Epidemiologe Prof. Hajo Zeeb

Lockdowns waren gerechtfertigt

Bremen/Bonn (ots) -

Der Epidemiologe Prof. Hajo Zeeb, Leibniz-Institut für Präventionsforschung, spricht sich für eine bessere Vorbereitung auf pandemische Situationen in Deutschland aus. Gleichzeitig halte er Teile der vergangenen Corona-Schutzmaßnahmen für gerechtfertigt. Inmitten der Forderungen nach einer Aufarbeitung zum Umgang mit dem Virus betont der Wissenschaftler, dass Schutzmaßnahmen wie Ausgangssperren im Nachhinein "grundsätzlich auch einen Effekt gehabt haben". Beim Fernsehsender phoenix erklärt er: "Wenn man sich die wissenschaftlichen Daten dazu anguckt, ist durch den Lockdown eben schon erreicht worden, dass die Kontakthäufigkeit, die ein ganz zentraler Parameter war, die ist tatsächlich dadurch deutlich verringert worden." Zwar gebe es auch Dinge, die "gerade mit dem Wissen von heute" anders gemacht werden könnten, aber er betont zugleich: "Wir sind dabei noch zu lernen."

Zeeb äußert sich auch zu den kürzlich erschienenen Protokollen des RKI-Krisenstabs, die für Aufsehen gesorgt hatten. "Aus meiner Sicht ist es kein Skandal", so der Epidemiologe. Es sei "ganz selbstverständlich", dass eine wissenschaftliche Institution wie das RKI "viele Dinge überlegen muss" und sich diese "nicht ganz so einfach darstellen, wie sie dann vielleicht nachher politisch transportiert werden". Aus Zeebs Sicht sei vieles "komplett jetzt überbewertet respektive auch aus dem Zusammenhang gerissen".

Mit Blick auf künftige Krisen brauche es "viel Transparenz" und "sehr viel Kommunikation". Darüber hinaus spricht sich Zeeb für "eine grundsätzliche Finanzierung auch von Vorbereitungsmaßnahmen" aus. "Da müssen wir jetzt aber auch dran bleiben, dass die eben nicht in der Versenkung verschwinden", appelliert der Epidemiologe bei phoenix.

Das gesamte Interview sehen Sie hier: https://phoenix.de/s/ZnX

Pressekontakt:



phoenix-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 192
kommunikation@phoenix.de
Twitter.com: phoenix_de


Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Artikel teilen