TXOne Networks neue Edge V2 Engine für OT-Cybersecurity liefert erste automatische Regelgenerierung mit Netzwerksegmentierung

14.09.2023
IRVING, Texas, und TAIPEH, Taiwan (ots) -

TXOne Networks stellt damit die branchenweit erste Lösung für die kosteneffiziente Definition von Regeln in OT-Netzwerksegmenten zur Isolierung von Sicherheitslücken vor

TXOne Networks (https://www.txone.com/?utm_source=BusinessWire&utm_medium=press-release&utm_campaign=growth-pr-may-2023&utm_content=), ein führendes Unternehmen im Bereich der industriellen Cybersicherheit, kündigt die zweite Generation seiner Edge-Engine an. Mit dieser soll die Ausbreitung von Malware in OT-Netzwerken verhindert und ein zuverlässiger Betrieb sichergestellt werden. Edge V2 ist die erste Industrielösung, die eine automatische Regelgenerierung bietet und damit eine mühelose Netzwerksegmentierung in komplexen OT-Umgebungen ermöglicht.

"Unsere Edge-Lösungssuite trägt dazu bei, die Zuverlässigkeit, Sicherheit und Verfügbarkeit von industriellen Prozessen und Infrastrukturen zu gewährleisten, indem sie proaktiven Schutz für OT-Anlagen bietet und böswillige Handlungen in der entscheidenden Produktionsphase verhindert", so Dr. Terence Liu, Chief Executive Officer von TXOne Networks. "Die Einführung unserer automatischen Regelgenerierung in Edge V2 ist ein Durchbruch für Halbleiterunternehmen und Organisationen in Branchen wie Fertigung, Öl und Gas, Automobil und Pharma. Mit Edge V2 entfällt der monatelange Aufwand für die Vorbereitung einer OT-Umgebung auf eine effektive Netzwerksegmentierung, um den Betrieb bei Cybersecurity-Ereignissen aufrechtzuerhalten."

OT-Umgebungen sind oft riesige und vielfältige Netzwerke, in denen sich die Kompromittierung eines Geräts schnell über ein internes Netzwerk auf andere Geräte ausbreiten kann. Eine wirksame Netzwerksegmentierung ist der erste Schritt zur Kontrolle und Schadensbegrenzung bei Sicherheitsvorfällen. Da jedes Netzwerksegment durch Anwendungen, Software und Hardware gekennzeichnet ist, die zusammenarbeiten, um bestimmte OT-Aufgaben zu erfüllen, war es zeitaufwändig und teuer, die potenziell Tausenden von Regeln zu definieren, die festlegen, welche Netzwerkprotokolle und -signale im Falle einer Sicherheitsverletzung über ein bestimmtes Segment übertragen werden dürfen.

Die Edge V2-Engine ermöglicht eine mühelose Netzwerksegmentierung durch automatische Regelgenerierung und -erfassung. Die Lösung von TXOne Networks lernt aus dem Kommunikationsverkehr, der das Netzwerk eines Unternehmens durchläuft, und generiert maßgeschneiderte OT-Protokoll-Vertrauenslisten für diese spezifische Infrastruktur. Edge V2 ist mit einem betriebsorientierten Design für die OT-Netzwerktransparenz und einem fortschrittlichen OT-intelligenten Mechanismus zur Bereitstellung von Richtlinien ausgestattet. Die Lösung bietet virtuelles Inline-Patching für proaktiven Schutz vor Schwachstellen ohne Betriebsunterbrechung, Formfaktor-Flexibilität für den Aufbau einer Defense-in-Depth-Position und Analysen für eine enorme Bandbreite von Netzwerkprotokollen.

Medienkontakte:

Lynette Lee
Lynette_lee@txone.com


Original-Content von: TXOne Networks, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen