RISE stellt als erstes Haus GesundheitsID für E-Rezept und ePA live

Schwechat/Berlin (ots) -

Technologiehersteller RISE macht die GesundheitsID auf Basis des Produktes „RISE Digital ID“ verfügbar. E-Rezept App und ePA App werden damit einfacher nutzbar.

Mitte Dezember 2023 stellt RISE nach erfolgreicher Zulassung als erster Hersteller die GesundheitsID im Echtbetrieb den Versicherten für E-Rezept und ePA zur Verfügung. Damit wird eine einfachere und komfortablere Nutzung der E-Rezept App und elektronischen Patientenakte (ePA) bereitgestellt. Als einer der führenden Telematikinfrastruktur-Anbieter ist RISE stolz darauf, Teil des digitalen Transformationsprozesses im Gesundheitswesen zu sein. Das Unternehmen beteiligt sich sehr aktiv und nachhaltig am Ausbau einer sicheren und effizienten digitalen Infrastruktur.

Die Zulassung des sektoralen Identity Provider (sektoraler IDP) durch gematik unterstreicht einmal mehr das besondere Engagement und die Themenführerschaft von RISE für höchste Sicherheitsstandards und die Bereitstellung verlässlicher digitaler Lösungen im Gesundheitssektor. Mit dem “Federation Master” bietet RISE eine weitere wichtige zentrale Komponente für Interoperabilität und Digitalisierung und erleichtert so seinen Business- und Endkunden die alltägliche Nutzung. Damit festigt das Technologiehaus RISE seine Vorreiterrolle bei der Bereitstellung von E-Health-Anwendungen rund um die Telematikinfrastruktur weiter.

Mit dieser Zulassung ist RISE vor dem vom BMG festgelegten Termin rechtzeitig in der Lage alle Versicherten von gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen mit einer digitalen Identität auszustatten, um den heute natürlichen und alltäglichen mobilen Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen mit einer GesundheitsID zu ermöglichen und gleichzeitig höchste Datenschutz- und Sicherheitsstandards zu gewährleisten.

Die Lösung bietet heute schon nicht nur den privaten als auch gesetzlich Versicherten den Zugang zu ePA und E-Rezept, sondern umfasst alle weiteren digitalen Services, wie z.B. Gesundheitsanwendungen (DiGAs) und die neuen digitalen Gesundheitsplattformen und -dienste. Die RISE Digital ID baut auf der RISE Wallet Lösung auf und bietet in Zukunft neben eGK, nPA und GesundheitsID zahlreiche Varianten für einen gesicherten Zugang zu Gesundheitsdiensten an.

„RISE ist entschlossen, weiterhin innovative Technologien und Dienstleistungen zu entwickeln, um die Gesundheitsbranche in die digitale Zukunft zu führen. Mit dem umfangreichen Portfolio an Wallet, ID und ePA+ werden weitere Schritte in der Digitalisierung des Gesundheitswesens 2024 folgen.“ führt Dr. Christian Schanes, Leiter TI-Services und IT-Security und Mitglied der Geschäftsführung bei RISE, aus.

Über RISE (Research Industrial Systems Engineering):

Als Hersteller und Antreiber digitaler Technologien aus Europa für die gesamte digitale Welt kann das vor mehr als 20 Jahren aus der TU Wien als F&E-Unternehmen ausgegründete IT-Haus RISE in Branchen wie Gesundheit, Mobilität, Finanzwesen, Retail, Verwaltung, Fertigung, Industrie und IT-Sicherheit jeweils auf führende Referenzen, langjährige Kunden, tragende Technologien, solide Produkte und tiefes Knowhow verweisen. RISE ermöglicht es Partnern solider Innovator und digitaler Transformator zu sein und gleichzeitig gutes altes Verfahrens- und Bestandswissen gewachsener Unternehmen und Institutionen seriös zu integrieren.

Im deutschen Gesundheitswesen hat RISE seit 2006 führend im Aufbau der Telematikinfrastruktur (TI) mitgewirkt und zahlreiche Komponenten und Services zur Zulassung gebracht. So verantwortet RISE derzeit den laufenden Ausbau des RISE Konnektors, den Aufbau von 28 Millionen hochsicherer Patientenakten für mehr als 80 gesetzliche und private Kassen, einen Service für die sichere E-Mail-Kommunikation der Ärzte (KIM), den zentralen Identity Provider (IDP) der TI zur Zugriffsregelung auf Fachdienste wie das elektronische Rezept (E-Rezept), mehrere föderierte IDPs, sowie zahlreiche weitere Spezial-Komponenten in der TI. RISE beliefert Arztpraxen, Apotheken und Krankenhäuser mit Infrastruktur-Software und sorgt durchgängig für Wartung und Weiterentwicklung. Neben den ePA-Lieferungen an die gesetzlichen Krankenversicherungen stattet RISE eine wachsende Zahl an PKV Kunden mit der ePA Technologie und einer zukunftssicheren, föderierten IDPs aus.

Als globales Softwarebauhaus sowie als Systemhersteller und Integrator verfügt RISE über tragende Erfahrungen, Technologien und Komponenten für landes- und europaweite Lösungen in vielen Digitalisierungssektoren wie Gov-Tech, Versicherungs-, Bezahl- und Bankwesen, Logistik, Transport, Mobilität, öffentliche Verwaltung, Industrie-IoT, IT-Sicherheitstechnik, Sicherheit am Mobiltelefon oder digitalen ID.

RISE beliefert Geschäftspartner als Technologiehersteller oder Integrator und überlässt Breiten-kommunikation in der Regel seinen Kunden und Partnern. Detailinformationen zu Sach-, Projekt-, Technologie- und Forschungs-Themen bitte per Mail richten an: risetech@rise-world.com oder presse@rise-world.com

Pressekontakt:



Pressekontakt:

RISE:
Research Industrial Systems Engineering (RISE) Deutschland GmbH
Björn Templin
Invalidenstraße 113
10115 Berlin
Tel.: +49 30 330 833 20 222
Mail: presse@rise-world.com


Original-Content von: Research Industrial Systems Engineering (RISE) GmbH, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen