Tactile Mobility unterzeichnet bahnbrechenden Vertrag mit führendem OEM zur Ausstattung von Fahrzeugen mit taktiler Sensortechnologie

Haifa, Israel (ots/PRNewswire) - - Die auf taktilen Daten und virtuellen Sensoren beruhende Technologie wird ab 2021 in Fahrzeuge eingebaut

Das führende Unternehmen für taktile Daten und virtuelle Sensortechnologie Tactile Mobility (https://tactilemobility.com/) kündigte heute eine kommerzielle Partnerschaft an, um die Softwaretechnologie von Tactile Mobility ab 2021 weltweit in die Fahrzeuge der nächsten Generation der BMW Group einzubetten. Diese bahnbrechende Zusammenarbeit markiert eine der ersten kommerziellen Integrationen von taktiler Sensortechnologie und Daten durch einen OEM, die zur Verbesserung der Fahrleistung und zur Erkennung von Straßenzuständen eingesetzt werden soll.

Die Integration der bahnbrechenden Sensorsoftware von Tactile Mobility in die Fahrzeugmodelle der BMW Group markiert eine neue Ära sensorbasierter Innovationen in der Automobilindustrie. Die Zusammenarbeit wird die Fahrzeuge der BMW Group mit der Fähigkeit ausstatten, die Eigenschaften der Fahrbahnoberfläche unter ihren Reifen zu analysieren. Dies ermöglicht eine genaue Erfassung der Straßenverhältnisse und beispiellose Fahrdynamik-Management-Funktionen zur Verbesserung von Verfügbarkeit und Leistung.

Tactile Mobility bietet eine Software-Suite, die in Fahrzeugen eingebaute, nicht-visuelle Sensoren verwendet, um Daten über die Fahrzeug-/Fahrbahndynamik zu erfassen und zu analysieren. Auf diese Weise können intelligente und vernetzte Fahrzeuge die Fahrbahnoberflächen unter ihren Reifen analysieren und die Leistung von Fahrzeugsystemen und Straßenzuständen modellieren können. Fahrzeuginterne Echtzeitdaten umfassen Attribute wie das verfügbare Grip-Niveau, das die spezifischen Fahrzeug-/Straßentraktionsgrenzen angibt. Tactile Mobility's VehicleDNA(TM) ist eine anonymisierte Darstellung der Systemeigenschaften jedes Fahrzeugs, einschließlich Aufhängung, Antriebsstrang, Bremseffizienz, Reifenzustand und mehr. SurfaceDNA(TM) umfasst Kartierungsebenen von Straßenattributen, -zuständen und -störungen und bietet einen detaillierten Blick auf die Fahrumgebungen, um die Straßenverhältnisse vor der Fahrt besser vorhersehen und die Fahrzeugsysteme vorkonfigurieren zu können. Die Integration der Software von Tactile Mobility in den Software-Stack von BMW zeigt, dass die Möglichkeiten des taktilen Erfassens von Umgebungsbedingungen von der Automobilindustrie erkannt werden.

"Wir freuen uns, mit der BMW Group zusammenzuarbeiten, um ihre intelligenten und zukünftigen automatisierten Fahrzeuge mit einem 'Tastsinn' auszustatten und die kommerzielle Machbarkeit der taktilen Sensortechnologie zu zeigen", erklärte Boaz Mizrachi, Mitbegründer und CTO von Tactile Mobility.

Die langfristige Zusammenarbeit zwischen der BMW Group und Tactile Mobility begann mit der BMW Startup Garage, der Venture-Client-Einheit der BMW Group.

"Wir sind dankbar für die Unterstützung durch die BMW Startup Garage und das gesamte Team der BMW Group und freuen uns darauf, gemeinsam daran zu arbeiten, intelligente und vernetzte Fahrzeuge mit einem umfassenderen Bild der sie umgebenden Fahrumgebungen auszustatten, das nun auch den Tastsinn einschließt", kommentiert Rani Plaut, Vorstandsmitglied von Tactile Mobility. "Unser engagiertes Team arbeitet seit Jahren an dieser Art von kommerzieller Integration, und wir sind gespannt auf die Ergebnisse, die in der Fahrzeugflotte der BMW Group umgesetzt werden."

Über Tactile Mobility:

Tactile Mobility ist der weltweit führende Anbieter taktiler virtueller Sensortechnologie und hiermit zusammenhängender Daten, die handlungsrelevante Erkenntnisse in Bezug auf autonome Fahrzeuge, für Kommunen und Flottenmanager bieten. Die einzigartige Technologie von Tactile Mobility sammelt nach dem "ersten Prinzip", d.h. entscheidende, anonymisierte Echtzeitdaten, die von den nicht-visuellen, vorhandenen Sensoren der Fahrzeuge generiert werden, und wandelt sie in umsetzbare Erkenntnisse über Straßeneigenschaften wie Steigungen, Haftung und Krümmungen sowie über Fahrzeugattribute wie Gewicht, Reifenparameter und mehr um. Die von Tactile Mobility gebotenen Einblicke verbessern die Fahrzeugintelligenz und die Fahrsicherheit, Effizienz und Erfahrung erheblich und ermöglichen es den städtischen Funktionsträgern, neue und viel wertvollere Daten zu erhalten, um geplante Wartungsarbeiten besser durchführen und Gefahren nahezu in Echtzeit erkennen zu können. Tactile Mobility wurde 2012 von Boaz Mizrachi, Yossi Shiri und Alex Ackerman gemeinsam gegründet. Das Unternehmen arbeitet bereits mit mehreren OEMs, Straßenbaubehörden und Kommunen zusammen und hat seinen Sitz in Haifa, Israel, mit einer Präsenz in Europa, den USA und Asien.

Tactile Mobility Medienkontakt
Gavriella Weinreb
Headline Media
gavriella@headline.media
+1 914 775 5135




Original-Content von: Tactile Mobility, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen



Ihre Firma
eintragen
  • Ihre kostenlose Web-Visitenkarte
  • in fünf Minuten angelegt
  • noch besser gefunden werden
  • einfach neue Kunden gewinnen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information
OK