Starke Männer - starke Osteopathie / Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V.

"Weltmeisterliche, abenteuerliche und atemberaubende Höchstleitungen"

Alexander Bruns ist der amtierende Weltmeister der Zimmerer. Starke Männer - starke Osteopathie / Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V.: "Weltmeisterliche, abenteuerliche und atemberaubende Höchstleitungen" /

Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/79623 /

Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Verband der Osteopathen Deutschland e.V./Anja Jungnickel"


Wiesbaden (ots) - Handwerker-Profis, Wüsten-Rallye-Fahrer und Fallschirmspringer-Asse schwören auf Osteopathie. Denn auch wenn man zuerst nicht daran denken würde: Gerade Männer mit Berufen und Hobbies mit starker körperlicher Beanspruchung minimieren Belastungen und rufen Höchstleistungen mithilfe von Osteopathie ab. Die ganzheitliche Medizin setzt ausschließlich auf die Untersuchung und Behandlung mit langjährig geschulten Händen der Osteopathen und Osteopathinnen - und verhilft zu außergewöhnlichen Erfolgen.

Im Juni 2019 hatte Alexander Bruns einen schweren Fahrradunfall, in dessen Folge er unter anderem an starken und ständigen Kopfschmerzen gelitten haben. Wie es der 22-Jährige Handwerksmeister trotzdem geschafft hat kurz darauf Weltmeister der Zimmerer zu werden und welche Leistungen er dazu erbringen musste, verrät er in einem Interview mit dem Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. (https://www.osteopathie.de/pm5629). "Ich war wirklich überrascht, wie schnell meine Kopfschmerzen besser wurden. Direkt nach dem ersten Mal waren meine Schmerzen deutlich weniger und ich konnte wieder mit Vollgas ins Training einsteigen. Ich würde Osteopathie auf jeden Fall weiterempfehlen."

Herausforderungen ganz anderer Art liebt Stephan Kaufmann: Der Frankfurter hat ein außergewöhnliches Hobby; er ist schon mehrmals mit seiner Enduro Wüstenrallyes gefahren, hat zuletzt am Africa Eco Race Monaco-Dakar teilgenommen - 14 Tage lang insgesamt 6330 Kilometer. Bei den Rennen sind die Fahrer körperlich sehr stark beansprucht. Zehn und mehr Stunden Stehen auf dem Motorrad, Stöße von Steinen, Sprünge über kleine Hügel, im tiefen Sand viel Körperarbeit, um das Gleichgewicht zu halten. Immer dabei ist eine Osteopathin, die abends aktiv wird und den Fahrern im Team hilft, "am nächsten Tag wieder aufzustehen und weniger Schmerzen zu haben". Die meiste Belastung haben Oberkörper und Wirbelsäule. Stephan Kaufmann: "Nicht alle Teams haben diesen Luxus, aber da man(n) im fortgeschrittenen Alter nicht mehr so schnell regeneriert und das Fitnesslevel auch schlechter ist, ist dies ein absoluter Erfolgsgarant." Mehr zu seinen Erfahrungen bei den Rallyes: (https://www.osteopathie.de/pm5631).

Fallschirmspringen ist ein überaus dynamisch-funktioneller Bewegungssport, bei dem die Sportler sich mit Geschwindigkeiten (bis zu 210 km/h) in der Luft bewegen. Neben psychischer Belastbarkeit und kognitiven Fähigkeiten benötigen die Springer ein hohes Maß an Ausdauerfähigkeit und physischer Stärke. Bein-Schulter-Wirbelsäulenverletzungen sind häufig. Osteopath und VOD-Mitglied Markus Nöh ist dem Fallschirmsport selbst verfallen und ist deshalb bestens informiert. Er behandelt Profis der Deutschen Nationalmannschaft bei Wettkämpfen und aus ganz Europa. (https://www.osteopathie.de/pm5630).

Hintergrund: Laut einer Forsa-Studie waren schon mehr als 12 Millionen Bundesbürger beim Osteopathen. Bei einer Umfrage der Stiftung Warentest zum Thema Osteopathie zeigten sich fast 90 Prozent der Befragten zufrieden mit der Behandlung. Mehr als 90 gesetzliche Krankenkassen bezuschussen Osteopathie. Der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. wurde als Fachverband für Osteopathie 1994 in Wiesbaden gegründet. Als erster und mit rund 5000 Mitgliedern größter Berufsverband verfolgt der VOD im Wesentlichen folgende Ziele: Er fordert den eigenständigen Beruf des Osteopathen auf qualitativ höchstem Niveau. Er klärt über die Osteopathie auf, informiert sachlich und neutral und betreibt Qualitätssicherung im Interesse der Patienten. Darüber hinaus vermittelt der VOD hoch qualifizierte Osteopathen. Rund 2 Millionen Besucher informieren sich jedes Jahr auf osteopathie.de (http://osteopathie.de).

Weitere Informationen:

Verband der Osteopathen Deutschland e.V.

Wilhelmstraße 42

65183 Wiesbaden

Telefon: 0 611 / 5808975 - 0

info@osteopathie.de

www.osteopathie.de (http://www.osteopathie.de)

Pressekontakt:



Michaela Wehr
Tel. 0 15 20 / 2 14 71 05
presse@osteopathie.de


Original-Content von: Verband der Osteopathen Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK