Internationale Studenten schließen Teilnahme am Global AI Summit ab, um globale Skills anzuziehen

Riyadh, Saudi-Arabien (ots/PRNewswire) -

Eine Gruppe von KI-Diplomstudenten mehrerer renommierter internationaler Universitäten beendete ihre Teilnahme an der zweiten Ausgabe des Global Summit on Artificial Intelligence, der gestern in Riad zu Ende ging, und besuchte den Masmak-Palast im Zentrum von Riad, um sich über die Geschichte der Hauptstadt zu informieren.

Die Studenten vertraten sechs Länder, zu denen auch mehrere saudische Stipendiaten desselben Fachgebiets gehörten. Ihre Teilnahme erfolgte im Rahmen der von "SDAIA" ins Leben gerufenen Initiative zum Wissensaustausch, an der 19 Studentinnen und Studenten verschiedener Nationalitäten teilnahmen, u. a. aus den USA, dem Vereinigten Königreich, Indien, Jordanien, Algerien, Südkorea und Nigeria, die an renommierten internationalen Universitäten und Instituten studieren, u. a. an der Universität Sorbonne in Paris, der Universität Oxford, dem University College London, der Durham University, der Nottingham University, der Sussex University im Vereinigten Königreich, dem Massachusetts Institute of Technology in den USA und dem King's College London.

Mit dieser Initiative wollte die SDAIA weltweites Know-how im Bereich der künstlichen Intelligenz anziehen und die Rolle herausragender junger Menschen auf der Grundlage der Vision 2030 des Königreichs stärken, um sie in die Lage zu versetzen, die Zukunft der künstlichen Intelligenz im Königreich, in der Region und in der Welt anzuführen.

Bei dieser Gelegenheit erläuterte der Präsident der SDAIA, Dr. Abdullah Al-Ghamdi, dass die Initiative zum Wissensaustausch mehrere Vorteile bieten soll. Dazu gehört, dass die Gaststudenten in einen Wissensaustausch einbezogen werden, um Möglichkeiten für eine künftige Zusammenarbeit zu erkunden, und dass ihnen die Bemühungen des Königreichs um Pionierarbeit im Bereich Daten und künstliche Intelligenz sowie die Zukunft des Sektors während einer Reise vorgestellt werden, die die saudischen Studenten gemeinsam mit ihren Kommilitonen von internationalen Universitäten unternehmen werden.

Er betonte, dass „SDAIA" mit der Initiative darauf abzielt, qualitative Partnerschaften aufzubauen, die seine Bemühungen in den Bereichen Daten und künstliche Intelligenz unterstützen und dazu beitragen, globale Fähigkeiten anzuziehen, die einen qualitativen Mehrwert für das Königreich darstellen. Er fügte hinzu, dass die Initiative dazu beiträgt, die herausragende Rolle der saudischen Jugend zu aktivieren und sie in einen echten Dialog einzubinden, der ihren Führungsgeist entwickelt und ihre Wissensfähigkeiten zeigt. Al-Ghamdi sagte, dass dies die Position des Königreichs in den Bereichen Daten und künstliche Intelligenz stärken werde. Die Initiative biete die Möglichkeit, Wissen auszutauschen und Möglichkeiten für eine künftige Zusammenarbeit durch einen konstruktiven Dialog zu erkunden, der saudische Jugendliche und ausländische Hochschulabsolventen zusammenbringt.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1901312/SDAIA.jpg

Pressekontakt:



Herr Hussam,
Media@GlobalAISummit.org,
00966 11 2500 700


Original-Content von: Saudi Data & Artificial Intelligence Authority (SDAIA), übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen