Menarini Group und Insilico Medicine schließen exklusiven globalen Lizenzvertrag für neuen KAT6-Inhibitor für mögliche Behandlungen von Brustkrebs und andere onkologische Indikationen ab

Florenz, Italien und New York (ots/PRNewswire) -


- KAT6 ist ein neues Target bei hormonsensitiven Brustkrebstumoren und anderen Krebsarten. Eine Überexpression von KAT6A/B wird mit schlechten klinischen Ergebnissen bei Patientinnen mit ER+/HER2-Brustkrebs – einem der häufigsten Subtypen – in Verbindung gebracht.
- Das Molekül zeigte hohe vorklinische Aktivität. Insilico präsentierte auf dem San Antonio Brustkrebs-Symposium Anfang Dezember Daten zu diesem neuen Molekül.
- Die Vereinbarung umfasst Voraus- und Meilensteinzahlungen mit einem Gesamtpotenzial von über 500 Millionen $ sowie Lizenzgebühren.

Die Menarini Group („Menarini") ist ein führender internationaler Hersteller von Arzneimitteln und Diagnoseprodukten, Stemline Therapeutics, Inc. („Stemline") eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Menarini Group, die Krebspatienten mit transformativen onkologischen Therapien helfen möchte. Zusammen mit Insilico Medicine („Insilico"), einem auf generative künstliche Intelligenz (KI) gestütztes Biotechnologie-Unternehmen für die Entdeckung von Arzneimitteln in der klinischen Phase, haben die Unternehmen heute bekanntgegeben, dass Stemline einen exklusiven Lizenzvertrag für die weltweiten Rechte erhält, mithilfe der KI-Plattform von Insico einen neuen, kleinen molekularen KAT6A-Inhibitor zu entwickeln und kommerziell zu nutzen, der eine Behandlungsoption für hormonsensitive Krebsarten und andere onkologische Indikatoren sein könnte.

Brustkrebs gehört zu den am häufigsten diagnostizierten Tumorarten und ist weltweit eine der führenden krebsbedingten Todesursachen bei Frauen.[1] Etwa 70 % der Brustkrebstumore sind östrogenrezeptor-positiv (ER+). Eine Endokrintherapie ist und bleibt bei ER+-Brustkrebs das Mittel der Wahl. Allerdings können Tumore eine Resistenz gegen die Endokrintherapie entwickeln, die zu einer Verschlechterung der Erkrankung führen kann. Das ist eine große klinische Herausforderung und zeigt, wie wichtig die Entwicklung neuer Therapieformen ist, mit denen die Behandlungsresistenz überwunden werden kann.

KAT6A spielt bei vielen Krebsarten eine wichtige Rolle. Eine Überexpression von KAT6A wird mit schlechten klinischen Ergebnissen bei Patientinnen mit ER+/HER2-Brustkrebs – einem der häufigsten Subtypen – in Verbindung gebracht. In vorklinischen Studien zeigte das Molekül eine potente Inhibition von KAT6A in mehreren CDX- und PDX-Modellen mit guter Wirksamkeit und Sicherheit. Insilico präsentierte auf dem San Antonio Brustkrebs-Symposium Anfang Dezember Daten zu diesem Molekül.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Insilico. Sie gibt uns als führendem Unternehmen die Möglichkeit, generative KI zu nutzen, um einen vielversprechenden neuen Behandlungsansatz zu erkunden und mögliche transformative neue Krebstherapien zu entwickeln", erklärte Elcin Barker Ergun, CEO der Menarini Group. „Mit Elacestrant haben wir in den USA und Europa nach fast 20 Jahren die erste Innovation in der Endokrintherapie für ER+- und HER2-Brustkrebspatientinnen auf den Markt gebracht. Unser Ziel ist es, die Behandlungsergebnisse der Patientinnen weiter zu verbessern. KAT6A als Target kann sich dabei nicht nur bei Brustkrebs als außerordentlich wirksam erweisen."

Das neue Molekül wurde vom Forschungs- und Entwicklungsteam bei Insilico mittels einer pharmaspezifischen generativen KI-Plattform entwickelt, um KAT6A zu hemmen und den Endokrinrezeptor (ER) auf Transkripitionsebene zu blockieren. Das eröffnet die Chance, die Resistenz gegenüber Endokrintherapien zu überwinden, die sich aufgrund von Mutationen oder die ligandenunabhängige konstitutive Aktivierung von ER entwickeln kann. Derzeit gilt die Endokrintherapie in Kombination mit CDK4/6-Inhibitoren als Standardbehandlung für ER+/HER2-Brustkrebspatientinnen mit fortgeschrittenen Metastasen. Neue Kombinationen mit CDK4/6-Inhibitoren und/oder neuen oral verabreichten SERDs sind erforderlich, um die Ergebnisse weiter auszubauen.

„Unsere neueste, mittels generativer KI entwickelte Therapie ist sehr vielversprechend. Sie könnte eine neue Behandlungsoption für Brustkrebspatientinnen darstellen", erklärt Dr. Alex Zhavoronkov, Gründer und Co-CEO bei Insilico Medicine. „Stemline ist mit seiner innovativen Vision und dem Fokus auf transformative onkologische Therapien der ideale Partner, um dieses Molekül weiterzuentwickeln und durch die klinischen Studien zu bringen."

Im Rahmen der Vereinbarung zahlt Stemline im Voraus 12 Millionen US-Dollar an Insilico. Insgesamt beläuft sich der Wert der Vereinbarung einschließlich aller entwicklungsspezifischen, regulatorischen und kommerziellen Meilensteine auf über 500 Millionen US-Dollar, gefolgt von Lizenzgebühren in zweistelliger Höhe.

Informationen zur Menarini Group

Die Menarini Group ist ein führendes internationales Pharma- und Diagnostikunternehmen mit einem Umsatz von über 4,4 Milliarden Dollar und über 17.000 Mitarbeitern. Menarini konzentriert sich auf Therapiegebiete mit hohem ungedecktem Bedarf an Produkten für Kardiologie, Onkologie, Pneumologie, Gastroenterologie, Infektionskrankheiten, Diabetologie, Entzündungen und Analgesie. Mit 18 Produktionsstandorten und 9 Forschungs- und Entwicklungszentren sind die Produkte von Menarini in 140 Ländern weltweit erhältlich. Weitere Informationen finden Sie unter menarini.com.

Informationen zu Stemline Therapeutics Inc.

Stemline Therapeutics, Inc. („Stemline"), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Menarini Group, ist ein biopharmazeutisches Unternehmen im kommerziellen Stadium, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung neuartiger onkologischer Therapeutika konzentriert. Stemline vermarktet ORSERDU® (Elacestrant) in den USA und der EU, eine orale endokrine Therapie zur Behandlung postmenopausaler Frauen oder erwachsener Männer mit Östrogenrezeptor (Estrogen Receptor, ER)-positivem, humanem epidermalen Wachstumsfaktor-Rezeptor 2 (HER2)-negativem, ESR1-mutiertem fortgeschrittenem oder metastasiertem Brustkrebs mit Fortschreiten der Erkrankung nach mindestens einer endokriner Therapie. Stemline vermarktet außerdem ELZONRIS® (Tagraxofusp-erzs), eine neuartige, gegen CD123 gerichtete Behandlung für Patienten mit blastischen plasmazytoiden dendritischen Zellneoplasmen (Blastic Plasmacytoid Dendritic Cell Neoplasm, BPDCN), einer aggressiven hämatologischen Krebserkrankung in den Vereinigten Staaten und Europa, die bisher die einzige zugelassene Behandlung für BPDCN in den USA und der EU ist. Stemline vermarktet in Europa auch NEXPOVIO® (Selinexor), einen XPO1-Inhibitor für das multiple Myelom. Stemline verfügt außerdem über eine umfangreiche klinische Pipeline von kleinen Molekülen und Biologika in verschiedenen Entwicklungsstadien für eine Reihe von soliden und hämatologischen Krebsarten.

Informationen zu Insilico Medicine Insilico Medicine, ein auf generative künstliche Intelligenz (KI) gestütztes internationales Biotechnologieunternehmen für die Entdeckung von Arzneimitteln in der klinischen Phase, kombiniert Biologie, Chemie und die Analyse klinischer Studien mittels hochmoderner KI-Systeme. Das Unternehmen hat KI-Plattformen erstellt, die Deep Generative Models, Reinforcement Learning, Tansformer und andere Techniken des modernen Machine Learning nutzen, um neue Targets zu entdecken und molekulare Strukturen mit den gewünschten Eigenschaften zu entwickeln. Insilico Medicine entwickelt bahnbrechende Lösungen für die Entdeckung und Entwicklung innovativer Medikamente zur Behandlung von Krebs, Fibrose, Immunität, Erkrankungen des zentralen Nervensystems, Infektionskrankheiten und altersbedingten Erkrankungen. www.Insilico.com (http://www.insilico.com/)

[1] Sung H, Ferlay J, Siegel RL, Laversanne M, Soerjomataram I, Jemal A, Bray F. Global cancer statistics 2020: GLOBOCAN estimates of incidence and mortality worldwide for 36 cancers in 185 countries. (Internationale Krebsstatistik 2020: Schätzungen von GLOBOCAN zur weltweiten Inzidenz und Mortalität für 36 Krebsarten in 185 Ländern). CA Cancer J Clin. 4. Februar 2021 doi: 10.3322/caac.21660. Epub vor Druckversion. PMID: 33538338.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/2296569/4478599/Menarini_Industrie_Farmaceutiche_Riunite_Logo.jpg

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/menarini-group-und-insilico-medicine-schlieWen-exklusiven-globalen-lizenzvertrag-fur-neuen-kat6-inhibitor-fur-mogliche-behandlungen-von-brustkrebs-und-andere-onkologische-indikationen-ab-302027688.html

Pressekontakt:



Valeria Speroni Cardi,
pressoffice@menarini.com,
+ 39 05556801 | Brita Belli,
Leiterin der PR,
Insilico Medicine,
brita@insilico.com | Menarini Stemline,
Cheya Pope,
media@menarinistemline.com


Original-Content von: Menarini Industrie Farmaceutiche Riunite, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen