CGTN

Peng Liyuan ruft China und Indonesien dazu auf, den Austausch für das Gemeinwohl zu intensivieren

Beijing (ots/PRNewswire) -

Peng Liyuan, Ehefrau des chinesischen Präsidenten Xi Jinping, hat China und Indonesien aufgefordert, den Austausch für das Gemeinwohl zu intensivieren und gemeinsam das Leben und Wohlbefinden der Menschen zu verbessern.

Sie äußerte sich dahingehend bei ihrem Treffen mit der indonesischen First Lady Iriana Joko Widodo am Mittwochnachmittag.

Peng fand lobende Worte für Irianas Begeisterung für das Gemeinwohl und informierte sie über die aktiven Maßnahmen und Erfolge in der Behandlung und Vermeidung von Tuberkulose (TB) und HIV/AIDS in China.

Peng ist seit Juni 2011 Botschafterin der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für TB und HIV/AIDS. Sie setzt sich seit langem für globale Anstrengungen im Kampf gegen die Krankheiten ein. Im Rahmen einer Videokonferenz zum Welt-TB-Tag 2022, die von der WHO am 24. März organisiert wurde, berichtete sie über ihre Erfahrungen beim Besuch einer Reihe von medizinischen Einrichtungen, Schulen und Gemeinschaften, seit sie vor mehr als einem Jahrzehnt dem Anti-TB-Projekt beigetreten war.

Bei der Eröffnungszeremonie einer besonderen Veranstaltung auf hoher Ebene am Rande des hochrangigen Treffens der Vereinten Nationen zu AIDS im Juni 2021 rief sie Menschen aus allen Lebensbereichen in allen Ländern dazu auf, zusammenzurücken und Maßnahmen zu ergreifen, um die Prävention und Behandlung von AIDS und TB zum Vorteil aller zu stärken und eine globale Gemeinschaft der Gesundheit für alle aufzubauen.

Während der Veranstaltung am Mittwoch sangen Studenten des Tourism Confucius Institute der indonesischen Universität Udayana auf Bali, in Trachten gekleidet, das indonesische Lied „Bengawan Solo" auf Chinesisch.

Peng lobte die Studenten für ihren Gesang und dankte auch den sie begleitenden Musikern. Einige der Studenten riefen liebevoll „Hallo, Peng Mama!", und Frau Peng war sichtlich erfreut.

Sie fragte die Studenten nach ihrem Studium und ihrem Leben, ermutigte sie, weiterhin hart daran zu arbeiten, Chinesisch zu lernen, und lud mehr indonesische Jugendliche dazu ein, China zu besuchen, mehr über die chinesische Kultur zu erfahren und Botschafter der chinesisch-indonesischen Kooperation zu werden.

In Begleitung von Iriana sah sich Peng darüber hinaus eine Aufführung von traditioneller indonesischer Kultur und Kunst sowie eine Ausstellung von Handwerksprodukten an.

Einheimische Mädchen, in festlichen Kostümen gekleidet, führten Balis traditionellen „Pendet-Tanz" auf, um sie willkommen zu heißen. Peng unterhielt sich herzlich mit den Mädchen und zeigte sich begeistert von den exquisiten handgefertigten Seidenstoffen.

Peng und Iriana tranken außerdem Tee zusammen, unterhielten sich über das Familienleben und genossen Musik.

Video – https://www.youtube.com/watch?v=xhnjiDVX00E

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/cgtn-peng-liyuan-ruft-china-und-indonesien-dazu-auf-den-austausch-fur-das-gemeinwohl-zu-intensivieren-301682883.html

Pressekontakt:



Jiang Simin,
+86-188-2655-3286,
cgtn@cgtn.com


Original-Content von: CGTN, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen