CamundaCon 2024 in Berlin

End-to-End Automatsierung in Aktion

Berlin (ots) -

Am 15. und 16. Mai findet die CamundaCon als hybrides Event statt. Im Fokus: Wie Automatisierung und Prozessorchestrierung erfolgreich skaliert werden können, um greifbare Mehrwerte für jede Organisation zu liefern.

Camunda (https://camunda.com/), ein führendes Unternehmen in der Prozessorchestrierung, lädt alle, die mit Automatisierung zu tun haben, zur "CamundaCon - The Process Orchestration Conference (https://www.camundacon.com/)" ein. Die Konferenz findet am 15. und 16. Mai 2024 im WECC-Westhafen Convention Center in Berlin und online statt. Vom CxO und IT-Entscheider:innen über Softwarearchitekt:innen bis hin zu Entwickler:innen - die ganze Community kommt auf diesem Event zusammen. Eine Vielfalt an Themen und Erfolgsgeschichten verschiedener Industrien, interaktiven Sessions und lehrreichen Präsentationen garantieren, dass für alle Besucher:innen ein interessantes Thema dabei ist.

"Um den größtmöglichen nachhaltigen Wert zu generieren, müssen Automatisierungsbestrebungen über punktuelle Lösungen hinausgehen", so Jakob Freund, Gründer und CEO von Camunda. "Prozesse müssen abteilungs- und technologieübergreifend, von end to end automatisiert werden, stets mit den technischen und geschäftlichen Folgen im Blick, um greifbaren Mehrwert zu liefern. Prozessorchestrierung ist unabdingbar, um den vollen Wert der Automatisierung freizusetzen. CamundaCon bietet eine Plattform, um Fachwissen und Best Practices auszutauschen und zu erfahren, wie Automatisierung und Prozessorchestrierung Unternehmen auf das nächste Level heben können."

Was bietet die CamundaCon 2024?

Die Agenda der CamundaCon 2024 ist gefüllt mit Präsentationen zu Trendthemen, praxisnahen Case Studies und tiefgehenden technischen Sessions rund um Automatisierung und Prozessorchestrierung. Highlights der Veranstaltung sind:


- Eröffnungs-Keynote von Jakob Freund: Der Gründer und CEO von Camunda wird die Konferenz mit einem Ausblick auf die Zukunft der Branche eröffnen und zeigen, welche Potenziale Prozessorchestrierung birgt und mit welcher Strategie diese erreicht werden können.
- Technologische Visionen von Bernd Rücker und Daniel Meyer: Am zweiten Tag werden der Gründer und Chief Technologist Bernd Rücker zusammen mit dem CTO von Camunda, Daniel Meyer, Einblicke in die neuesten und kommenden Innovationen der Orchestrierunsgplattform geben.
- Nachhaltige Softwareentwicklung mit Sarah Hsu: Ebenfalls an Tag zwei präsentiert Sarah Hsu, Vorsitzende der Green Software Foundation und Site Reliability Engineer, Best Practices für grüne Software.
- Transformative Geschichten und technische Deep Dives: In weiteren Sessions erfahren Teilnehmende u.a. mehr über den Einsatz von BPMN bei der Deutschen Telekom oder Deloittes Architekturansatz für die reibungslose Migration zur neuesten Camunda-Version.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Eventformate für Kollaboration:


- Unconference: Ein interaktives Format von Teilnehmenden für Teilnehmende. Hier wird über technische Herausforderungen und geschäftliche Chancen diskutiert, die (noch) nicht auf der offiziellen Event-Agenda zu finden sind.
- Code Clinic: Expert:innen für BPMN, Zeebe und Camunda beantworten in Live-Demonstrationen die Fragen der Teilnehmenden.
- Hackday: Teilnehmende haben die Möglichkeit, in Teams zusammenzukommen und an interessanten Projekten zu arbeiten, bei denen Camunda eingesetzt wird.
- Camunda Partner Summit: Am Tag vor dem offiziellen Start der CamundaCon (14. Mai) findet ein halbtägiges Event exklusiv für Camunda Partner statt. Unter dem Motto "Process Orchestration Built Together" können die Teilnehmenden neue Wege entdecken, wie sie ihre Kunden bei der Orchestrierung von Prozessen in deren Organisationen unterstützen können.

Ob vor Ort oder online: Die Konferenz bietet viele Möglichkeiten zum Networking zwischen Speakern, Teilnehmenden sowie mit Vertreter:innen von Sponsoren (https://www.camundacon.com/emea/berlin/sponsors/) wie BP3 Global, cimt, Cognizant, Incentro, J-IT, NTConsult, SCAI Tecno, Surge Technology and viadee.

Interessierte können sich unter camundacon.com/emea/berlin/tickets für das Event anmelden. Die Registrierung für die Online-Teilnahme ist kostenlos, die Teilnahme vor Ort kostet 269 Euro.

Außerdem ist es möglich, sich bereits für die CamundaCon in New York, die im Oktober stattfindet, vorzuregistrieren. Die Anmeldung erfolgt unter camundacon.com/na/.

Über Camunda

Camunda ermöglicht es Unternehmen, Prozesse über Menschen, Systeme und Geräte hinweg zu orchestrieren, sodass Komplexität beseitigt und die Effizienz erhöht wird. Eine gemeinsame visuelle Sprache gewährleistet die nahtlose Zusammenarbeit zwischen Fachabteilungen und IT Teams. End-to-End-Prozesse können mit der Geschwindigkeit, Skalierbarkeit und Ausfallsicherheit entworfen, automatisiert und verbessert werden, die erforderlich sind, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Hunderte Unternehmen wie Atlassian, ING und Vodafone orchestrieren geschäftskritische Prozesse mit Camunda, um ihre digitale Transformation zu beschleunigen. Weitere Informationen finden Sie unter camunda.de.

Pressekontakt:



Hakob Aridzanjan
PIABO Communications
camunda@piabo.net
+49 (0) 162 613 2940


Original-Content von: Camunda, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen