1NCE bietet ab sofort eine der weltweit größten NB-IoT Abdeckungen zum Festpreis

Köln, Deutschland (ots) -


- 1NCE verdoppelt globale NB-IoT-Präsenz und expandiert in die Vereinigten Staaten, Belgien, Kroatien, Dänemark, Finnland, Norwegen, die Slowakische Republik, Schweden und Taiwan
- IoT-Flatrate von 1NCE jetzt in fast allen großen Volkswirtschaften verfügbar
- Gesamtabdeckung des IoT-Mobilfunknetzes steigt auf 140 Länder

1NCE, einziger Anbieter von Konnektivität und Software für das Internet der Dinge (IoT) mit einer globalen Flatrate, gab heute auf der Embedded World Nürnberg eine erhebliche Ausweitung seiner globalen IoT-Netzabdeckung bekannt.

Im Rahmen der globalen Erweiterung der 1NCE-Dienste hat das Unternehmen seine Narrowband-IoT (NB-IoT)-Abdeckung verdoppelt und verfügt nun über eine der weltweit größten NB-IoT-Abdeckungen, die in einem Festpreis enthalten ist. Analysten zufolge benötigen 80 Prozent aller IoT-Projekte keine Breitbandgeschwindigkeit. Das macht NB-IoT, eine lizenzierte Low Power Wide Area (LPWA)-Technologie, zu einer perfekten Wahl.

Darüber hinaus hat 1NCE seine 2G-, 3G- und 4G-Abdeckung auf mehr als 20 neue globale Ziele ausgeweitet, wodurch sich die Gesamtabdeckung des Unternehmens auf nunmehr 140 Länder erhöht.

Die IoT-Flatrate von 1NCE ist jetzt in den meisten großen Volkswirtschaften der Welt verfügbar

1NCE bietet NB-IoT jetzt in Belgien, China, Dänemark, Deutschland, Finnland, Griechenland, Großbritannien, Italien, Kroatien, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Puerto Rico, der Slowakischen Republik, Spanien, Schweden, Taiwan, den Vereinigten Staaten und den U.S. Virgin Islands an. Zu den neuen Regionen mit 2G, 3G und 4G gehören (unter anderem): Algerien, Andorra, Bahrain, Benin, Bolivien, Costa Rica, Kuba, Curacao, Gabun, Libanon, Mauritius, Mosambik, Neukaledonien, Surinam, Tadschikistan, Togo und Uruguay.

„Die Nachfrage nach grenzüberschreitender Verfügbarkeit von Low-Power-Netzwerken steigt, da immer mehr Unternehmen und auch Städte erkennen, dass smarte, IoT-gesteuerte Lösungen großen Einfluss auf ihre Geschäftsbereiche haben können”, erklärt Ivo Rook, COO bei 1NCE. „Globale Netzwerkverfügbarkeit, ohne sich mit mehreren Anbietern herumschlagen zu müssen, ist entscheidend für groß angelegte, multinationale IoT-Implementierungen in jeder Branche. Unser Fokus liegt auf der Ausweitung der Verfügbarkeit von NB-IoT und LTE-M für unsere Kunden. Damit wollen wir den einfachen Zugang zum Internet der Dinge für die Kunden ermöglichen, die wirklich die Möglichkeiten haben, unsere Welt zum Besseren zu verändern.”

IoT wird einfacher und erschwinglicher für den multinationalen Einsatz

1NCE bietet echte grenzüberschreitende, zukunftssichere IoT-Konnektivität und Software-Services über die Gerätelebensdauer ohne Unsicherheiten . Seit 2017 tritt 1NCE erfolgreich dafür an, die IoT-Branche mit einem globalen IoT Flat Rate Angebot für IoT-Sensoren zu verändern. Die meisten IoT-Projekte erfordern multinationale Implementierungen, aber nur wenige Mobilfunknetzbetreiber (MNOs) sind in der Lage, grenzüberschreitende Anforderungen zu erfüllen.

NB-IoT ist eine Schmalband-Funktechnologie, die zunehmend von IoT-Sensoren an abgelegenen Standorten genutzt wird, die nur wenige Anschlussmöglichkeiten und keine externe Stromquelle haben. Dank ihrer Energieeffizienz und der optimierten Signalreichweite eignet sich NB-IoT ideal für batteriebetriebene Geräte, etwa in den Bereichen Smart Metering, Smart Farming, Asset Tracking und weiteren Anwendungsfällen.

Für nur 10 Euro für 10 Jahre können Kunden IoT-Sensoren weltweit einsetzen, verbinden und verwalten. Die 1NCE IoT Flat Rate ist einfach: 500 MB Daten und 250 SMS, für nur einen Euro pro Jahr und Gerät. Das macht IoT-Anwendungen erschwinglich und skalierbar. Die von 1NCE entwickelte Multimode-SIM-Karte ermöglicht zudem einen reibungslosen Übergang zwischen verschiedenen Kommunikationsstandards, ohne zusätzliche Kosten für Roaming oder Einrichtung.

Kostenlos für 12 Monate

Mehr als 8.500 Kunden mit mehr als 10 Millionen gemanagten Verbindungen weltweit vertrauen bereits auf 1NCE. Geschäftskunden können die 1NCE IoT Flat Rate über den 1NCE Online Shop sowie den AWS Marketplace bestellen. Im AWS Marketplace können zudem pro Kunde bis zu 100 kostenlose SIM-Karten mit 12 Monaten Laufzeit zum Testen bestellt werden. Alle SIM-Karten werden innerhalb weniger Werktage voraktiviert "hot-out-of-the-box" geliefert. 1NCE unterstützt alle Funkstandards (2G, 3G, 4G/LTE-M und NB-IoT).

Über 1NCE

1NCE ist einziger mobiler IoT Konnektivitäts- und Software-Anbieter auf Basis einer globalen Flat Rate und bietet schnelle, sichere und zuverlässige Mobilfunkverbindungen und Softwaredienste in mehr als 100 Ländern weltweit an. Die 1NCE IoT Flat Rate ist so konzipiert, dass sie mit einer einmaligen Zahlung von 10 Euro für 10 Jahre die gesamte Lebensdauer eines IoT-Geräts abdecken kann. Dies macht IoT-Anwendungen für Anwendungsfälle wie Smart Metering, Asset Tracking oder Fahrzeugtelematik erschwinglich und skalierbar. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln wurde 2017 von CEO Alexander P. Sator gemeinsam mit der Deutschen Telekom AG gegründet und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter in Köln, Hamburg, Amsterdam, London, Rom, Paris, Warschau, Hongkong und Riga. Weitere Informationen unter www.1NCE.com, auf Twitter (http://www.twitter.com/1NCE_IoT) oder LinkedIn (http://www.linkedin.com/company/1NCE).

Kontakt

Dennis Knake
+49 151 627 776 43
E-Mail:dennis.knake@1NCE.com


Original-Content von: 1NCE, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen

der