Erstes Halbjahr 2022

Rekord bei Wachstum und bester Verkaufsmonat in der Geschichte von HRworks

Freiburg/Berlin (ots) -


- Lizenzerlöse um 30 Prozent im ersten Halbjahr gesteigert
- Juli 2022: Bestwert beim Auftragseingang und Großauftrag
- Ausblick: HRworks baut DATEV- und SAP-Schnittstellen aus

HRworks, der Spezialist für HR-Software im deutschen KMU-Markt, knüpft an sein Rekordergebnis aus dem Jahr 2021 nahtlos an. So konnten im ersten Halbjahr 2022 die Lizenzerlöse um 30 Prozent gesteigert und damit ein neuer Spitzenwert gegenüber dem Vorjahreszeitraum erreicht werden. Das Traditionsunternehmen für HR-Tech hat außerdem in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres mehr als 35 neue Mitarbeiter gewinnen können. Die Zahl der Beschäftigten liegt nunmehr im Juni bei 107 verteilt auf die drei Standorte Freiburg i.Br., Frankfurt und Berlin.

Geschäftsführer Markus Schunk erklärt: "Der hiesige Markt für HR-Software wächst aktuell dynamisch um ca. zehn Prozent. HRworks wird auch in diesem Jahr mit rund 25-30 Prozent wachsen. Zugleich ist der Fachkräftemangel allgegenwärtig, aber wir können unsere Stellen in kurzer Zeit besetzen. Allein diese Tatsachen zeigen das starke positive Momentum, in dem HRworks sich anhaltend befindet - und dies in einer krisenhaften Kulisse mit Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg."

Bester Monat und drittgrößter Auftrag

Dazu kommen weitere Erfolgsmeldungen. Der Juli ist der beste Verkaufsmonat in der fast 25-jährigen Geschichte von HRworks. Nie zuvor wurden in einem Monat mehr Lizenzen für die HR-Software mit Fokus auf den deutschen KMU-Markt verkauft. Zur Jahresmitte lag die Gesamtzahl der aktiven User von HRworks bei über 250.000. Und ebenfalls im Juli ist es gelungen, den drittgrößten Einzelauftrag seit Bestehen des Unternehmens abzuschließen.

Warum ist HRworks so erfolgreich?

Frank Reinhardt, Head of Sales bei HRworks, argumentiert: "Ein derart stabiles überdurchschnittliches Wachstum hat immer eine Vielzahl von Erfolgsfaktoren. Auf der menschlichen Seite ist es das Ergebnis einer enorm starken Teamleistung im gesamten Unternehmen. Auf der Produktseite möchte ich hervorheben, dass wir einfach die beste und breiteste DATEV-Schnittstelle für LODAS sowie ´Lohn und Gehalt´ anbieten können - und diese ist in unserem Inklusivpreis schon vollständig enthalten."

Ausbau der DATEV- und SAP-Schnittstellen sowie HR Analytics

HRworks ist dabei, die DATEV API in den kommenden Monaten weiter auszubauen. Hier ist die Integration des >Lohnergebnisdatenservice< mit Stamm- und Gehaltsdaten vorgesehen. Außerdem wird der >Lohnimportdatenservice< um Fehlzeitenwerte ergänzt.

Auch die Zusammenarbeit mit dem Kanzlei-Softwarehaus Ingentis wird verstärkt. Die >Ingentis / DATEV EO Comfort< Schnittstelle erhält eine Erweiterung.

Damit erhöht HRworks die funktionale Tiefe des Anwendungsportfolios erheblich und gewinnt weitere Alleinstellungsmerkmale. So bedeutet beispielsweise die problemlose Verfügbarkeit der Abwesenheitsdaten im Bereich der Lohnabrechnung eine relevante Erleichterung für die beteiligten Steuerberatungsbüros.

Außerdem ist im wachsenden Anwendungsgebiet der Reisekosten die weitere Automatisierung zur SAP Business Suite >SAP S/4HANA< geplant und HRworks wird das Angebot an KPI-Daten für Administratoren ausbauen. Der Bereich >HR Analytics< bietet künftig Kennzahlen mit wertvollen unternehmerischen Informationen.

Ziel: Marktführer im KMU-Segment

CEO Markus Schunk erklärt: "Wir haben aus dem Cloud-Pionier HRworks ein Schnellboot mit durchweg profitablem Wachstum gemacht. Das zeigen unsere Daten, das zeigt das Feedback von Kunden und vom Markt. Das zeigt aber auch der Spirit, den wir hier jeden Tag im Unternehmen leben. Wir sind auf einem guten Weg, mit HRworks der marktführende HR-Software-Anbieter für kleinere und mittlere Unternehmen in Deutschland zu werden."

Roadmap und Messe ZP Europe

HRworks ist der ´Grundversorger´ für die zentralen HR-Prozesse mit digitaler Personalakte, Lohn & Gehalt, Zeiterfassung und Reisekosten. Diese Kernfunktionen wird das Freiburger Traditionsunternehmen kontinuierlich erweitern und bietet damit das gesamte Personalmanagement im Mittelstand als Universallösung zum Inklusivpreis.

HRworks verfolgt die Strategie, die funktionelle Tiefe der HR-Software unternehmensintern in Deutschland zu entwickeln. Darüber hinaus wird es in der funktionellen Verbreiterung der Suite die Optionen von Spezialdienstleistern, Partnern und Zukäufen geben.

Besuchen Sie HRworks auf der Messe Zukunft Personal Europe in Köln. Vom 13. bis 15. September 2022 präsentiert sich HRworks in Halle 4.2 am Stand E.26.

Pressekontakt:



Matthias Trenkle | Bachstraße 12 | 10555 Berlin
Büro: 0761 47954-198
Mobil: 0179 52 311 47
matthias.trenkle@hrworks.de
www.hrworks.de


Original-Content von: HRworks GmbH, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen

der