Xi'an bringt ersten Sonderzug für die südkoreanische LG Group auf den Weg, wobei die "Chang'an"-Güterzüge zwischen China und Europa China helfen, sich weiter zu öffnen

Xi'an, China (ots/PRNewswire) - Ein "Chang'an"-Güterzug auf der Relation China-Europa mit 42 Containern mit Halbfabrikaten und Rohmaterialien der südkoreanische LG Group ist von Xi'an in China nach Slawkow im südliche Polen auf den Weg gebracht worden. Laut dem Xi'an International Trade & Logistics (ITL-)Park ist dies der erste Sonderzug für die südkoreanische LG Group, der auch zu den "Chang'an"-Güterzügen gehört, die zwischen China und Europa verkehren. Voraussichtlich werden diese von der südkoreanischen LG Group hergestellten Halbfertigprodukte und Rohmaterialien, wie LCD-Panele, Elektroden und Aluminiumfolien, in etwa 10 Tagen im polnischen Slawkow ankommen.

Nach dem erfolgreichen Start des ersten Sonderzugs können jetzt auch Waren aus Japan und Südkorea in Xi'an in China zusammengestellt und mit den auf der Strecke zwischen China und Europa verkehrenden "Chang'an"-Güterzügen nach Europa transportiert werden.

Die Güterzüge zwischen China und Europa orientieren sich an internationalen Güterzügen mit Containerfracht, die unter Bedingungen mit festgelegten Zügen, Routen, Fahrplänen und regulären Fahrzeiten betrieben werden und Güter zwischen China und Europa transportieren und ebenso Städte entlang der "Belt and Road"-Route (Neue Seidenstraße) bedienen.

Seitdem die Verkehre mit "Chang'an"-Güterzügen zwischen China und Europa 2013 gestartet wurden, sind 15 Routen von Xi'an aus nach Asien und Europa bedient worden. Es wurden 45 Länder und Regionen entlang der "Belt and Road"-Strecke mit einander verbunden, was dieses Projekt zu einem wichtigen logistischen Korridore für China macht und dem Land dabei hilft, sich zu öffnen und den internationalen Handel mit dem Westen zu erleichtern.

Im Jahr 2019 lagen die "Chang'an"-Güterzüge zwischen China und Europa in puncto Gesamtzahl der Züge, Anteil der Schwerlasttransporte und Frachtvolumen, aber auch bei der Kundenzufriedenheit landesweit auf Platz eins. Unter allen chinesischen Städten, die Güterverkehre zwischen China und Europa auf der Schiene anbieten, ist Xi'an die Stadt, die mit den "Chang'an"-Güterzügen die größte Abdeckung, die höchste Effizienz und den besten Service zu bieten hat. Anders als zu Beginn, als vor allem Bohrausrüstung für die Ölindustrie transportiert wurde, werden mit den Güterzügen mittlerweile mehr als 5.000 Arten von Gütern in 13 Kategorien transportiert, darunter Automobile, Küchenwaren und Haushaltschemikalien.

Aktuell werden Waren aus 45 Ländern und Regionen entlang der "Belt and Road"-Strecke und aus 29 inländischen Provinzen im Xi'an ITL-Park vertrieben. Die "Chang'an"-Güterzüge zwischen China und Europa sind zu "Lokomotiven als Botschafter der alten Seidenstraße" geworden und exportieren Produkte, die in China hergestellt werden, ins Ausland und importieren Spezialprodukte aus Ländern, die an der "Belt & Road"-Initiative beteiligt sind, auf den chinesischen Markt.

Zeitgleich fuhr am Morgen des 28. August der erste internationale "Yongji-Xi'an-Europa"-Güterzug vom Bahnhof Yongji in der Provinz Shanxi nach Xi'an ab. Sobald dieser im Xi'an ITL-Park ankommt, werden die Güter neu zusammengestellt und auf einen "Chang'an"-Güterzug für die Strecke China-Europa mit wichtigen Städten in Zentralasien als Ziel umgeladen. Darüber hinaus machte sich in Tangshan, einer Stadt in der chinesischen Provinz Hebei, am 26. August auch ein Güterzug auf der Relation Tangshan-Xi'an-Europa auf den Weg. Damit hat Xi'an 7 internationale Güterzüge auf den Weg geschickt, die in 7 Städten, darunter Xuzhou und Xiamen, gestartet und über Xi'an gefahren sind. Ab September werden nacheinander drei weitere Strecken für Güterzuge eröffnet. Xi'an ist fest verankert als Teil des großen Ganzen beim Aufbau des "Belt and Road"-Projekts.

Links zu Bildanhängen:

Link: http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=370962

Bildunterschrift: Ein Arbeiter steuert die Container-Verladung an einer Logistikstation am Bahnhof Xinzhu in Xi'an (11. März 2020).

Pressekontakt:



Ms. Yang
Tel.: +86-10-63074558


Original-Content von: Xi'an International Trade & Logistics Park, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK