Open-Access-Verlag Hindawi macht detaillierte Veröffentlichungskennzahlen öffentlich zugänglich

London (ots/PRNewswire) -

Hindawi Limited kündigt die Einführung neuer Journalberichte an, die noch nie dagewesene Details über die zugrundeliegenden Leistungen der Fachzeitschriften von Hindawi liefern.

Die Journalberichte von Hindawi zeigen eine breite Palette von Publikationsmetriken, von der Einreichung über die Begutachtung bis hin zur Entdeckung – und bieten so einen besseren Einblick als je zuvor in die Leistung und Zusammensetzung der Fachzeitschriften des Verlags.

Die Berichte wurden in Zusammenarbeit mit DataSalon erstellt und sind über Hindawi.com (https://www.hindawi.com/) von der Hauptseite jeder Zeitschrift aus öffentlich zugänglich, indem man dem Link „Vollständigen Bericht anzeigen" unter den Zeitschriftenmetriken folgt. Sehen Sie hier ein Beispiel: https://www.hindawi.com/journals/omcl/journal-report/

Diese erste Phase der neuen Zeitschriftenberichte gibt einen besseren Einblick in die Akzeptanzquoten und Entscheidungszeiten, einschließlich der durchschnittlichen Peer-Review-Zeit und der Anzahl der Reviews pro Artikel. Neben den traditionellen Metriken wie Literaturzitate und Artikelaufrufe zeigen die Berichte auch die geografische Verteilung von Autoren, Lektoren und Begutachtern. Der letzte Abschnitt enthält Metriken über die Offenheit von Metadaten (z. B. Abstracts und Zitate, die CrossRef offen zur Verfügung gestellt werden), die maschinelle Lesbarkeit von Inhalten und die Verwendung von dauerhaften Identifikatoren (wie ORCID).

Durch die Weitergabe dieser Informationen möchte Hindawi Forschenden helfen, fundiertere Entscheidungen zu treffen, wenn sie entscheiden, wo sie veröffentlichen wollen, anstatt sich auf begrenzte und oft problematische Indikatoren zu verlassen.

Catriona MacCallum, Direktorin für den Bereich Open Science bei Hindawi, kommentierte:

„Hindawi hat sich verpflichtet, bei der Veröffentlichung einen evidenzbasierten Ansatz zu verfolgen. Indem wir damit beginnen, Daten zu unseren verschiedenen Diensten zu entflechten und auszutauschen, wollen wir die ‚Black Box' des Verlagswesens öffnen und sie einer unabhängigen Prüfung zugänglich machen. Ein transparenterer und kollaborativer Ansatz für unsere Arbeitsabläufe wird auch dazu beitragen, Innovationen im Publikationswesen zu fördern und Forschende, Geldgeber und Institutionen, die sich für Open Science engagieren, weiter zu unterstützen."

Mathias Astell, Chief Journal Development Officer bei Hindawi, fügte hinzu:

„Diese Berichte sind ein wichtiger Schritt zur Erhöhung der Transparenz der Leistung und Zusammensetzung von Zeitschriften – sie helfen Forschenden, Institutionen, Geldgebern und Verlagspartnern, den Wert einer Zeitschrift besser zu verstehen. Wir glauben, dass die klare Darstellung der geografischen Verteilung unserer Zeitschriften dazu beitragen wird, historische geografische Verzerrungen im Verlagswesen zu überwinden. Wir sind außerdem der Meinung, dass die offene Weitergabe von Metriken, die tatsächlich einen Unterschied für die Erfahrung der Autoren ausmachen, von entscheidender Bedeutung ist, um von den problematischen Methoden der traditionellen Bewertung von Zeitschriften wegzukommen. Dies ist der erste Schritt unserer neuen Berichte und wir planen, die Transparenz und Offenheit in zukünftigen Phasen weiter zu erhöhen."

Nick Andrews, Geschäftsführer DataSalon, kommentierte:

„Hindawi unternimmt mutige Schritte, um detaillierte Metriken für seine Zeitschriften öffentlich zugänglich zu machen."

Hinweise für Redakteure

Informationen zu Hindawi Limited:

Hindawi Limited ist einer der weltweit größten Open-Access-Verlage mit einem Portfolio von über 240 akademischen Forschungszeitschriften aus allen Bereichen der Wissenschaft und Medizin.

Jede von Peer Reviewern begutachtete Zeitschrift wurde in Zusammenarbeit mit akademischen Forschenden, die als Lektoren fungieren, entwickelt, um den Zielgruppen zu entsprechen, denen sie dienen.

Indem wir bei allem, was wir tun, die Forschenden in den Mittelpunkt stellen und uns von der Mission leiten lassen, die Wirkung der Forschung durch Offenheit zu maximieren, arbeiten wir mit der breiteren Forschungsgemeinschaft zusammen und schmieden Kooperationen mit Verlagen und Organisationen, die den Weg für ein offeneres wissenschaftliches Ökosystem ebnen.

www.hindawi.com

Informationen zu DataSalon:

DataSalon ist der Experte in Sachen Kundeninformationen für Verlage. Wir sind stolz auf unseren exzellenten Service, und unsere Cloud-basierten Serviceangebote sind schnell, flexibel und werden von einem erstklassigen Support unterstützt.

Viele der weltweit größten Wissenschaftsverlage verlassen sich auf DataSalon, um neue Verkäufe anzukurbeln, zukünftige Strategien zu entwickeln und dem gesamten Unternehmen genaue Einblicke zu geben.

www.datasalon.com

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1843453/Hindawi_Logo.jpg

Pressekontakt:



george.currie@Hindawi.com; +44 (0) 7794618713


Original-Content von: Hindawi Limited, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen

der