Werterhalt & Weitergabe - aktueller denn je

16 jährige Münchnerin gewinnt Jugendpreis 2022

29.07.2022

Siegerfoto Jugendpreis 2022 im Deutschen Museum München /

Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/79617 /

Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.


München (ots) -

In einem grandiosen Festakt wurde gestern im Bibliothekssaal des Deutschen Museums die 16 jährige Marlena Thiel mit dem Jugendpreis 22 ausgezeichnet. Die Siegerin des Schreibwettbewerbs # SAG WAS DU WILLST ist Landesschülersprecherin für Gymnasien in Bayern und gewann bereits im Mai den Wettbewerb "Jugend debattiert".

In Ihrem Aufsatz kritisiert die Siegerin die Bildungspolitik in Deutschland und fordert umgehend Maßnahmen zur Verbesserung. Die übrigen Beiträge der Gewinner aus den Altersklassen 16 - 18 befassten sich mit Fragen zum Klimawandel, Umweltschutz, Rassismus, Corona und dem Ukraine Krieg. Die 10 besten Teilnehmer dürfen sich nun auf eine Berlinreise Anfang Oktober freuen.

Die Auseinandersetzung mit dem Thema Werterhalt und Weitergabe war auch dem Hausherrn Wolfgang Heckl ein besonderes Anliegen, wie er in einem ausführlichen Grußwort betonte. Die Initiative Werterhalt & Weitergabe wurde vom Münchener Rechtsanwalt Stephan J. Lang 2010 ins Leben gerufen und beschäftigt sich unter anderem mit dem Thema "Generationengerechtigkeit".

Pressekontakt:



Initiative Werterhalt & Weitergabe e.V.
Maximilianstraße 2
80539 München

Telefon: +49 (0)89 / 20 500 858 10
Telefax: +49 (0)89 / 20 500 815 0
info@werterhalt-weitergabe.de


Original-Content von: Initiative Werterhalt & Weitergabe e.V., übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen

der