführen. Seit 1998 wurden rund 1.900 Organisationen mit dem Zertifikat zum audit ausgezeichnet. Die berufundfamilie Service GmbH besitzt die europaweite Lizenz für das audit, das von den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft - BDA, BDI, DIHK und ZDH - empfohlen wird. Bundesfamilienministerin Lisa Paus MdB trägt die Schirmherrschaft für das audit. www.berufundfamilie.de

Pressekontakt:



Silke Güttler
Leitung Corporate Communications
berufundfamilie Service GmbH
Telefon: +49 69 7171 333-161
E-Mail: s.guettler@berufundfamilie.de


Original-Content von: berufundfamilie Service GmbH, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen

der