BlackFort Wallet und Exchange

Ein estnischer Kryptowährungs-Wallet-Anbieter, der Wallet und Exchange Services vereint

15.09.2020
Tallinn, Estland (ots/PRNewswire) - Welche Beschränkung finden sich am häufigsten bei Kryptowährungs-Walletservices? Sie bieten einen Wallet-Service, und mehr nicht. Andere Dienstleistungen sind nicht inbegriffen. Darüber hinaus verlangen externe Dienstleister die Einrichtung eines Tauschkontos für Kryptowährung in Verbindung mit Ihrer Wallet, wodurch persönliche Daten und Vermögenswerte preisgegeben werden. Das estnische Unternehmen BlackFort Tech Estonia (https://bit.ly/2Zg4hVr) schafft Abhilfe und bietet die ultimative Lösung für den Krypto-Währungsmarkt auf einer einzigen Plattform an. Benutzer, ob Anfänger oder Profis, können Kryptowährungen kaufen, verkaufen, halten, tauschen und ihr Kryptogeld frei ausgeben.

Mit seiner Kryptowährungs-Tauschplattform zum sicheren Aufbewahren und Tauschen von digitalen Vermögenswerten reagiert BlackFort (https://bit.ly/2Zg4hVr) auf die steigende Beliebtheit von digitalen Assets, die sich durch die COVID-19-Pandemie und die daraus resultierende Finanzkrise noch verstärkt hat. Dabei hat allein der Besitzer Zugriff auf seine digitale Wallet - die Plattform hat keinen Zugriff darauf.

"Sicherheit und Datenschutz sind für unsere Nutzer entscheidend und sind ebenfalls unsere Priorität. Wir können nicht auf Ihre digitale Wallet zugreifen, und Sie allein haben die volle Kontrolle darüber. Für eine maximale Sicherheit können Sie Ihre Wallet offline speichern; Sie können diese dann aber auch jederzeit wiederherstellen, indem Sie einfach Ihre aus zwölf Wörter bestehende Passphrase eingeben," erklärt Stefan Huber, COO von BlackFort Wallet and Exchange (https://bit.ly/2Zg4hVr).

Sobald der Benutzer auf der Plattform eine Wallet erstellt hat, kann er Vermögenswerte mit anderen Benutzern austauschen, ohne zu einem anderen Krypto-Währungsexchange wechseln zu müssen. BlackFort (https://bit.ly/2Zg4hVr) bietet auch mobile Anwendungen für iOS und Android.

Nicht allein sind die Sicherheitsfunktionen von BlackFort Wallet und Exchange (https://bit.ly/2Zg4hVr) beeindruckend, dieser neue Spieler auf dem Kryptowährungsmarkt weist auch andere Sicherheitsmerkmale auf. Das Unternehmen erhielt kürzlich die neue europäische Kryptowährungslizenz unter dem neuesten aufsichtsrechtlichen Standard (Lizenznummer: FVT000100). Es handelt sich um die strengste Lizenz für Kryptowährungsdienste und sie wird von der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen ausgestellt. Alle Geschäftstätigkeiten des Unternehmens werden von einer europäischen Finanzbehörde reguliert und beaufsichtigt.

Was ist das Bemerkenswerte an dieser Lizenz? BlackFort Wallet and Exchange (https://bit.ly/2Zg4hVr) ist das erste Unternehmen dieser Sparte, dem sie verliehen wurde. Benutzer können somit Vertrauen in die Sicherheit ihrer digitalen Vermögenswerte haben.

Neben dem Wallet- und Exchange-Dienst bietet BlackFort (https://bit.ly/2Zg4hVr) Zahlungsdienste in Kryptowährung für Unternehmen an. Damit können Unternehmen in die digitale Wirtschaft einsteigen und Kryptowährungen annehmen. Weitere Informationen unter www.venturegloballng.com (https://bit.ly/2Zg4hVr).






Original-Content von: BlackFort, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK