Jetzt für das Hans Weisser Stipendium in der Stiftung der Deutschen Wirtschaft bewerben

Gefördert wird die persönliche Weiterqualifizierung im Ausland jetzt bereits ab einer Dauer von zwei Monaten

Berlin (ots) -

Berufstätige sowie Gründerinnen und Gründer bis 40 Jahre, die sich im Ausland weiterqualifizieren möchten, können sich jetzt für das Hans Weisser Stipendium in der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) bewerben. Es fördert Auslandsaufenthalte erstmals ab einer Laufzeit von zwei Monaten. Die maximale Förderdauer beträgt ein Jahr. Das Stipendium bietet die Chance, neue Perspektiven und Impulse für ein Projekt, den nächsten beruflichen Schritt oder für eine Gründungsidee zu gewinnen. Gefördert werden überdies Pläne, um ein gemeinnütziges Vorhaben zu starten sowie Teilnahmen an Qualifizierungsprogrammen und Studien- oder Forschungsreisen. Wichtige Bewerbungsvoraussetzungen sind gesellschaftliches Engagement, ein guter Hochschulabschluss (mind. Bachelor) und der Lebensmittelpunkt in Deutschland. Der Bewerbungszeitraum endet am 18. Oktober 2022. Die Weiterqualifizierung muss innerhalb des Zeitraums April bis Dezember 2023 begonnen werden.

Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft bietet vier digitale Infoveranstaltungen während des Bewerbungszeitraums an. Der erste Termin findet am Dienstag, 23. August 2022, von 13:00 bis 13:30 Uhr statt. Die Zugangsdaten folgen nach einer Anmeldung bis zum Vortag per E-Mail an weisser-stipendium@sdw.org. Die Termine und mehr Informationen zu Stipendium und Bewerbungsverfahren stehen unter www.sdw.org/hans-weisser-stipendium.

Pressekontakt:



Elke Muelder-Woithe, Referentin Kommunikation, Stiftung der Deutschen
Wirtschaft (sdw) gGmbH, Breite Straße 29, 10178 Berlin Tel.: 030 278906-78,
E-Mail: e.muelder-woithe@sdw.org


Original-Content von: Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) gGmbH, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen

der