Die neue Open-E JovianDSS Up30 Version ermöglicht Datentyp-Tiering und NVMe Partitionierung

Atlanta (ots/PRNewswire) -

Open-E hat die Freigabe der neuen Version von Open-E JovianDSS Up30 bekannt gegeben, die einen Durchbruch darstellt.

Open-E, ein führender Entwickler von softwaredefinierten Speicherlösungen, gibt die Freigabe der neuen Open-E JovianDSS Up30-Version bekannt. Dieses bahnbrechende Update bringt eine Vielzahl von fortschrittlichen Funktionen und Verbesserungen, die die Leistung, Zuverlässigkeit und Sicherheit der Datenspeicherung von Unternehmens- und SMB-Kunden verbessern werden.

Die Highlights der Version Open-E JovianDSS Up30

Die neue Version Open-E JovianDSS Up30 führt ZFS Spezialgeräte ein, die es Benutzern ermöglichen, bestimmte Datentypen, wie Metadaten oder kleine Dateiblöcke, auf dedizierten Hochleistungsspeichergeräten wie SSDs oder NVMs zu speichern. Dieser einzigartige Ansatz, auch „Datentyp-Tiering" genannt, verbessert die Gesamtleistung des Systems erheblich.

Darüber hinaus bringt das Update Unterstützung für NVMe-Partitionierung, die die Aufteilung des NVMe-Festplattenspeichers und die Verwendung eines Geräts für verschiedene Zwecke, wie Lese-Cache, Schreibprotokoll oder Spezialgeräte, ermöglicht. Dadurch können die Benutzer ihre Festplattenauslastung optimieren, Geld sparen und die Verwaltung und Wartung ihrer Datenspeicher vereinfachen.

Die vollständige Liste der neuen Funktionen und Verbesserungen finden Sie hier: https://www.open-e.com/blog/open-e-joviandss-up30-a-game-changing-update/

Die neue Version von Open-E JovianDSS Up30 steht auf der Open-E Website https://www.open-e.com/download/open-e-jovian-data-storage-software zum Download bereit. Benutzer können sich auch an das Open-E-Verkaufsteam oder das Open-E-Supportteam wenden, wenn sie weitere Informationen oder Unterstützung benötigen.

Informationen zu Open-E JovianDSS

Open-E JovianDSS ist eine Software-definierte Speicherlösung, die Funktionen der Unternehmensklasse mit hoher Leistung, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit bietet. Sie basiert auf ZFS- und Linux-Technologie und wurde für Unternehmen jeder Größe entwickelt, die eine hohe Datenverfügbarkeit und -integrität benötigen. Sie unterstützt verschiedene Datenspeicherprotokolle, wie iSCSI, NFS, SMB/CIFS und Fibre Channel.

Informationen zu Open-E

Open-E ist ein führender Entwickler von Software-definierten Speicherlösungen mit über 39.000 Installationen weltweit. Das Unternehmen bietet seit 1998 zuverlässige und flexible Datenspeicherungssoftware an. Die Produkte werden von Fortune-500-Kunden in verschiedenen Branchen wie dem Gesundheitswesen, dem Bildungswesen, den Medien und der Unterhaltung, der Regierung und dem Militär eingesetzt. Open-E hat sich zum Ziel gesetzt, einfache und robuste Lösungen zu liefern, die den höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards entsprechen.

Weitere Informationen über Open-E und seine Produkte erhalten Sie unter www.open-e.com oder folgen Sie dem Unternehmen in den sozialen Medien: Facebook, X, LinkedIn, YouTube oder Instagram.

Pressekontakt:



Pawe? Brze?ek
Open-E, Inc.
Büro: +49 (89) 800-777-18
E-Mail: pawel.brzezek@open-e.com
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/2004012/Open_E_Logo.jpg
View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/die-neue-open-e-joviandss-up30-version-ermoglicht-datentyp-tiering-und-nvme-partitionierung-302024485.html


Original-Content von: Open-E, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen