Gregory M. Shumaker wird achter Managing Partner von Jones Day

19.11.2022
Washington (ots/PRNewswire) -

Stephen J. Brogan, Managing Partner von Jones Day seit 2002, gab heute bekannt, dass Gregory M. Shumaker mit Wirkung zum 1. Januar 2023 der nächste Managing Partner von Jones Day werden wird, was der erst achte Managing Partner in der 130-jährigen Geschichte des Unternehmens ist.

Jones Day ist eine globale Rechtsinstitution mit mehr als 2.400 Anwälten in 40 Büros weltweit. Es handelt sich um eine einzige integrierte globale Partnerschaft mit einem einzigartigen Governance-System, das unter anderem vorsieht, dass sein Managing Partner vom Vorgänger ausgewählt wird. Dieser befindet sich in der besten Position, um sowohl die aktuellen Geschäftschancen für das Unternehmen als auch die beste Person zu identifizieren, die am geeignetsten ist, diese Chancen zu realisieren. Vor Stephen J. Brogan waren die Managing Partners von Jones Day Frank Ginn (1913–1937), der 20 Jahre nach der Gründung des Unternehmens das Konzept des Managing Partners entwickelte, Tom Jones (1938–1947), Jack Reavis (1948–1974), Allen Holmes (1975–1983), Dick Pogue (1984–1992) und Pat McCartan (1992–2002).

Gregory M. Shumaker absolvierte sein Studium an der Brown University und der University of Notre Dame Law School, wo er als Redakteur der „Law Review" tätig war. Er hat seine gesamte Karriere bei dem Unternehmen in seinem Washingtoner Büro verbracht. Gregory M. Shumaker wurde 1997 ein Jones-Day-Partner und war seit dieser Zeit in vielen Führungspositionen im Unternehmen tätig, einschließlich als Partner-in-Charge des Washingtoner Büros, als unternehmensweiter Hiring Partner und seit 2015 als der Leiter der Global Dispute Practice des Unternehmens, die aus mehr als 200 Anwälten weltweit besteht, die internationale Schiedsverfahren, Ermittlungen und grenzübergreifende Streitfälle in Tribunalen außerhalb der USA handhaben. In seinen 35 Jahren bei Jones Day war er an einer Reihe hochkarätiger Rechtsstreitigkeiten beteiligt, darunter das Detroit-Konkursverfahren, dem größten städtischen Konkurs in der Geschichte.

„Greg Shumaker ist ein talentierter Anwalt und eine bewährte Führungskraft", sagte Brogan. „Er ist Jones Day lebenslang verbunden, seit er im Sommer 1986 mit seinem Referendariat begann, und er liebt die Firma. Er verfügt über die Fähigkeiten, das Engagement und die Instinkte, die erforderlich sind, um das Unternehmen in die Lage zu versetzen, seinen unglaublichen Erfolg fortzusetzen, und sowohl die Chancen als auch die Verantwortlichkeiten zu akzeptieren, denen sich sowohl das Unternehmen als auch der Anwaltsberuf in der Zukunft gegenüber sehen.

„Greg ist eine natürliche Führungskraft mit einem entwaffnenden Charme, der gleichzeitig den eisernen Willen hat, unsere Klienten und das Unternehmen zu schützen. Er wird ein wunderbarer Verantwortungsträger sein und sich um seine Institution und die mehr als 20.000 Menschen kümmern, deren Leben von seinen Geschicken abhängt. Jones Day kann sich glücklich schätzen, dass Greg die Rolle des achten Managing Partners übernimmt.

„Ich habe dabei geholfen, Greg 1986 für das Unternehmen zu rekrutieren. Ich konnte damals sehen, dass er besondere Begabungen sowie die Charakterstärke hatte, die es ihm eines Tages ermöglichen würde, unser Unternehmen zu leiten. Und dieser Tag ist gekommen."

„Steve Brogan war einer der folgenreichsten Jones-Day-Partner in der langen Unternehmensgeschichte", sagte Shumaker. „Ich habe seine unglaublichen und magnetischen Führungsfähigkeiten bewundert, seit er vor mehr als 35 Jahren an der Rechtsuniversität das Bewerbungsgespräch mit mir führte. Im Verlauf von fast einem halben Jahrhundert im Dienst des Unternehmens war er derjenige, der am meisten dafür verantwortlich war, Jones Day von einer hochkarätigen Anwaltskanzlei, die ihre Basis im mittleren Westen der USA hatte, zu einer einzigartig integrierten globalen Anwaltspartnerschaft zu entwickeln, in der Anwälte aus allen Büros kollaborativ arbeiten, um Klienten auf höchstem Niveau zu bedienen."

Unter der Leitung von Steve Brogan hat Jones Day mehr als 600 Anwälte und 18 Büros hinzugewonnen, seine Präsenz in Australien erweitert, in Lateinamerika Fuß gefasst und ist in den Nahen Osten zurückgekehrt. Gleichzeitig hat das Unternehmen die Qualität seiner juristischen Dienstleistungen weiter gestärkt, wurde zu einer Dauereinrichtung im Bericht „BTI Consulting Client Service A-Team", der den Klientenservice bewertet, und belegt in dieser Umfrage seit sechs Jahren den ersten Platz.

Steve Brogan hat außerdem die gemeinnützige Arbeit von Jones Day erheblich ausgeweitet. Er war die treibende Kraft hinter den Bemühungen der Firma, die Interessen der Asylbewerber an der Südgrenze der Vereinigten Staaten zu vertreten. Seit 2014 betreibt Jones Day Einrichtungen, die als entlegene Prüfzentren entlang der Südgrenze fungieren, und verfügt nun über ein vollfunktionsfähiges Büro in Laredo, Texas, das auf Rotationsbasis durch Anwälte und professionelle Mitarbeiter aus dem gesamten Unternehmen besetzt wird. Darüber hinaus hat Jones Day Asylbewerber in Flüchtlingslagern in Lesbos, Griechenland, unterstützt. Bis heute haben sich mehr als 1.000 Juristen aus nahezu jedem Büro des Unternehmens an dieser Arbeit beteilgt und Rechtsberatung für mehr als 15.000 Personen geleistet.

„Steve sagt gerne, dass nicht Menschen großartige Institutionen verändern, sondern dass großartige Institutionen Menschen verändern", merkte Shumaker an. „Das ist allgemein gesehen sicherlich richtig, aber es besteht kein Zweifel, dass Steve Brogan in den letzten 20 Jahren als Managing Partner von Jones Day den Umfang der Dienstleistungen des Unternehmens transformiert und gleichzeitig Werte und Betriebsprinzipien etabliert hat, die Jones Day zu einer so einzigartigen und erfolgreichen Institution machen. Es ist eine enorme Ehre und Verantwortung, sein Vermächtnis weiterzuführen und den Beitrag des Unternehmens zur Anwaltsprofession und zur Förderung der Rechtsstaatlichkeit auf der ganzen Welt fortzusetzen."

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1951528/JONES_DAY_Gregory_M_Shumaker.jpg (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=3714991-1&h=2119243434&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D3714991-1%26h%3D456403070%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1951528%252FJONES_DAY_Gregory_M_Shumaker.jpg%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1951528%252FJONES_DAY_Gregory_M_Shumaker.jpg&a=https%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F1951528%2FJONES_DAY_Gregory_M_Shumaker.jpg)

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/gregory-m-shumaker-wird-achter-managing-partner-von-jones-day-301683354.html

Pressekontakt:



David Petrou,
drpetrou@jonesday.com


Original-Content von: Jones Day, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen