Grund- und Oberschule Gehrden ist Sieger der 3. EWaste-Race Elektroschrott-Sammelaktion

AG EWaste-Race der Grund-und Oberschule (l.h. Bürgermeister M.Losert, Herr Otto (Lehrer), Prof. Fleisch (LTH Stiftung), Frau Kreykenbohm (Lehrerin) Frau Rudsack (StV Regionspräsidentin) freuen sich über den Sieg des EWaste-Race /

Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/64783 /

Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.


Hannover (ots) -

Regen, Glätte und viel Schnee konnten die 226 Teilnehmer aus 10 Schulen nicht davon abhalten, vom 13. November bis 06. Dezember Elektroschrott-Teile aus privaten Haushalten einzusammeln. In einem Kopf-an-Kopf Rennen konnte die Grund- und Oberschule Gehrden das Rennen für sich entscheiden. Die Stellvertretende Regionspräsidentin Petra Rudsack und Prof. Hans Fleisch von der Lavera Thomas Haase Stiftung sowie Gehrdens Bürgermeister Malte Losert gratulierten den fleißigen Umweltakteuren, die Sieger des 3. E-WasteRace Region Hannover & Stadtgebiet sind und damit den Schulausflug ins Universum nach Bremen gewonnen haben.

Fast jeder hat bei sich zu Hause Elektroschrott-Teile wie alte Toaster, Kabel, Telefone, Laptops, Monitore und vieles mehr liegen, was er demnächst entsorgen will. Oft bleibt es dabei, dabei enthalten die ausgedienten Geräte wertvolle Rohstoffe, die recycelt und wiederverwendet werden können. Damit die Wertstoffe ordnungsgemäß entsorgt und nicht verloren gehen, hat Timmy de Vos im Jahr 2014 das Umwelt- und Bildungsprojekt E-WasteRace ins Leben gerufen, an dem in Deutschland bisher 269 Schulen und fast 7.000 Schüler und Schülerinnen teilgenommen haben. https://www.das-macht-schule.net/e-waste-race/ergebnisse/

Seit 2022 gibt es das E-WasteRace dank der Initiatoren "Das macht Schule" und der "Lavera Thomas Haase Stiftung" auch in Niedersachsen und hat sich im Bundesvergleich inzwischen zu einem E-WasteRace-Hero entwickelt. Denn aufgrund der großen Bereitschaft mitzumachen, führen die Lavera Thomas Haase Stiftung zusammen mit Das macht Schule ab 2023 in Hannover und der Region gleich zwei Elektroschrott-Sammelaktionen pro Jahr durch.

Das aktuelle Wettrennen war wieder ein voller Erfolg, dank der Unterstützung durch regionale Medien, der Bevölkerung sowie den teilnehmenden Schulen, die bereit sind, Umweltbildung mehr Raum zu geben. Und natürlich den jungen Umweltaktivisten, die mit Leidenschaft und Spaß an dem Rennen teilnehmen. Sowie natürlich politischer Prominenz, wie dem Schirmherren Regionspräsident Steffen Krach.

Zitat Prof. Fleisch, Vorsitzender der Lavera Thomas Haase Stiftung: "Bei unserem 2. E-WasteRace 2023 mit Schwerpunkt auf der Region Hannover haben 226 Schüler trotz der schwierigen Winterverhältnisse wieder Großartiges geleistet und rund 11.000 Elektroschrott-Teile aus privaten Haushalten eingesammelt. Wir gratulieren der Grund- und Oberschule Gehrden zu dem Sieg. Mir phänomenalen 2955 Elektroschrott-Teilen und 2322 Punkten haben die 19 Teilnehmer der Schule einen neuen Sammelrekord aufgestellt und zeigen, wie man gemeinsam Großes erreichen kann. Und dass, obwohl noch funktionierende Teile wie ein Waffeleisen nicht für die Punktesammlung im Wettbewerb genutzt wurden, sondern lieber noch verwendet werden. Wir danken allen, die tatkräftig mitgemacht haben und gratulieren den Schülern und Schülerinnen, die sich den Schulausflug in das Universum nach Bremen mehr als verdient haben."

Zitat Steffen Krach, Regionspräsident Hannover/Stellvertretende Regionspräsidentin, Frau Petra Rudszuck: ""Ich gratuliere der Grund- und Oberschule Gehrden und allen Schülerinnen und Schülern zum Sieg! Das Ergebnis ist insgesamt wirklich beeindruckend. Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben. Ich hoffe, dass durch diese Aktion auch andere Menschen sensibilisiert wurden, sich mit diesem wichtigen Thema zu beschäftigen."

Nora Kreykenbohm, projektverantwortliche Lehrerin an der Grund- und Oberschule Gehrden: "Das Projekt war großartig, weil man nicht nur sehen konnte, dass die Schülerinnen und Schüler etwas über die Themen Umweltschutz und Recycling von E- Schrott gelernt haben, sondern es zusätzlich enorm den Zusammenhalt, das gemeinsame Mitfiebern und Gewinnen-Wollen gefordert und gefördert hat. Die Schülerinnen und Schüler sind dadurch selbstständiger geworden und haben sich getraut, fremde Menschen auf dem Wochenmarkt anzusprechen, bei fremden Personen anzurufen, um einen Termin für Abholungen zu machen etc. Jeder Einzelne ist im Projekt gewachsen."

Die Lavera Thomas Haase Stiftung

Die Lavera Thomas Haase Stiftung wurde im Jahr 2020 von Thomas Haase, Inhaber des Naturkosmetikherstellers Laverana und Erfinder der Naturkosmetikmarke lavera gegründet. Sie dient sowohl gemeinnützigen Zwecken unserer Gesellschaft als auch sozialen Projekten. Übergeordnetes Ziel der Stiftung ist es, das Unternehmen und die Marke zu erhalten und nachhaltig zu entwickeln, um Arbeitsplätze zu sichern. Die Stiftung finanziert sich aus ausgeschütteten Gewinnen des Unternehmens.

Ein Schwerpunkt der Stiftung ist die Förderung von Weiterbildungsprojekten einschließlich Umweltbildung in Kooperation mit gemeinnützigen Organisationen.

lavera, die stiftungseigene Naturkosmetikmarke, ist eine der erfolgreichsten Naturkosmetikmarken Deutschlands. lavera engagiert sich nicht nur für den Tierschutz, sondern auch für verschiedene nationale und internationale Klimaschutz- und Entwicklungsprojekte.

Mehr zu Unternehmen und Marke: www.lavera.de; www.laverana.com

Pressekontakt:



Sabine Kästner, Presse und Nachhaltigkeit
Laverana GmbH & Co KG
30159 Hannover, Lavesstraße 65
Tel.: 0511 67 541 154, Mobile Phone: 01520 919 2569
Sabine.Kaestner@lavera.de (Nachhaltigkeit) oder presse@lavera.de
Bildermaterial zur freien Verfügung. Belegexemplar erbeten.

Laverana GmbH & Co.KG, Am Weingarten 4, 30974 Wennigsen, HRA 201478,
Registergericht Hannover
Persönlich haftende Gesellschafterin/Gesellschaft:
1. Claudia Haase
2. Haase Verwaltungs GmbH, Wennigsen HRB 202460, Registergericht
HannoverGeschäftsführung: Thomas Haase


Original-Content von: Laverana GmbH, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen